Als der “Indian Summer” sich ins Wasser – last Sunday in October..

27. Oktober – Sonntag – draußen Regen, nach totally “Indian Summer – Saturday – “last page view: 5.995.913.
gestern: 1.058
heute:176

Es ist – Moment:
5 Uhr!
Auf dem nicht-automatischen Wecker noch die Sommerzeit – 6 Uhr..!

(Flüchtiger live-text-Text, der hier in seinem Ruhe-Modus namens Rubrik vielleicht noch einmal mit etwas mehr Liebe behandelt werden kann).
Ja, das war noch einmal – ! –
Der Himmel gab sein Bestes.

Flanieren auf den breiten Alleen in Prenzlauer Berg – Menschen, draußen sitzend, wie im Sommer –
es war mild, bis warm,
und alle schienen bestens gelaunt und glücklich.

Heute Nacht ist ja die Uhr wieder in die richtige Position gestellt worden – wenn wir aufwachen,
können wir glatt noch ne Stunde länger schlafen …und wenn es nun abends dunkel wird,
dann ist es die Echtzeit…
weil die vorgestellte Stunde der Sommerzeit
uns zurückgegeben worden ist,
endlich.

Kommt gut in den Sonntag…!!

Oktober-Blues, Berlin 2013

spät-atmosphärischer-Nichttext in dem Zwischenraum von Traum – (Teneriffa) – und real (Berlin-und-was-dazugehört, wofür eine Stadt nichts kann, wie auch, oder? )Eigentlich sollte dieser Text von der live-Site – 8.Oktober – gelöscht werden,
wurde dann aber doch –
als Randnotiz – des Seins, der Erinnerung..
350 Millionen Euro besitzt der nun 80jährige
alterslose,
faszinierende,
ledige,
kinderlose, familienlose – Modeschöpfer…

Wie heißt er noch gleich?

Ja, klar!
Wie lebt man mit so viel Geld?
Und wer wird es einmal erben?

Ob Lagerfeld es einem Katzen-Verein
vermacht?

23 Uhr 31 –

Etwas tiefer über Geschwister-Hass!
Zwischen zwei Hollywood-Schwestern-Größen!

last page view: 5.965.910.

gestern: 1.441
heute: 1.607 – willkommen!

(Es ist so süß,
wenn die aus Teneriffa mitgebrachte
weiß-gelbe Katze
sich auf das Schreib-Board des Computers hockt,
und sogar längs niederlässt.

Als wolle sie sagen –

hey-hey!
GENUG ist GENUG!!

Man kann sie ja nicht im Stich lassen!).

Zurück zur Überschrift:
Denn Schreiben rettet!

wie deine gerade etwas –
in love with Melancholy –
slightly
schwächelnde Herausgeberin!

Wird aber auch wieder…!

Einer dieser liebevollen Tweets
und das Herzilein lacht.
So ist es doch.
Nicht wahr?
Sympathy is what we need, my friend!

22 Uhr 42 in Berlin.

Twitter ist ne echte Eigen-Konkurrenz.
Wie kann das sein?
Ganz einfach:
So schnell.

Und mit fast Sofort-Resonanz..

Auch wenn die anonymen user erfreuen-

wer sind sie aber?

Ils ne chauffent pas le coeur.

Wenn die Herausgeberin von FEMINISSIMA eines Tages dahin-entschwindet –
bleiben doch immer noch für lange –
die Infos..Atmos…Emotionen.

Aber was sollen diese defaitistischen Gedanken!

Es ist halt die Zeit der fallenden Blätter – Melancholie gehört dazu.

Ein wenig.

Das kennen wir doch alle.

Terézia Mora hat über das Thema,
ein eher unaussprechliches Thema –
sogar den Deutschen Buchpreis gewonnen.
Depression.
Selbstmord.
Der Gatte, pardon, Witwer,
fährt mit der Urne über das Land…

25.000 Euro –
sagenhaft.

Und ehrlich hat sie geantwortet,
auf die Frage,
was sie mit dem Geld macht –

“Erst mal leben!”

Sie ist verheiratet und hat ein Kind.
Sie ist 42 – das beste Alter.

Wahrscheinlich ist Melancholie das treibendste Schreibmotiv.
Sofern die Depression
dich nicht vollständig lähmt.

Angesichts -von so vielem –

Aber das nützt ja niemandem, right?…)))

Gestern, nach der seit langem Erstmals-Wiederholung von REBECCA – HITCHCOCK,
nach Daphne du Maurier,

auf WIKIPEDIA nach der zauberhaften Hauptdarstellerin geschaut:

Joan Fontaine.

Und dann liest du staunenden Auges weiter –

Sie ist die nur wenig mehr als ein Jahr jüngere Schwester von de Havilland, wie war noch gerade ihr Vorname?

Zwei so schöne Töchter zu haben!

Aber der Mann war nicht treu,
die Mutter trennte sich,
und konzentrierte ihre Liebe auf die Erstgeborene.

Der HASS zwischen den beiden so bildschönen Töchtern begann früh –

und hat bis heute nicht geendet,
so WIKIPEDIA,
obwohl beide Schwestern nun über 90 Jahre alt sind.

Joan wollte die Rolle in “Vom Winde verweht” – ihre Schwester bekam sie.

Olivia wollte die Rolle in REBECCA –
ihre Schwester Joan erhielt sie….

Und als Joan als Erste heiratete,
war es Olivias Freund,
der nicht gerade unbekannte Howard Hugh,
der der Schwester Joan am Vorabend ihrer Hochzeit selbst einen Heiratsantrag machte –

was die sich stets unterlegen fühlende Schweser Joan –
sich nicht verkneifen konnte,
Olivia mitzuteilen.

Unter uns –
Joan war und ist uns immer sympathischer gewesen,
als Olivia…

Sie hatte fast einmal versucht,
im Swimming-Pool ihre Schwester umzubringen,
wenn man es krass interpretiert….

Olivia war auf die kleine Schwester im Swimmingpool gesprungen,
und hatte ihr das Schlüsselbein gebrochen.

Ca. 80 Texte von der live-Site/ Zusammengefasst Sept.2013

mit auch noch ausgewählten Texten von 2012

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

Last page view:5.905.611.

gestern: 1.351

heute: 1.567 – willkommen! 22 Uhr 12 –

Ja !

Und ohne Werbe-Unterbrechungen,

wie sonst.

Ach ja…….!

Das schönste moderne Märchen –

Ein Film,

der so in die Geschichte eingehen wird,

wie CASABLANCA.

Oder schon längst ein Klassiker ist.

Letztlich ist es immer die Liebe –

zwischen Intrigen und dirty guys –

und schönen Frauen und Männern –

nicht zu vergessen,

ein paar hinreißende

Sätze –

und wir schmachten dahin,

zwischen Lachen und – Weinem…

Gerührtheit und –

Ergriffenheit.

Zelluloid.

Aber im realen Leben doch auch immer wieder –

MÖGLICH!

Richtig?

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

last page view:5.905.342.

heute: 1.240 – willkommen!

Mal eben nach den Roten Beeten schauen!

Sie müssten gar sein!

Oh, auf TWITTER kannst Du die Zeit verlieren….))

Und Infos – aber auch LACHEN –

und sogar FANS..

gewinnen….))

***********

Gedanken-Update 16 Uhr 39 – flüchtig…:

Laufen die Menschen dann –

wie in Berlin-Mitte,

alle nur noch mit einer Maschine

in der Hand herum – Smartphone, I-Phone etc.,

statt ihre Umgebung wahrzunehmen?

Adieu reales Leben..??

Und genau das war das WUNDER von Teneriffa,

neben einer göttlichen Natur,

noch nicht ganz von Menschenhand verdorben,

dass die Menschen noch direkt miteinander kommunizieren,

von Tomaten-zu-Tomatenstaude,

statt via einer Maschine

mit dem virtuellen Rest der Welt…

Last page view: 5.905.164.

gestern: 1.351

heute: 1.060 –

Es ist 16 Uhr 30 in Berlin.

