“Beck is back” – RTL – gestern, 2 Folgen hintereinander – köstlich!

Und mit STAUNEN – aber vor allem FREUDE – siehst Du da Schauspieler in action, die Dir seit langem bei ARD und ZDF fehlen…! Die Du dort kennen- und lieben .. gelernt hattest. Etwa Annika Ernst…
Bei ARD und ZDF scheint es eine Besetzungs-MAFIA zu geben, die Herrschaft der Produktionsfirmen über die eigentlichen Sender-Redaktionen? die uns seit Jahr und Tag dieselben Gesichter vorsetzen. Meistens weder schön, attraktiv – noch irgendwie sonst ….
Später dazu mal wieder mehr…

10 Uhr 15 auf Teneriffa…

@Illner/ ZDF : gestern Abend – Die Gnade des Einschlafens…!

Lauter Langweiler. Großmäulig, grobschlächtig in Sprache und (inzwischen auch ) Aussehen, die einzige Frau außer MayBrittIllner – Sophie Passmann. Zu lange auf TWITTER erlebt, um sie jemals irgendwo oder irgendwie “gut” oder gar “brilliant” zu finden. Eine eitle, unglaublich von sich eingenommene Person (was “eitel” ja bedeutet ..) und nun also auch – das angepasste Girlie, das die angepasste “Unangepasstheit” als Geschäftsmodell, als Werbeträgerin gestern Abend für die SPD? Da schau her. Und klar, Werbung für den UNSÄGLICHEN Kevin K. … ebenfalls vor Selbstliebe platzend….ansonsten so erschreckende Langweiler/innen – Ja, ach so – da war ja noch Frau Schwesig, gut gestylt optisch – inhaltlich ebenso null-wertig wie der gesamte Rest der Gäste, die Illner viel zu lange ausreden ließ. LEERE als INHALT. Die politische und mediale Lage – in GER gestern Abend mal wieder live – Maybritt ILLNER – auch wie gar nicht anwesend…. Wann geht sie eigentlichin die Sommerpause…?

Guten Morgen – hier ist your onliny-online…live geschrieben, wie fast immer 4:26 Uhr local time auf TENERIFFA – Kommt gut in den Tag… Hier noch mal das Licht aus… Anders als in GER bleibt es morgens leider das ganze Jahr über bis gegen 7 Uhr selbst im Sommer …dunkel draußen…. Ja, ein paar tausend Kilometerchen entfernt… dafür keine Gewitter..Natürlich wäre es jetzt schön, mit anderen auf TWITTER ….der AUSSTIEG nach all den Jahren aber hat FEMINISSIMA wieder aufleben lassen…Und neben dem Bedauern, dass das gemeinsame Lästern flach-fällt, wächst doch die Erleichterung darüber, die Dauer- EIGEN-Werbenden aus Politik und Medien bei TWITTER nicht mehr erleben, gar aushalten zu müssen…. Und mehr verlangt auch der Kopf , als nur likes oder Retweets….Die Tweets – ?In der Kürze liegt die Würze? Auch kurz kann unendlich langweilig sein!

MEDIENDISPUT: Netzwerk Recherche und AG-DOK “Gehts noch seichter?”

Das war ein hoch-spannender Abend! Vorgestern.
Hier der ex-live-Text. Spontan-Text.
(Die Überschrift wurde kurz vor 1 Uhr geschrieben).-

update: 5 Uhr 20 –
And now …

a real good night…Rest-Nacht..oh..yeah..))
Still and again…”Georgia on my mind..”
Ray Charles..Oh-OH..OH…YEAH…..!
Alright!
The real JAZZ-Version, you know!
And the next one “TAKE FIVE”…
after a long time…
just great..great..great…
Dieses hinreißend kühle
Saxophon…
Zuletzt ins schwimmende Tenor-Saxophon, mon Dieu…
wie leicht schmollend, doch zugleich verzeihend, oder?
Niemals resignierend. True?!
Ach was, was …?!

*********

UPDATES – !

Hi,
noch ein schneller Blick ..
how are you –
Are you fine?
Are you bitter..?
(Better not!)

And the last page view at –

4 Uhr –

Denn wer kann denn –
nach so einem Abend,
der unser aller HERZBLUT traf,
schon schlafen!
Und die
hinreißenden Begegnungen..!
Wonderful!

Last page view jetzt,
im Hintergrund some great Jazz…
aber auch die Sehnsüchte nach echtem Television,
wieder..
…on your mind – oh!

4.422.685.
gestern: 3.802
heute: 1.500 – willkommen..!!

Auf TWITTER auch das
ZDF direkt angesprochen –

Bitte..bitte:

NICHT das NACHTSTUDIO
beenden, please, don’t!
Bloß,
weil Monsieur Panzer in Pension geht!

