SUPISSIMA: TAGESSPIEGEL über ROMY Schneider in Berlin /9/08

Der Artikel: DIE SPAZIERGÄNGERIN VOM KÖNIGSSEE (auch in Berlin gibt es einen Königssee, im Grunewald).

Der Artikel von Andreas Conrad ist das BESTE und Konkreteste, das feminissima je über Romy Schneider gelesen hat. Auch das dpa-Foto, das eine 19jährige Romy so ausgelassen lachend zeigt, mit Horst Buchholz, wie eine 19jährige erfolgreiche junge Schauspielerin lachen kann!
zeigt damit erstmals ein “un-elegisches”, und sehr realistisches Foto von Romy, das die nach ihrem Tod gestrickte Legende doch sichtbar durchbricht: ROMY konnte mit weit aufgerissenem Mund spontan lachen. Vielleicht einer der gelungensten Schnappschüsse. Nie zuvor gesehen. Heute im TAGESSPIEGEL, in der PRINT-Ausgabe und auch online. BRAVO! Endlich wieder ein< Herzenstext für die Rubrik SUPISSIMA!!

Published
Categorized as Supissima

PRESSE-SHOW – Chaos nach Anschlag in Kabul /27.4.08

Eine lang nicht mehr verliehene *SUPISSIMA*
für diesen spiegel-online-Artikel.
Eine Glanzleistung, die für die Ewigkeit gesaved werden muß…(wie einst Susanne Koelbls atmosphärisch-sezierender und sprachlich lecker&mit-Biß (daher “Leckerbissen”…smily)
Artikel über jenen See in Potsdam, an dem die Haute Volée..”Die Keiler vom…”
ach, wie hieß der See noch gleich..?
Ähnlich atmosphärisch-&-sezierend, und die Skurrilität des Momentes, die einem besseren Hollywood-Szenario hätte nicht besser…beschrieben-entnommen sein können.
Etwa auch der Satz: “DAS IST NICHT TEIL DES PROGRAMMS, SIR!”
als die Taliban anfangen, herumzuballern, inmitten der Mudschaheddin-Militärparade zum Jahrestag des Sieges über die russischen Truppen.
Der Soldaten Waffen selbst sind ohne scharfe Munition. Weil ein Anschlag aus den eigenen Reihen befürchtet worden war.
Und die Frage am Ende des Artikels, ob all der Aufwand der Weltgemeinschaft in Afghanistan lohne, wirkt keineswegs bissig,
in einem solchen Fall, wie bei feminissima, sondern ganz einfach folgerichtig.

Published
Categorized as Supissima

Idee Beate Klarsfeld: ZugDerErinnerung/nur JUNGE WELT berichtet

ABER – es gibt ja die Blogs, es gibt ja das INTERNET und zum Glück gibt es ja GOOGLE.

junge Welt: 10.11.2007 / Inland / Seite 5
Zum Inhalt dieser Ausgabe |

Zug der Erinnerung rollt
Wanderausstellung auf Schienen hält das Gedenken an von den Nazis deportierte Kinder wach
Von Gitta Düperthal

Published
Categorized as Supissima

Bitte festnehmen. 50 Jahre gelogen: das deutsche BKA!

Wenn es Dieter Schenk nicht gegeben hätte, der unermüdliche Aufdecker der Nazi-Vergangenheit seiner Zunft, von ihm auch das von FEMINISSIMA immer wieder hochgelobte unendliche wichtige Sach..Buch: DIE POST VON DANZIG! würden sie weiter heucheln, die zuvor Meuchelnden. FEMINISSIMA fordert – alle fristlos entlassen, ohne Pensionanspruch und ihnen den Prozeß machen.

Published
Categorized as Supissima

HAUSPUTZ – 3/07

Mal ein Selbstlob. Die Mental-TrainerInnen raten dazu. Immer.

Published
Categorized as Supissima