Der Regen hat aufgehört.

****

Und zwar –

http://www.spiegel.de/static/zeitungsdebatte/index.html#page06

Warum wollen diese Leutchen denn um alles in der Welt die gedruckten Zeitungen

tot-schreiben?

Werden sie dafür von der Industrie bezahlt?

Was GRUNER & JAHR

und die AXEL-SPRINGER – Dings –

gerade veranstalten,

lässt ja DENKENDEN Menschen

die Haare zu Berge ………

Der gebildete, geisteswissenschaftliche

& investigave Journalismus

weicht den Informatikern und BWL-ern..?

“Contentmanagement” –

und “Communities” –

statt “Redaktionen..”

Verleitete TURI2 zur befreienden Sarkasmus-Feststellung an diesem Vormittag –

“In die Mitteilung von GRUNER & JAHR hat sich doch

tatsächlich ein deutsches Wort

eingeschlichen..!”

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

dass gerade die letzte Text-Rubrik nicht wieder gefunden,

das bedeutet – Aufräumen!

Mal wieder in die Rubriken umziehen?

Oder gleich ins Total-Archiv “Word” –

für immer verborgen…verloren…vergessen…??

Mal sehen!

Auch das bedeutet Arbeit …))

Es ist 13 Uhr 24 – an einem erstmals seit vielen Wochen trüben Montag – aber nur der Himmel.

last page view: 5.903.752.

heute: 1000 – willkommen!

Und was essen wir heute?

Es bleibt ja kaum noch etwas übrig,

das du essen kannst,

ohne dass es Dir zugleich schadet.

Jedenfalls in this country.

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

13 Uhr 18 in Berlin.

Heute schon viel geschrieben.

Auch getwittert.

Gerade etwas erschöpft.

Mittagspause.

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

update 3 Uhr 16

and a little bit later

(text-update unten am Ende des kleinen Textes..)

und last page view –

oh…neue Gäste!

Heute Nacht – 606 – bitte sehr!

Insgesamt: 5.903.359. page view!

Ob die 6. Million – this year vor Jahresende?

Es ist dann seit 6 Jahren

jeweils 1 Million page views…pro Jahr.

Pas trop mal,

für ein kleines Independy…???

******

Interessante TATORT-Kritik bei stern.de

“Zu dicht dran”.

“Beinah Nacherzählung eines realen Falls –

und andere Totgeschlagene fallen einem ein,

auch außerhalb der U-und S-Bahn,

wie Jonny K.”

FOCUS-online verwundert sich über das

“seltsam konfliktlose Plaudern bei JAUCH –

beklagt dort die “merkwürdige Realitätsferne” –

als sei die zugenommende Gewalt in U-&-S-Bahn eher fiktiv.

Auf TWITTER wurde beim #tatort

getwittert wie verrückt.

Es waren schon weit über 2.000 Tweets

nach den ersten 20 Minuten…

KRESS wird es Morgen berichten….

******

update 02 Uhr 59 –

und noch ein paar neue Gäste –

willkommen: last page view: 5.903.255.

heute: 502 – Genug Platz für alle,

24 Stunden open,

Lesen – ohne “Login'”

gebührenfrei,

ohne Haftung für

Nebenwirkungen…))

01 Uhr 22 – / 01 Uhr 42

last page view: 5.903.062.

gestern: 2.267

heute: 309 – welcome to the nightriders….!

Puh – !

Das Filmfestival – “WUT” –

von 2006,

gerade zu Ende gegangen – ARD.

Und die Erinnerung tauchte auf, dunkel,

dass damals Verweigerung,

den Film zu sehen.

Weil vorab von so viel Gewalt die Rede.

Es war ein harter TV-Abend. Auf der ARD.

Der TATORT, mit “U-Bahn-Station-Bahnhof-Hintergrund”

:

Zwei Jugendliche schlagen einen Mann tot –

in ihrer Wut –

letztlich war es vor allem einer ,

SchmerzWut Liebeskummer,

und dass es ein Herzinfarkt war,

machte die Tat nicht geringer –

danach “JAUCH” – der über Jugendliche und Gewalt diskutierte,

wobei natürlich das eigentliche Thema

NICHT zur Sprache kam,

(die Ursachen)

dann aber lieferte das spätsonntägliche “FILMFESTIVAL”

die eigentlichen und wahren Antworten der Verzweiflung:

The clash of cultures –

wo jede einzelne, die deutsche, wie die türkische,

in ihrem Fanatismus

und ihren Schwächen verhaftet –

vom “Ehrenkodex”,

der den türkischen rebellischen (verzweifelten) – “bösen” Sohn verstößt –

und von der Dekadenz und Scheinheiligkeit deutscher Kultur-Familie mit zu viel Geld – vom Schwiegervater teils ausgeliehen.

Der Sohn spielt Cello und geht aufs Gymnasium.

Auf dem Schulweg trifft er täglich auf die Gang der entwurzelten Jugendlichen.

Er will ihre Angriffe auf seine Weise regeln.

Sein Vater mischt sich ein.

So ungeschickt und hilflos und zugleich infam,

dass er bereits damit die Existenz des türkischen Sohns vernichtet,

indem er sich bei dessen Vater beschwert,

und auch die “Bullen” ins Haus schickt –

Sie finden Marihuana.

Der türkische Sohn soll in den Knast.

Auf der Strecke bleiben die ungleichen Söhne,

einer davon ist am Ende des Films tot:

Der türkische Sohn,

vom deutschen Kulturmenschen

ermordet, im Swimmingpool …

nachdem der türkische Sohn in die deutsche Villa eingefallen war…

und auf “seine Art” –

dem “deutschen Vater” –

zeigen wollte,

“was für eine Schwuchtel er war”.

Was bedeutete – :

Was für ein Feigling er war.

Ein Meisterwerk.

Du bleibst mit eiskalten Händen zurück.

Eins a) Besetzung –

vor allem die wieder einmal

einzigartig unterkühlte Corinna Harfouch –

Vulkan vor dem Ausbruch –

und August Zirner,

der seine eitle Wehrlosigkeit mit Whisky betäubt,

wenn er aus der Uni zurück ist,

als sich gegenseitig betrügendes Ehepaar –

“offene Beziehung!”

mit Super-Villa und gegenseitigen Demütigungen,

vordergründig mit kleinen, aufreizenden Bemerkungen –

“Ach, wirst du nun doch ENDLICH Professor”…

Durch eine affenartige Anklammerung an den heranwachsenden Sohn,

als sei er noch ein Baby,

von ihrer Leere abgelenkt,

ein wenig.

Das sind ein paar schnelle,

letztlich dürre Worte,

für ein vielschichtiges Drama!

aber – emotional tiefberührt.

Denn dieser Film zeigt auch drastisch,

wie diese Jugendlichen

auf die unterschiedlichste Weise –

von ihren Vätern im Stich gelassen werden.

Beim türkischen Sohn ist die Mutter erst gar nicht zu sehen.

Der Vater beherrscht die Szene.

Auch die Mutter des deutschen Sohns

taucht nur sporatisch auf.

Sie ist Immobilien-Maklerin

und zugleich mit dem besten Freund ihres Mannes liiert.

Der deutsche Sohn fragt eines Abends,

an dem er mal wieder verletzt nach hause kommt,

vorgibt, vom Fahrrad gefallen oder was immer –

und er dann erstmals fragt:

“Bleibt Ihr zuhause?

Beide…?!”

Die Jugend ist allein und unverstanden.

Auf diesen Nenner könnte man sehr verkürzt den Film bringen.

Und dir fällt just ein,

dass du dich als 16jährige auch so gefühlt hast –

völlig unverstanden….

von den Erwachsenen.

Und du hast dir eine Attitüde zugelegt.

Bei Mädchen sieht sie anders aus,

als bei den Jungs….

Aber das ist eigentlich ein ganz anderes Thema.

Das vielleicht ATEMBERAUBENDSTE MOMENT dieses Films –

der türkische Sohn hält sich an keine einzige der

herkömmlichen bürgerlichen,

bildungsbürgerlichen Konventionen der Fassaden.