Danach soll,
im Juni,
nur noch…Geldeinspar…??
Sollen nur noch Wiederholungen
ausgestrahlt werden.
DAS ist unfair!
Und ein “dran-vorbei”
am aktuellen Leben!.
Schreibt ans ZDF –
das NACHTSTUDIO nicht zu delete-en.
Nicht zu killen, zu stoppen,
aus-zu-radieren!

Vielleicht möchte ja Monsieur Panzer
auch noch weitermachen…??

Wenn Nachwuchs –
vielleicht eine Philosophie-Studentin –
eine FRAU zur Abwechslung.
Eine gute Journalistin would do…also…

Mit Moderatorinnen-Quality.
Denn hinter der Sendung,
um das mal slightly anzudeuten,
steht ja auch noch – ja, yes, dears..!

Ne Redaktion…

***

0 Uhr 55 / 01 Uhr 14/01 Uhr 35 –
wie immer online-live, willkommen!

Last page view :

4.421.605.
gestern: 3.802
heute: 420 – bitte sehr!
Noch Platz in der Lese-Lounge!

Jetzt die Kurzfassung.
Am Tag ausführlicher:

“Geiles Get-Together”
nach der Podiumsdiskussion!

twitterte unsere @JEANY555 bereits begeistert. – !

Was für ein seltenes,
großartiges Gefühl,
wenn sozusagen “Gleich-Gesinnte”
sich dann tatsächlich treffen!

Das Seichte kann so seicht nicht bleiben!

Einmütiger Tenor.

Die Sehnsucht nach dem Comeback des
INVESTIGATIVEN JOURNALISMUS.

Der Gleichberechtigung des DOKU-FILMS, of course.

Und – mon dieu –

Eine CHANCE für all die fantastisch ausgebildeten

Nachwuchs-FILMER..!

ARD und ZDF wurden heftig kritisiert.

In dem Sinn, von FEMINISSIMA –

Hey, gebt dem Nachwuchs Chancen,
auch durch THEMEN,
und verteufelt nicht alle “Alten” –
Wer Volksmusik “liebt”,
hat das schon mit 20 –

Eine Frage der Bildung und des Geistes,
nicht des Alters.

Kritik vom Podium und hinterher vom Plenum,
vereinzelt –

ARD & ZDF
machten nur Programm für “Alte” ohne Anspruch.

Das könnte rassistisch klingen,
war aber so nicht gemeint,
sondern,
dass die Programm-Chefs und Leitenden Redakteure –

sich keine EXPERIMENTE mehr getrauten.

Wehmütig erinnert wurde an das Fernsehen in den 80ern und vor der Wende –

Als kritischer Journalismus noch ein MUST war,
und nicht, wie heute –
zu Arbeitslosigkeit führt.

Gefordert wurde ferner die entscheidende TRANSPARENZ:

Wie das zwangsbezahlte Budget von uns Bürgern –

im Programm verteilt wird (Applaus).

Der teure ARD-FLOP mit Gottschalk –
wird vom Journalismus-Budget abgezogen.

Dort heißt es allenthalben –

“Kein Geld für gar nichts.”

Nachgetrauert wurde Formaten, wie :

UNTER DEUTSCHEN DÄCHERN –
einst Radio Bremen.

Und mit Enttäuschung wurde konstatiert,

dass DIE STORY (wdr)
weitgehend aus dem 1.Programm (ARD) verschwunden.

Und beim ZDD
das KLEINE FERNSEHSPIEL –
früher 52x pro Jahr
(Stimmt das..?
Mal nachrecherchieren!)

gesendet,
so gut wie verschwunden,

und wenn doch mal wieder –

Ausstrahlung erst nach MITTERNACHT…
Ja. Stimmt!

Viele andere,
verwandte Themen klangen an…

Zu schnell alles,
um Geld zu sparen.
Daher Drehbücher schlampig.
Nur drei Fassungen.
In den USA werde erst nach der 15. Fassung gedreht..

Was woanders mit vollen Händen,

zum Fenster rausgeschmissen

wird.
An Geld.
Aber beim Drehbuch gespart.
Immer härtere Bedingungen auch für Schauspieler.
Lange Drehtage,
aber 20% weniger Einkommen..

Mehr zu den Internet-Sehgewohnheiten,
die am TV nicht spurlos vorübergehen…

würde einen neuen

MEDIENDISPUT füllen.

Aufschlußreich auch die Anmerkung aus dem Plenum –

Auch in der Mediathek würde die Quote nicht steigen.

So dass insgesamt das Programm wohl nicht
vom Zuschauer angenommen würde.
Wenn er doch einen spät-gesendeten Beitrag
eine Woche lang auf der Mediathek
sich online
anschauen könnte.

Tut er aber offenbar nicht.

Der Zuschauer,
das scheue Reh….