Als der deutsche Vater seine “Antritts-Vorlesung” hält,

nach der er die Professorenwürde dann verliehen bekommen soll –

bricht der türkische Sohn die schöne Makulatur des Seins,

indem er in den Hörsaal stürzt,

und den deutschen Vater,

der gerade

Kleists Todessehnsucht in seiner Vorlesung

zelebriert –

und schreit ihn an –

“Wen von den Fotzen hier fickst du denn gerade?”

Und der Kulturmensch verliert schließlich die Maskerade der Contencance und brüllt –

“Mach, dass du mit deinem türkischen Arsch hier rauskommst.

Hier hast du nichts verloren!”

Ein Film über den beidseitigen Hass der Kulturen?

Klassenkampf?

Generationenkonflikt?

Alles – und gleichzeitig.

Aber nur vordergründig.

Das THEMA ist SEHNSUCHT.

Nach Liebe.

Und Verstandenwerden.

Das trifft auf sämtliche Protagonisten zu.

Und auf unsere Gesellschaft.

Wie gesagt, ein Meisterwerk.

Schwer verdaulich.

So muß es sein.

Sonst wäre Nachdenken Banane.

ÜBRIGENS –

wer den Plot etc. genauer nachlesen möchte:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wut_(Fernsehfilm)

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

Last page view: 5.902.060.

Heute: 1.574 – willkommen!

update – 19 Uhr 33 –

“doch nicht an den Wannsee!”

Politischer Tag drinnen.

*****

last page view: 5.901.538. – willkommen!

11 Uhr 09 –

Sonntagmorgen.

Und der Entschluß – Dauerabschied von Mehl und auch allem Mehlverwandten.

Mehr in www.zentrum-der-Gesundheit.at

Die Sonntagsglocken läuten.

Hört sich aus der Ferne nett an.

So und jetzt raus an den Wannsee –

Licht…und Luft…

und mit der Fähre über den See tuckern…

und Gedanken baumeln lassen…

Aber in der Tasche doch etwas Geist-Nahrung versteckt…))

Die Arbeit an dem “Arisierungs-Buch” hat wieder Fahrt aufgenommen.

Um im Bild der Bewegung zu bleiben.

Man kann ja an diesem

furchtbaren Thema nicht nonstop sitzen,

sonst wird man verrückt.

Dass man aus diesem Land stammt.

Aber wenigstens polnische und hugenottische Vorfahren!!!

Schönen Sonntag – !

Irgendwie.

Auf jeden Fall mal !

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

update: 20 Uhr 37 –

last page view:

5.900.195.

heute: 1.063 – willkommen.

Nur kurz..))

***********

17 Uhr 59 –

Worte.

Derzeit.

Irgendwie.

Zwecklos.

Atemlos.

last page view:5.900.067.

gestern: 1.999

heute: 935 – willkommen.

Doch – ein Wort – Heimweh .

Nach dem Meer – und so.

Naja, dieses “Anywhere but here” –

Jetzt würdest du einfach auf die Plaza gehen,

und ein bisschen tanzen –

einfach so,

es gehört zum Leben…

und du vergisst jedes noch so Wehwehchen,

falls vorhanden.

Und später in die KARAOKE-Bar …

So ein Spaß..!!!

Und statt vorm PC zu hocken,

sitzt Du mit Leuten bei Weinchen und Papas arrugadas con mojos…ach..!!

Und Wetter – spielt keine Rolle…

Teneriffa kennt keine Jahreszeiten.

Inseln des Ewigen Frühlings….

heißt es.

Was natürlich so auch nicht stimmt!

Januar und Februar waren kühl und regnerisch,

im Norden der Insel.

Und dann der Sturm, als Taifun eingestuft.

Aber es hat etwas Lebendiges…

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

last page view this night – 5.897.547.

heute: 414 – welcome and sorry, hier nicht so viel!

hello and of course – !

It’s 3 Uhr 52 in Berlin.

Zu viel auf TWITTER.

Aber hat sich so ergeben.

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

Wortlos. Sprachlos. Tränen. All over.

Wir saßen beim Essen.

Auf Besuch.

Aber dann wurde doch der Fernseher eingeschaltet.

Und all die liebevolle Mühe der Mutter der Freundin –

und – unsere Kinder liefen raus –

sie konnten die Tränen nicht ertragen,

die uns die Wangen runterliefen.

It was too much.

Alles.

Und die Kinder!

Von Lady Di!

Weil wir auch alle dachten,

das war ein Anschlag.

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

…aber sie hat ja gerade erst angefangen..!

0 Uhr 15 in Berlin –

Last page view:

5.897.208.

gestern: 1.942

heute: schon 75 Leser…oder Besucher…wow!

Willkommen!

Ja, in Berlin tut sich sooo viel…

Könntest dich ver-sieben-fachen.

Aber zuweilen einfach auch nur Impressions auf Dich wirken lassen,

ohne aufgezwirbelt und das Kulturgesicht aufgesetzt,

you know what I mean – n’est-ce-pas..?

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

auf dem Balkontisch – neigen sich der Kerze zu.

Glauben sie, es sei eine Sonne..?

*nachdenklich*…..))

0 Uhr 13 –

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

last page view: 5.897.132.

gestern: 2.392

heute: 1.941 – willkommen!

Frühabend am Alexanderplatz.

Kannst(Dir) nicht vorstellen,

wie das nachts kippen kann.

****

23 Uhr – und schon – ah…58 Minuten…

so schnell vergeht –

ja – !

Gerade noch –

noch vier Minuten – dann ist dieser Zaubertag vorüber…aber nur zeit-lich…))

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

8 Uhr 11 in Berlin

last page view: 5.895.743.

gestern: 2.392

heute: 550 – willkommen.

Gleich auf nüchternen Magen verschlägt es Dir den Tag –

wenn du das liest.

Doch das klingt überheblich!

Das Lager in DUBRAVA.

Hier der Link zu STERN.de

http://www.stern.de/politik/deutschland/lager-im-kosovo-die-vergessenen-gefangenen-der-bundeswehr-2055273.html

Damals übrigens Scharping, SPD, Verteidigungsminister..

Ein ehemaliger am Lager..

beteiligter deutscher Soldat

hat jetzt ein Buch darüber geschrieben.

STERN.de berichtet.

Link bereits auf getwittert.

Alles in einer “rechtlichen Grauzone”.

Verharmlosend ausgedrückt.

Die KFOR-Truppen unter UN-Mandat

also wie alle anderen – :

Beim Krieg versickert die Wahrheit,

wird “Recht” vergewaltigt.

Es gibt keine “Guten”.

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

4. September – – – – EXPECT THE BEST – – — —

last page view:5.894.822.

gestern: 3.654

heute: 2.023 – holà!

update -16 Uhr 06 – mild afternoon in Berlin..

Mr. Obama beflirtet nun die skandinavischen Staaten.

Das klingt einfach nicht gut.

Willkommen!

_______________

03 Uhr 56 in Central Europe.

Der Untergang kommt schon von allein.

Schon das peinliche nonstop-Wahl-Werbe-Debakel der Öffentlich-Rechtlichen.

To change the topic.

Das vergrault den letzten Nicht-Wähler …

…Da wendet sich der Gast mit Grausen.

Zappt und zappt und zappt – und –

liest dann doch lieber – online…

Endlich schreibt ein amerikanisches Blatt –

die deutschen getrauen sich das ja nicht;

“Krebsforschung in der Krise.

Basieren die heutigen Therapien auf falscher (gefälschter)Forschung..??

Aber of course, dear!

So lange kann ja sonst eine Forschung nicht ohne Erfolg bleiben.

Nur die Pharma verdient daran.

Insofern – alles gut geplant.

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

4. September – – – – EXPECT THE BEST – – — —

4. September -und das klamme Gefühl, da wird gerade wieder Falsch-Spiel

last page view: 5.893.444.

gestern: 3.654

heute: 645 – willkommen!

– trainiert.

Kein amerikanischer Präsident,

ohne “hinein in die Schlacht!”..???

Ansteckende Krankheit? Make war not peace?

Sie, die Schlacht,

findet ja nicht at home statt.

Und man hat keinen vor einem internationalen Gericht angeklagt gesehen.

Kein Wunder.

Bush /bushfire/ ließ den Knaller los –

“Dann greifen wir Den Haag an, yes, it’s so easy – to play the police-and-gun-men of the whole world.

Who stops them?

No-one…can stop them.

Welcome to the night-riders!

It’s 3:43 a.m in Berlin –

and slightly early night in N.Y…hi!

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

4. September – – – – EXPECT THE BEST – – — —

4. September -und das klamme Gefühl, da wird gerade wieder Falsch-Spiel

3.9. und schon nach 19 Uhr – !

20 Uhr 28 in Berlin

last page view: 5.892.185.

heute: 3.040 – willkommen!

Klitzekleine ganz-dazwischen-Frage:

Woran erkennt man eigentlich,

ob eine Birne kaputt ist,

abgesehen davon,

dass sie gerne einen Kurzschluß auslöst,

eh sie sich auslöscht & vertschüsst..??

Gleich 2 Birnen haben sich heute Abend!

Und kein Ersatz gerade!

Aber sie sehen von außen

unterschiedlich aus, ihr Inneres hinter Glas,

ist gemeint.

Die eine Birne hat noch kleine Fädchen,

die andere nicht.

Ist die Birne also unschuldig am Kurzschluß gewesen,

die eine wenigstens?

Gleich mal googeln..))

*************

20 Uhr 19 –

nein, die Ladies haben keine Lust,

als weitere Wahl-Werbe-Sendung mit Marietta Slomka nun in fremde Küchen zu schauen.

Und gestern Abend hat die ARD ja wirklich – recht so !

die Quittung erhalten!

Nur 4 Millionen Zuschauer wollten die männer-triefende

Diskussion LINKE/GRÜNE/FDP sehen,

auch noch von zwei Ober-Drögen der ARD “moderiert” – befragt.

Gähn laut,

erschrocken sofort weggezappt.

Wenn ja einmal irgendwo

SUBSTANZ oder

etwas NEUES ….

********

Ach ja – und übrigens:

Warum nicht mal

in der berühmten “eigenen Sache?”

RÜCKBLICK – oder auch: Ein Blick oder mehrere Blicke zurück!

Als FEMINISSIMA noch sowas-von! schrieb:

ZEITRAFFER – August/September-Tage 2007 (JA!)

vom21.9.2007

RUBRIK: IMPRESSIONEN.

Siehe links unter SPECIALS –

UND DAS SCHÖNE AUGENFREUNDLICHE LAYOUT NOCH NICHT GEHACKT;

wie man dort sieht!

(April 2010 wurde FEMINISSIMA von türkischen Hackern arg verstümmelt.

Und über 100 kritische Texte gegen Zwangsheirat – “Ehrenmorde” – vernichtet,

wie auch – warum nur ?

Sämtliche Fotos aus der Rubrik FOTO – SESSION.

Es gibt noch mehr SEPTEMBER-TAGE in der Rubrik:IMPRESSIONEN.

Etwa den “1.Sonntag im September2009”

oder -den SEPTEMBERMOND

und vieles mehr.

Über 100 vielzeilige – sweet-bitter Texte auf IMPRESSIONEN – immer aus mehreren Tagen…viel zu lesen…

Wie ein Tagebuch des Zeit -& Alltags-Geschehens..

kommentiert..

*******

last page view: 5.891.903.

gestern: 1.324

heute: 2.780 – willkommen!

sorry,

etwas mehr auf TWITTER – @JEANY555 –

Das klingt nach Schreib-Trägheit.

Aber nein.

Das Hirn denkt schnell.

Raketen, die keiner abgeschickt haben will.

Radioaktives Wasser,

das einfach ins Meer geleitet wird – (Japan) –

Nokia wird von Microsoft gekauft –

Nokia-Aktie schnellt erstmals seit 2 Jahren in die Höh,

spottet Analysten,

mit ihren dont-buy-!

Tja.

Und heute Abend – schon angefangen –

diskutiert die ZEIT-online-Redaktion in Berlin

darüber –

hat die Politik die Jugend vergessen?

Es sieht genauso aus.

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

4. September – – – – EXPECT THE BEST – – — —

4. September -und das klamme Gefühl, da wird gerade wieder Falsch-Spiel

3.9. und schon nach 19 Uhr – !

2.9. Der Montag begann in Berlin mit einem Paukenschlag – Ein Mord in der Kulturbrauerei.

update 22 Uhr 14 – Regen…brrr….

Türsteher “Basti” vom “Soda-Club” wurde am

Sonntagmorgen gegen 5 Uhr von 4 Kugeln tödlich getroffen.

Kinderfest und andere Aktivitäten

in der Kulturbrauerei

wurden daraufhin abgesagt.

Ein Verdacht: Kampf der Rocker-Szene um das Machtmonopol in der

Türsteher-Szene.

Wer reindarf –

kann auch Drogen verticken…

So eine Theorie.

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

4. September – – – – EXPECT THE BEST – – — —

4. September -und das klamme Gefühl, da wird gerade wieder Falsch-Spiel

3.9. und schon nach 19 Uhr – !

2.9. Der Montag begann in Berlin mit einem Paukenschlag – Ein Mord in der Kulturbrauerei.

2. 9. Nach dem gestrigen TV-Duell von Merkel und Steinbrück hat man den Eindruck –

in diesem Land ist kein Platz für JUGEND.

Es ist 0 Uhr 20 – willkommen!

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

4. September – – – – EXPECT THE BEST – – — —

4. September -und das klamme Gefühl, da wird gerade wieder Falsch-Spiel

3.9. und schon nach 19 Uhr – !

2.9. Der Montag begann in Berlin mit einem Paukenschlag – Ein Mord in der Kulturbrauerei.

2. 9. Nach dem gestrigen TV-Duell von Merkel und Steinbrück hat man den Eindruck –

1.9. – Das Assad-System verspottet die Amerikaner –

und ihren Rückzug.

Dummheit ohne Ende – der syrischen Machthaber.

22 Uhr 43 in Berlin –

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

4. September – – – – EXPECT THE BEST – – — —

4. September -und das klamme Gefühl, da wird gerade wieder Falsch-Spiel

3.9. und schon nach 19 Uhr – !

2.9. Der Montag begann in Berlin mit einem Paukenschlag – Ein Mord in der Kulturbrauerei.

2. 9. Nach dem gestrigen TV-Duell von Merkel und Steinbrück hat man den Eindruck –

1.9. – Das Assad-System verspottet die Amerikaner –

1. September – Allgemeine Erwartungsposition….

update – 22 Uhr 26 –

last page view: 5.887.707.

heute: 1.770 – willkommen!

****

22 Uhr 14 – Das war’s.

Nichts Neues.

Sprechblasen.

Einstudiert.

Antrainiert.

________

18 Uhr 38 –

last page view: 4. – nein! 5.887.250.

heute: 1.313 – willkommen!

°°°°°

Vielleicht bleibt heute Abend

FEMINISSIMA am Schreib-Tresen…

mal sehen!

18 Uhr 31 –

Der Sonntag war kurz!

_________

Früher hatte FEMINISSIMA von TV-Ereignissen direkt

live mitgeschrieben und berichtet –

was natürlich heißt –

vor allem KOMMENTIERT…))

jetzt passiert das alles auf TWITTER.

Und es macht deswegen so viel Spaß –

weil es so viele verschiedene Tweets sind..))

meist originell –

und selbst kriegst du ja auch fast immer

DIREKT ein Feedback…

Mal sehen, wie es heute Abend wird…

Kommt drauf an!

Übrigens – wie schreibaktiv FEMINISSIMA war –

schaut mal ins Hauptmenü,

linke Seite in die TOP STORIES –

ein anderes Wort für ARCHIV –

die dort angezeigten Clicks,

sind die von dort,

sagen nichts aus über die Klickzahl,

die hier schon vorher auf der live-text-Seite erzielt.