Hinterher beim Get-Together –

“In ein paar Jahren sind ARD und ZDF tot,
wenn sie nicht anfangen,
mal wieder an den Zuschauer zu denken!”

Ein Gedanke,
über den man nachdenken sollte.

Weihnachtswünsche 2011 – Kartellamt, walte mal Deines Amtes!

Ex-live-Text vom Dezember 2011
17.12. – Ah, was FEMINISSIMA sich zu Weihnachten wünscht?oh..heute in einer Woche ist – genau..

Hoffentlich funktioniert heute die S-Bahn..!
last time-check: 19 Uhr – !
last page view:

4.070.418.
heute: 2.427 – willkommen!
Und – bis später!

*

update 15 Uhr 28 –
Auf unserer Sister-Site-
www.FUTURE-DAILY.com ein Blick auf das bittersüße Traumpaar Liz Taylor & Richard Burton,
anlässlich des Erlöses in märchenhafter Höhe..
von Liz Taylor’s Nachlass….
Der 7-fach höher lag,
als von CHRISTIE’S geschätzt..

*******

update 14 Uhr 54 –
last page view: 4.070.134.
Jetzt noch mal raus in die Kälte……!

*****

last page view:4.070.070.
heute bisher: 2.079 – willkommen!

(da war gerade eine Null zu wenig..
und es sah nach 2.79 aus…)

***

13 Uhr 35 –

Nun, das liegt doch auf der
flach-ausgestreckten Hand –
“bitte geben!” –

Dass..auspacken..neu verpacken oder gleich in den Ramsch??

Wunsch?

Ja-bitte:

dass das BUNDESKARTELLAMT neu verpackt wird.

Oder gleich ganz runter vom Gabentisch?

Denn dieses “Amt” hat nicht verhindert,

dass BERTELSMANN so groß hat einkaufen können.

Der Niedergang des STERN…
der gute Name, der einst einmal mit GRUNER & JAHR verbunden war..?
Alles RTL-Group.
Und die heißt inzwischen auch BERTELSMANN.
So wie deutsche Verlage vereinnahmt worden sind –
und nun fast alle..unter RANDOM HOUSE firmieren.

Wem gehört RANDOM HOUSE inzwischen?
Genau!
BERTELSMANN.

Die Arroganz der Macht
zeigt sich bei RANDOM HOUSE schon bei der Telefonistin in der Schalt-Zentrale des Telefons.

Nee, liebes böses, verpenntes BUNDESKARTELLAMT –

ich pack Dich aus
und frage mich dabei –
wer hat so viel MEINUNGSMACHT ermöglicht?
Die ist ja maximal gefährlich!

WER HAT DICH
BESTOCHEN????????????

Du kannst einpacken,
Bundeskartellamt!

Wo könnte man sich über Dich beschweren?

Ja.
Doch zumindest hier…!

Frau Merkel auf dem Silbertablett – Hofberichterstattung des STERN

ex-live-text von gestern:
tendenziös,
um nicht zu sagen
rassistisch,
ist im STERN Nr.1 /2012
eine Anmerkung zu werten –
die den Bericht über ADELES Aufstieg zum Weltstar im letzten Jahr –
vergällt:

eine Anspielung auf ADELES Gewicht!

Dreist. Mies.
Hintertupfinghaft.
Provinziell.
Das sind die “Presse-Geier”,
die auch eine Amy Winehouse
totgeschrieben haben!
Wurde je über Udo Lindenberg geschrieben, ,
wie er aussieht????
Na also!

Ach ja!

Was ist bloß
aus dem STERN
von H.Nannen geworden!

*****

update 17 Uhr 52 –
last page view: 4.114.739.
heute: 2.766 – bitte sehr!

*****

Das BERTELSMANN-BLATT!

last page view: 4.114.400.
gestern: 3.299
heute: 2.416 – willkommen!

16 Uhr 48 –

Und gleich hinter jenem Artikel,
schreit Herr Jörges auf.

Hinter dem mehrseitigen Artikel,
der das Psychogramm der fabelhaften Angela gibt,
doch zugleich zeigt,
was MACHT in diesem Land bedeutet,
sicher nicht anders, als woanders auch –
nämlich “alles!”

Schnell mal in den Hubschrauber,
um den Abend zu Hause zu verleben.
Und all die Handreichungen, Zureichungen.
Angela braucht sich um nichts –
außer um die Rettung des EURO zu kümmern.
Alle anderen kümmern sich um Angela.
Wer kümmert sich um die deutsche Politik?
Das wird nicht nachgefragt.

Es ist ein sprachlich gut-lesbarer Artikel.
Aber es fehlt leider jeder Hauch
eines kritischen Untertons..

Und das ist gefährlich.
Und linksseitig endet dieser Werbe-Artikel.
Und ohne umzublättern,
prangt einem rechtsseitig die Überschrift “VOLK HINTER GRÄBEN” entgegen,
der Laut-Ruf des Herrn Jörges zur Rettung seines Bundespräsidenten.