Also – mal auf Platz Nr. 27 von endlos-unabsehbar-zahlreichen Texten –

(insgesamt wurden in 11 Jahren über 10.000 Texte geschrieben,

hat die innere Statistik akkurat vermerkt).

(nicht zu reden

von den noch in WORD gespeicherten,

und jenen ganz-ganz-anderen,

die wir für immer frei-gelassen haben:

Einfach gelöscht!

Also – just for Spaß: “Mai-o-Mai” Texte vom 13-16. Mai 2005 – Anmerkungen – Infos..Atmos…

(Auf Platz 27 in der TOP LIST, links)

*************

18 Uhr 18 in Berlin.

Das wird spannend.

;@NEINquaterly hatte getwittert:

Es heißt: ‘tvDUELL’ – nicht ‘tvDebate’ – right!

Ja, wir Deutschen haben es halt lieber mit dem Duell,

denn der Debatte..

Oder?

Wie ja schon der gute Schiller schrieb –

“Und bist du nicht willig,

gebrauch ich Gewalt..!”

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

4. September – – – – EXPECT THE BEST – – — —

4. September -und das klamme Gefühl, da wird gerade wieder Falsch-Spiel

3.9. und schon nach 19 Uhr – !

2.9. Der Montag begann in Berlin mit einem Paukenschlag – Ein Mord in der Kulturbrauerei.

2. 9. Nach dem gestrigen TV-Duell von Merkel und Steinbrück hat man den Eindruck –

1.9. – Das Assad-System verspottet die Amerikaner –

1. September – Allgemeine Erwartungsposition….

1.September – Wortloses Schweigen – pour l’instant –

last page view: 5.886.360.

gestern: 1.170

heute: 423 – willkommen!

denn,

wenn du in der Früh –

jedenfalls, anders als unsere handzahme Presse,

legen die Franzosen richtig los.

Finden es grotesk,

dass Hollande von – “bestrafen” (punir) spricht.

Unangemessener Sprachgebrauch,

(schulmeisterlich),

der Ansicht sind sie.

Und – nun –

wie man auf Hessisch sagt:

wolle er –

“mit den großen Hunden pissen gehen”.

Weil laut Hollande

“Frankreich les Etats-Unis unterstützen will,

bei der…Strafaktion”

gegen das Assad-Regime…

Es ist 7 Uhr 28 in Berlin.

Hat geregnet.

In der Nacht.

Aber jetzt ist der Himmel wieder blau…

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

4. September – – – – EXPECT THE BEST – – — —

4. September -und das klamme Gefühl, da wird gerade wieder Falsch-Spiel

3.9. und schon nach 19 Uhr – !

2.9. Der Montag begann in Berlin mit einem Paukenschlag – Ein Mord in der Kulturbrauerei.

2. 9. Nach dem gestrigen TV-Duell von Merkel und Steinbrück hat man den Eindruck –

1.9. – Das Assad-System verspottet die Amerikaner –

1. September – Allgemeine Erwartungsposition….

1.September – Wortloses Schweigen – pour l’instant –

31.August: Der letzte Samstag …

update 22 Uhr 33 –

Last page view: 5.885.900.

heute:1.130 – willkommen!

********

8 Uhr 16 –

Last page view: 5.885.187.

Heute: 420 –

ja, GUTEN MORGEN & Willkommen!

Iss-ja-mal-wieder-toll:

“100 Flüchtlinge dürfen

in der Gerhart-Hauptmann-Schule

in Berlin-Kreuzberg “leben” – :

Aber es fehlt jede sanitäre Infrastruktur.

Keine Duschen,

keine Waschmaschine,

viel zu wenig Mülleimer:

So stapelte sich der Müll,

vor der ehemaligen Schule,

fein säuberlich getrennt übrigens…( – !!),

stank buchstäblich zum Himmel.

(Statt Betten die üblichen Matratzenlager! It’s a shame!)

Erst ein ..sehr …

optischer Bericht der ABENDSCHAU

von Radio Berlin-Brandenburg – rbb/ARD –

endlich aufgewacht,

aus der biederen Langeweile,

hat zumindest mal einen CONTAINER den Leuten gebracht,

und EINE einzige Waschmaschine für 100 Leute.

Die GRÜNE Bezirksbürgermeisterin hatte sich erst kürzlich,

sie ist neu,

in einem Rundfunk-Interview stolz darüber geäußert,

wie großzügig man doch sei –

mit der Gewährung des Wohnens in der ehemaligen Schule!

Ob sie so “wohnt” – ??

Das DIAKONISCHE WERK will jetzt eine Dusche spenden,

falls richtig gehört.

Welche Großzügigkeit.

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wieder einmal “interessant” – die frischen Küchenkräuter in ihrem Topf – Thymian & Rosmarin –

5.9. Ein Tag zum Verlieben in den Spätsommer –

5.September – “Klein-Guantánamo” 2001 im Kosovo – unter US-und-Germans –

4. September – – – – EXPECT THE BEST – – — —

4. September -und das klamme Gefühl, da wird gerade wieder Falsch-Spiel

3.9. und schon nach 19 Uhr – !

2.9. Der Montag begann in Berlin mit einem Paukenschlag – Ein Mord in der Kulturbrauerei.

2. 9. Nach dem gestrigen TV-Duell von Merkel und Steinbrück hat man den Eindruck –

1.9. – Das Assad-System verspottet die Amerikaner –

1. September – Allgemeine Erwartungsposition….

1.September – Wortloses Schweigen – pour l’instant –

31.August: Der letzte Samstag …

30. August – Sonnenblumenzeit…einerseits – “BILD” freut sich schon auf “KRIEG” – nee, oder?

last page view: 5.884.553.

gestern: 1.047

heute: 380 – willkommen!

(Übrigens heute auf www.SLATE.com auf Englisch gelesen –

dass der ÖLPREIS an der Börse gefallen ist,

seit der Sekunde,

da GB die Zusage zum “rein nach Syrien” –

erst einmal zurückgenommen hat…

Darüber darfst du jetzt mal

gründlich grübeln…..).

**************

14 Uhr 16 – in Berlin-

Mag sein,

nein?

so ist es wohl nicht gemeint?

Aber die suggestive BILD-Frage –

“Ist nächstes Wochenende Krieg?” –

oder ist gar

schon dieser Sonntag gemeint ?

Chrissi – schau mal nach, bitte –

ach so, die Zeitung schon zerknüllt? auch gut!

ist einfach gemein.

Ängste schüren als Business.

Wir sind es leid.

Dann ja auch noch

schürt BILD heute im Zusammenhang mit einem “bevorstehenden Syrienkrieg” – weitere Ängste.

Durch ein vermeintliches “Interview” mit dem Bahnchef –

“Müssen wir nun mehr Anschläge von Al-Kaida auf unsere Bahn fürchten” –

und all so nen Mist.

Oder auch –

wird Deutschland auch angegriffen,

wenn die USA in Syrien –

und so…

Watch it –

Alles in “Frageform” –

ganz scheinheilig,

so dass keine Regress-Ansprüche welcher Art auch immer.

Außer – pfui schäm Dich, BILD!

10. September – Tiefer Seufzer – PRETTY WOMAN auf ZDF – gerade zu Ende – !

10. 9. SPIEGEL diskutiert auf Google+-PLATTFORM digitale RegionalZeitung –

9.9. Es sind so viele Texte inzwischen hier auf der live-text-Site –

9.September – im Tageslicht – ohne Sonne erstmals, mit Regen und ja – Sturm…?

9.9. – Eiskalte Hände – Ein langer TV-Abend – this time, ARD

8-September – Sonntag – – / und dann doch anders – ja –

7.9.- Samstag – wolkenlos. Demofreundlich.

6.9. SEUFZ- !

am 6. September 1997 wurde Lady Di beerdigt.