Eine Nummer kleiner ging es wohl nicht,
in der Überschrift.

Sehr, sehr sehr gefährlich!

ein “Aufschrei” des Herrn Jörges
der unsympathischste Medienmensch,
außer noch ein paar anderen Exemplaren seiner Gattung –

will in seinem “AUFSCHREI”

erneut den – ebenfalls CDU-!

Bundespräsidenten
retten,

wie schon zuvor in einer TALK-SHOW von den Daily-Talkies…
Anne Will oder so..

indem er NUN seinen Kollegen vorwirft –

“Wulf kampagnenartig” zu verfolgen.

“das überschießend KAMPAGNENHAFTE der ANGRIFFE”.

Das ist wieder einmal die Demagogie dieses Demagogen Hans Ulrich Jörges.

“Angriffe??”

Der Bundespräsident wird nicht “angegriffen”.

Es wird “aufgedeckt”.
Was Herr Jörges Liebling zu verdecken gedachte.
Und bislang verdeckt hat.

Und – offenbar von Jörges beraten.??

hatte ja nun auch Wulff versucht,
den Spieß umzudrehen –

Nicht er ist der Schuldige,
sondern das Opfer.

Die bösen Journalisten sind die wahren Täter.

Ach so!

A.Springer wollte WAZ-Gruppe entern. Abgeschmettert

Ex-live-Text
3.800.466.
heute: 800 – willkommen!

15 Uhr in Berlin

…eine der Anteilseignerinnen blieb hart und sagte:

“NJET!, No, thanks, Merci…but you better go home..!”

Sehr gut!

Wäre noch die Frage,
ob das Kartellamt dieser Macht-Konzentration zugestimmt hätte.

Aber das Kartellamt ist ja auch längst nicht mehr,
was es mal war.

Und wie es mit der Demokratie in diesem Lande bestellt ist –

gerade spielt sich vor unserem leibhaftigen Auge
erneut und wieder und immer wieder…
die beckmesserische Sabotage
an der Demokratie ab:

Bosbach, CDU,
wird jetzt so gemobbt,
weil er seine Meinung kundtat,
was sogar seine demokratische Pflicht ist !

und gegen den “Rettungsschirm” gestimmt hatte,

dass er jetzt laut darüber nachdenkt,
sich vollständig aus der Politik zurückzuziehen.

Zweites Beispiel –

Die Berliner SPD erpresst die GRÜNEN
im Koalitionspoker.

Wenn sie
dem bei Bürgern und eigentlich
jedem vernünftigen Menschen
heiß abgelehnten Stadt-Autobahn-Verlängungs-Dings nicht zustimmen,

gelten sie plötzlich als

“keine seriösen Partner!”

Kritik zur VOX-Reportage – 11. 9. 2011 – Entsorgung eines Molochs – Trade Center..

vom 8.9.
8.9. – VOX-REPORTAGE zeigt 11. September als ENTSORGUNG eines teuren Molochs – 3.749.234.
heute: 1.616 – willkommen!

23 Uhr 51.. –

11. September – Die Inszenierung einer Entsorgung?

Das World Trade Center brachte kein Geld mehr,
Vermietungen gingen seit langem zurück,
Strom-und Heizkosten waren gigantisch,
dazu die Gebäude asbestvergiftet.

Die VOX-REPORTAGE wirkt überzeugend und plausibel.
Alles außer Menschenleben…
war versichert.

Sechs Wochen vor dem 11. September seien in zwei Stockwerken –
im 34. und 98. Stockwerk
heftige, laute Baugeräusche vernommen worden,
wie von Preßlufthämmern,
und Erschütterungen waren in den anderen Stockwerken darunter spürbar,
als breche die Decke ein.

Die Stockwerke 34 und 98 waren aber völlig leer.

Die aus den USA übernommene Reportage von VOX – lässt den Verdacht aufkommen,
es seien wochenlang vorher intern Vorbereitungen getroffen worden,
um die Türme zu sprengen.
Es seien intern Bomben angebracht worden.
Um diese immer wieder gehörte These zu untermauern,
wurde nicht nur in dieser Reportage die Art und Weise des Zusammenstürzens der Türme
als Beweis vorgebracht.

für die Sicherheitssysteme in den Türmen sei eine Sicherheitsfirma verantwortlich gewesen,
die einem Bruder von George W. Bush gehörte,
was niemals publiziert worden war.

Der Bericht schließt mit dem Satz –

“Eines Tages wird auch auf Ground Zero die Wahrheit herausgefunden
werden.

Und wir gedenken all der Toten,
auch jenen,
die nie gefunden wurden ,
nie identifiziert hatten werden können –

vielleicht durch die Extra-Explosionen im Innern der Twin Towers
pulverisiert.”