6.9. Klar könnte man die Nacht mit ganz anderen Titeln aufmachen –

6.9. Wied

Die Magie des Aufräumens & Aussortierens – vom August 2012

A touch of Esoterik…
4.8. Die Magie des Aufräumens…Aussortierens..Wiedererkennens…

last page view:4.738.751.
gestern: 2.942
heute: 2.642 – willkommen!

Der Samstagvormittag blickte milde.
Nicht zu heiß!

Im Begleit-Radio beim Aussortieren,
Fortsetzung!
siehe weiter unten ausführlicher Einstieg….))
wurden “Sprüche geschreddert”,
die “Verlassenen”
von ihren “Verflossenen” gesagt, geschrieben, getwittert oder per SMS – gemailt worden waren .

Sprüche, die keine mehr hören will:

“Lass uns Freunde bleiben!”
Und – “Es liegt nicht an Dir!”

*****

update 13 Uhr 17 –
Textkorrektur-Liesel ist mal rasch über den Text gegangen,
und hat hier und dort gezupft!

*****

13 Uhr in Berlin.

Natürlich wüsste man gern,
gibt es einen echten Tipp,
wie man all die Zeitschriften aufbewahrt,
die man aufbewahren möchte..?

Ohne, dass sich kleine Papier-Tigerchen entwickeln..?
Am besten hinter Glas, was?

Man brauchte halt eine richtige Bibliothek.
Mit den entsprechenden Mitarbeitern.

Die alles schön sortieren.
Nach Jahren, Jahrgängen und Inhalten…

Etwa jenen STERN,
doch noch gar nicht so lange her,
und wie aus einem anderen Jahrhundert beinah!
mit einem smarten zu Guttenberg auf dem Titel:
Seinerzeit der Liebling der Presse.
Was ihren konsverativen Zuschnitt offenbarte.

Oder die diversen SPIEGEL-Ausgaben über G. Schröder,
SPD -!
Alle von einem gewissen Zweifel,
und der SPIEGEL,
obwohl erstaunlich konservativ geworden,
eigentlich,
hatte nicht ganz Unrecht,
in der Einschätzung.

FEMINISSIMA lag sowieso richtig!

Gleich von Anfang an.
Hatte sie der Clique mißtraut.
Als sie am Ruder war.

Allerdings auf sie hereingefallen,
vorher.
Wie eine Mehrheit..

Der Frust über den Giga-Verrat dieser rot-grünen Clique,
der Gipfel in den HARTZ-IV-Unrechts-Gesetzen!

und das Trio Infernale
nicht von ungefähr in fetten – Industrie-Jobs in der Zwischenzeit – !

No,wir haben nie wieder gewählt, seither.

Das ändert sich jetzt aber wieder!
Gemeint ist die Abwehr-Haltung.

Jede Stimme für eine andere Partei,
ist eine Stimme weniger für das gelb-schwarze Gespinst,
das sich inzwischen über dieses Land gezogen hat.
Uns international wieder ins Abseits – !

“Bei Geld hört die Freundschaft auf?”

Oder anders herum formuliert –

Die deutsche Politik ist unverbesserlich.

Sind die Deutschen so häßlich,
nur weil es eine Polit-Clique wieder ist..?

Okay, a lot of Germans are unbearable,

thats true!

Aber wir möchten dennoch nicht in Sippenhaft genommen werden.

Und Angela Merkel mit “Viertem Reich” zu apostrophieren,
wie auf Italienisch,
ist abgeschmackt. und überzogen.

Der europäische Gedanke –
wohl immer bloß ein Hirngespinst von uns damals noch –

blutjungen Idealisten…???

Durch eine Zwangs-“Gemeinschafts”-Währung – kaputtgemacht?

Spätsommer-Texte – bis eben auf der “live”-Text-Site

ja, ne Menge Texte..nicht alle glorious….))

19.9. – nightlife –

hallo – somehow …a bit late..)

last page view: 4.856.400.

gestern: 2.605

heute: 279 – welcome..!

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

update 20 Uhr 05

last page view: 5.855.331.

heute: 1.815 –

denn offenbar

ging/geht da

so manches Irrlicht um?

Im Sinne einer Irritiertheit.

Mißverständnisse?

In der Debatte, Diskussion,

um das Urheberrecht.

Es ist 19 Uhr 49 –

last page view: 4.855.284.

gestern: 2.018

heute: 1.768

willkommen!

Sie wollen es ja gar nicht aushebeln.

Nun, mehr Licht ins Verwirrte –

in Kürze.

Heute wohl nicht mehr.

Aber morgen.

Eins wird aber deutlicher denn je –

Ohne eine vereinbarte und abgestimmte

eigene Presse-Arbeit geht es nicht –

bei den Piraten.

Das mag ein wenig das Problem sein.

Sich auf vereinbarte Absprachen einzulassen.

Aber sie sind ja noch jung.

In der Politik.

Aber sie sollten ja auch bleiben!

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

4.853.250.

heute: 734 – willkommen!

11 Uhr 17 in Berlin.

Mildes Wetter.

Die Spülmaschine schon fleißig…

vielleicht die Frühmorgen-Texte ein klein wenig…

bissig…??

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

last page view: 4.854.020.

gestern: 2.018

heute: 504 – willkommen!

update 7 Uhr 43 – es ist hell geworden.

Guten Morgen!

Gestern mal kurz

bei Jauch “Wer wird Millionär”

reingeschaut. Dort ist er ja hinreißend.

Aber hängengeblieben in der Erinnerung

ist vor allem

jene Frau aus dem Publikum,

die als Zusatz-Joker wußte,

dass romanische Sprachen früher

italische Sprachen hießen,

zurückgehend auf Latein,

der Mutter aller romanischen Sprachen…

Sie stand auf,

als die Frisörin auf dem Fragesessel

vor dieser Frage passte,

als Jauch sie

(die Frau aus dem Publikum, als Publikums-Joker),

fragte –

“Und was machen Sie beruflich?”

Die junge Frau:

“Arbeite in einem gewissen Möbelgeschäft.”

Lacher.

Jeder wußte, wer es war.

“And der Kasse!”

Und du spürtest,

wie die allgemeinen Vorurteile hochkrochen –

und auch das Gesicht der jungen Frisörin

auf dem Jauch’schen Fragestuhl

kräuselte sich in leisen Zweifels-Falten…

Wie aus der Pistole geschossen,

erklärte dann die Frau aus dem Publikum,

warum es “italische Sprachen”

heißen muß.

Die junge Frisörin,

ihrerseits nun nicht wirklich – was nicht ihr vorzuwerfen, vielleicht,

dafür trug sie nette – grüne,

halb-abrasierte Haare,

da sie nun ihrerseits keinerlei höhere Schulbildung –

mißtraute sie ihrerseits…

einer anderen,

offenbar “auch nur Verkäuferin” oder aus dem “Service-Leistungs-Betrieb”.

Und hätte sich damit BEINAH –

und dann hätte sie es verdient!

um richtig “Kohle” gebracht!

Es war die 64.000 Euro-Frage!!

Als Jauch dann wissen wollte:

“Das lernt man aber nicht an der Ladenkasse..???”

Strahlte die junge Frau aus dem Publikum:

“Ich bin ne abgebrochene Studentin auf Lehramt –

für Religion und Latein.”

*********

update 7 Uhr 11 –

last page view: 4.853.977.

gestern: 2.018

heute: 461 – willkommen!

6 Uhr 49 –

Tage zuweilen wie Welten.

An einem Tag um die ganze Welt…

gedanklich…

telefonisch –

und das süße kleine Internet nicht zu vergessen..!

Dabei triffst du doch immer wieder auch

auf seltsame Wesen ..hihi..

der Spezie Mensch..!

Etwa jene,

die noch immer “eine Abwehr gegen Computer haben”.

Und ihre Ausgeschlossenheit

von einem weltweiten

und dem schnellsten! Kommunikationssystem,

dann stets

mit abwertenden Worten garnieren.

Das aber ist noch gar nichts-!

Im Vergleich zu den Ressentiments,

ich bezeichne es als Rassismus,

mit dem jene Deutsche über Spanier herziehen,

weil sie selbst kein Spanisch können…

Etwa deutsche Hausbesitzer auf Teneriffa

und sicher auf den Nachbar-Inseln nicht minder..!

Es scheint sich nichts verändert zu haben,

zwischen jenen aufgeblasenen Deutschen von einst,

die die Costa Brava aufkauften und zubauten,

und den heutigen ignoranten Deutschen auf den Kanaren

Reich, aber dumm.

Nein, kein Kontrast.

Die Normalität! Reich und dumm.

Zuweilen sogar strohdumm, oder meistens?

Und vor Rassismus strotzend.

Denen möchtest ja hier schon entfliehen.

Dein malträtiertes Ohr muß sich dann Borniertheiten anhören,

wie – “Mein Mann weigert sich, Spanisch zu lernen!”

Warum?

Dann halt das übliche dumme Lachen.

Nein, sie geben es ja nicht zu – wir sind zu dumm.

Wir sind bornierte rassistische Deutsche,

wie eh und je –

wir haben Geld, durch den Gemüseladen oder was immer,

jedenfalls nicht durch Geist – !

und wir fühlen uns hier wie die Kings,

und das milde Klima und das Meer –

gehört uns auch!

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

last page view:4.853.200.

heute: 1.702 – willkommen!

****

19 Uhr 51 –

Manche Tage fliegen dahin.

Und erst unsere Gedanken – !

Und Fantasien.

Wenn man sich vom Festgehakten

einmal entfernt,

eröffnen sich ganz neue Perspektiven.

Über seinen Schatten springen..?

Die inneren Bilder austauschen..?

Ja, es machen,

mit seiner inneren Stimme –

wie es Politik und Presse “mit uns machen?”

Selbst-Hypnose…:))

Von außen – “Manipulation”.

Ja. Die Erkenntnis ist einfach:

Es muß nicht der Norden der Insel sein.

Denn die Insel ist klein.

Man kann sehr schön auch im Süden leben,

vor allem im Winter…

und in zwei bis drei Stündchen Bus

bist du in Puerto oder so…

Und kannst in Ruhe schauen…

“wo”

will ich auf richtig lang

leben?

Oder ist es das Fleckchen bereits,

durch den Kontakt am Nachmittag…?

Der Duft des Meeres….ah…))

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

14 Uhr –

last page view: 4.852.788.

gestern: 2.860

heute: 1.290 – willkommen!

dann ist das ein gutes Gefühl.

Die Teneriffa-Story weitet sich zur unendlich-Saga aus.

Jetzt eventuell ein Haus hüten,

und drin wohnen,

den Hund für eine Weile übernehmen..?

Und ein sehr sehr moderater Mietpreis,

Dachterrasse inclusive.

Und dann doch im Süden?

“Die Winter in Puerto seien doch ziemlich…

“frisch”.

Vamos a ver.

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

last page view: 4.852.461.

gestern: 2.860

heute: 963 – willkommen.

Gleich auf nüchternen Magen zwei Zeilen in dem neu erstandenen Buch lesen :

Ayurvedische Psychologie.

To feel better.

Nein, zwei Zeilen wären zu wenig.

******

Der Morgen blickt scheinbar unbekümmert.

****

ist es 10 Uhr 43 geworden.

So weißt du,

was so…

Ja, guten Morgen.

It’s a Monday.

Und hier gerade wenig zu sagen,

weil die Zusammenhänge alle noch

aufgebaut & aufgebauscht werden müssten –

die bei TWITTER längst und wiederholt vorhanden.

Und du brauchst im Notfall

nur zu klicken “favorisiere!”

und auch das “RT” – das Re-TWEETEN –

dann können alle sehen,

die dort irgendwie auf deiner Twitter-Timeline….haha..

das ist Satire…

Bald sprechen sie kein Deutsch mehr

wissen aber nicht,

was sie meinen.

Kein Kaffee heute.

Dafür Tee!

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

last page view:4.851.484.

gestern: 2.656

heute: 2.846 – willkommen!

Mittags am See ein paar alte Manuskripte lesen wollen.

Zum Glück kam es nicht mehr dazu…))

es ist 23 Uhr 39 in Berlin.

Der Tag war nicht schlecht,

in Berlin.

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

update 15 Uhr 47 –

Gottschalk bringt “Supertalent” keinen neuen Schub: Eine Million Zuschauer weniger als im Vorjahr: kress.de http://kress.de/tagesdienst/detail/beitrag/118011-gottschalk-als-im-vorjahr.html via @kressZwitscher

****

Last visit: 4.850.838.

heute: 2.200 – willkommen!

14 Uhr 36 in Berlin- Sonne!

***

Dass GOTTSCHALK hinter seinem Profi-Lächeln

und den blondgeföhnten Locken,

ne Menge Häme und Arroganz und auch vielleicht…

nen doch nicht so harmlosen Charakter verbirgt –

auf diese Idee….

bringt dich ja…

wie for the first time..lach-sweet-bitter…

dass – so Elstner –

GOTTSCHALK die Sendung –

“die ihn zum Multimillionär gemacht hat” –

beim Abgan als “alten, abgenagten Knochen”

bezeichnet hat.

Mehr braucht man dazu nicht mehr – selbst – zu – schreiben…

Seine unfassbare Blamage bei der ARD –

auch dazu hat Elstner ein bissiges BonMot:

“GOTTSCHALK hielt sich selbst für das Vorabend-Programm!”

****

kressZWITSCHER – daily –

twittert vorab,

was Frank Elstner,

der Erfinder und Langzeit-Moderator von WETTEN, DASS –

auf SPIEGEL ausführlich von sich gibt.

Hier auf die Kürze –

jenes nett-Dazu :

“Ich habe der ARD schon vor 3 Jahren Herrn LANZ

…vorgeschlagen…

aber der verantwortliche Herr hat abgewunken –

LANZ erinnere an einen devoten Kellner!”

Elstner fügt hinzu,

laut kress –

“Heute ärgert sich die ARD natürlich schwarz darüber.”

Mal ganz unter uns –

An wen oder was erinnert eigentlich

dieser Herr Blond-Pilawa…?

Versicherungsvertreter…??

Als er noch bei der ARD…

Beim ZDF jetzt – ?

Keine Ahnung.

Wir schauen keinen Pilawa.

Sofort, reflexartig auf

zapp-ex.

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

16.9. Gar lieblich-unschuldig die Sonne scheint – in Afghanistan die Mutter schreit –

last page view: 4.850.800.

gestern: 2.656

heute: 2.163 – willkommen!

Dein Kind tot…und die Soldaten..

sprechen von einem “Zwischenfall!”

***

14 Uhr 27 / 14 Uhr 18 in Berlin –

Was reißt Dich mehr

aus deinem Sonntags-Feeling,

weil du gerade die geniale Idee – ha – !

“ganz ohne Gepäck”

nach Tenerife..!

Dazu dann später mehr –

Wenn du liest,

dass die gelangweilten NATO- Jungs —

das heißt ja ISAF –

was immer das heißt –

mal wieder beiläufig…

ja- acht Tote –

darunter Kinder ..

und junge Mädchen…

die nach Früchten suchten,

im Wald –

wenn das dann von einer deutschen Presse wiedergegeben wird –

“ISAF bedauert den ZWISCHENFALL!”

“ZWISCHENFALL?”

Bitte, lasst uns nie aufhören,

uns über diese Menschenverachtung der militärs schon in der Sprache –

ZU EMPÖREN!

Und dagegen zu PROTESTIEREN.

SPON will gleich

mehr Details ..

So auf TWITTER vermeldet.

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

16.9. Gar lieblich-unschuldig die Sonne scheint – in Afghanistan die Mutter schreit –

16. 9. – Elegant ist das Leben nur – wenn man in und im Frieden wohnt –

nightlife.

last page view: 4.848.720. – willkommen!

***

…die innere Anspannung ist doch sonst –

belastend,

sehr sogar, oder?

Manchmal reagiert man ja ein wenig wie

“nebe de Spur” –

sacht sich so uff Hessisch…))

so ein bißchen –

wie mit irrem Blick unterwegs.

Und es ist nicht nur der irre Blick…

Manchmal ist man einfach

crazy –

überempfindlich,

rachsüchtig,

im Sättigungsbad des Beleidigtseins –

und bitte mit noch bitterer Münze zurück…?

Nein!

Nicht doch!

Wo soll das enden?

Screw down und nicht “up”.

Relax!

Räum ein,

du bist nicht perfekt.

Und warum auch.

Wir tun bloß so.

Warum eigentlicht?

Es ist schön,

sich zu versöhnen.

viel schöner.

Als alles andere.

Liebevoll und friedlich leben.

Das ist die Eleganz des Seins…

glänzend wie ein Sonntag im September…

Kommt gut durch die Nacht..!

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

16.9. Gar lieblich-unschuldig die Sonne scheint – in Afghanistan die Mutter schreit –

16. 9. – Elegant ist das Leben nur – wenn man in und im Frieden wohnt –

15. September – mal eben mit der Welt, zwischen Indien, Berlin und California – sweet hello

13 Uhr 24 –

ja, das Leben kann elegant sein!

****

Man muß es ihm nur erlauben!

****

last page view:4.847.523.

gestern: 4.234

heute: 1.550- willkommen!

Es sieht hier ein wenig aus wie Kraut & Rüben…

Die wundervolle Zeit des Aussortierens…

was geht mit…

darf sich auf das warme Klima auf

Teneriffa freuen…

was bleibt im Storage

in Berlin….

und was wird verschenkt.

Bei mehrfachen- Abschied von gestern –

bleibst du zuletzt mit

leichtem Gepäck zurück –

le temps de vivre..!

Merveilleux!

****

ausgetauscht….

and you feel like home.

12 Uhr 20 in einem September-Morgen.

Gerade möchte die Sonne auftauchen.

Aber gerne..gerne…bitte sehr…!

Schöne Worte zum noch-nicht-Frühstück –

tun ja sooo gut…!

Und die Freundin aus Indien –

whenever we meet at facebook –

dann ist es,

als ob ein göttlicher Wärme-Schub

dein Herz erfüllt…!

Sie schreibt –

es seien nur 4 Flugstunden nach Indien..?

Doch wohl leider etwas mehr…?

Gleich mal bei www.fluege.de

nachschauen!

Eine der Lieblings-Beschäftigungen…

inzwischen…!

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

16.9. Gar lieblich-unschuldig die Sonne scheint – in Afghanistan die Mutter schreit –

16. 9. – Elegant ist das Leben nur – wenn man in und im Frieden wohnt –

15. September – mal eben mit der Welt, zwischen Indien, Berlin und California – sweet hello

13. September – Spart sich Europa jetzt kaputt? Das ist doch alles krank – !

last page view: 4.839.416.

gestern – 2.811

heute: 1.211 – willkommen!

Eben auf Twitter gelesen –

“Es nähert sich der Augenblick,

da das Unerwartete eintritt –

Christian Wulff fängt an,

einem leid zu tun!”

Bezieht sich auf, Zitat –

“Die ungeheure Blödheit der Bettina Wulff” –

Das Buch, das Mediengewitter –

und was man alles wirklich NICHT, NICHT, GAR NICHT!

über diese Frau wissen will.

Wer ist sie?

****

den Euro retten –

und die Menschen kaputt-machen?

Guten Morgen !

Es ist 9 Uhr 52

und herbstlich frisch,

trotz Sonne.

Statt investieren – sparen?

Es wird nicht gutgehen.

So – schon wieder wird der Kaffee kalt…

Komm ja schon….))

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

16.9. Gar lieblich-unschuldig die Sonne scheint – in Afghanistan die Mutter schreit –

16. 9. – Elegant ist das Leben nur – wenn man in und im Frieden wohnt –

15. September – mal eben mit der Welt, zwischen Indien, Berlin und California – sweet hello

13. September – Spart sich Europa jetzt kaputt? Das ist doch alles krank – !

12. 9. – WENN – du endlich eine innere – ECHTE – Entscheidung getroffen hast

16 Uhr 51 – in Berlin

last page view: 4.837.236.

heute: 1.842 – willkommen!

****

findet sich auch ein Weg –

sie zu verwirklichen!

Das Spannende, du recherchierst selbst –

und merkst schnell,

wieviel “dumm Geschwätz”

das ist Hessisch!

so “unterwegs” ist,

wenn du dich aus dem Festgefahrenen,

dem Üblichen,

aus/von der Konvention –

befreien willst!

Ein Kubikmeter Deines Krimskrams –

den du mit auf die Insel nehmen willst –

die eine oder andere Lieblings-Tischlampe,

den zierlichen Biedermeier-Beistelltisch –

einen leichten Klapp-Tisch,

die orange-farbenen Stoff-Metall-Klappstühle …

Bücher, Bücher, Bücher,

Bilder (die eigenen “Werke” ) –

den CD-Player…ja –

und die Klamöttchen –

ob du da überhaupt einen Kubikmeter zusammenkriegst!

den Computer nicht zu vergessen,

der Rechner ist groß…

das Gehäuse,

aber nur auf’s Flugzeug-Gepäck bezogen,

nicht für den Container…

in dem die liebreizenden Sachen

deines “Du-kommst-noch-mit!”- Lebens

dann übers Meer geschippert werden…:

Von Hamburg nach Puerto Cruz auf Tenerife…

kostet, inkl. Zollgebühren –

und wie gesagt,

hier direkt von der Haustür abgeholt

und in Puerto gebracht –

rund 500 Euro.

Das Einlagern des Restes – ?

Unter “self-storage”

oder unter “Lager” googeln!

Ja- 1 Kubikmeter 5 Euro/per Monat.

Bei Lagerung von 1m Jahr.

6 Euro bei Anmietung von 6 Monaten.

Und die schicken auch für 150 Euro und 3 Stunden Packen

2 Jungs und Auto –

DANN bist du frei

von allen

und mit Billig-Flug

kostet dich dann dein Auswandern

knapp nen Tausender.

Mehr ncht.

Die FREUDE…

aber –

wird unbezahlbar

sein!

Das neue LEBEN

in der Magie einer

bildschönen Landschaft…

Und mit Menschen –

ohne das Berliner Grau

in Stimme, Verhalten und

Wortwahl….))

Die Bücher werden aufblühen….

Wie das Leben…

Endlich dann –

nach beinah 10jährigem Umweg –

Zeitverschwendung in Berlin..??

geht es noch einmal richtig los….

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

16.9. Gar lieblich-unschuldig die Sonne scheint – in Afghanistan die Mutter schreit –

16. 9. – Elegant ist das Leben nur – wenn man in und im Frieden wohnt –

15. September – mal eben mit der Welt, zwischen Indien, Berlin und California – sweet hello

13. September – Spart sich Europa jetzt kaputt? Das ist doch alles krank – !

12. 9. – WENN – du endlich eine innere – ECHTE – Entscheidung getroffen hast

12. September – jetzt septembert es –

last page view:4.836.640.

heute: 1.246 – willkommen!

alles,

was es “allgemein” zu sagen gäbe,

ESM und gähn & co.

schon tausendfach

auf Twitter

und so on –

den Rest –

mußt du für dich selbst behalten.

Es ist Mittag in Berlin .

Ja.

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

16.9. Gar lieblich-unschuldig die Sonne scheint – in Afghanistan die Mutter schreit –

16. 9. – Elegant ist das Leben nur – wenn man in und im Frieden wohnt –

15. September – mal eben mit der Welt, zwischen Indien, Berlin und California – sweet hello

13. September – Spart sich Europa jetzt kaputt? Das ist doch alles krank – !

12. 9. – WENN – du endlich eine innere – ECHTE – Entscheidung getroffen hast

12. September – jetzt septembert es –

11.September – onze Septembre -eleventh….of….

22 Uhr –

last page view: 4.835.450. – willkommen!

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

16.9. Gar lieblich-unschuldig die Sonne scheint – in Afghanistan die Mutter schreit –

16. 9. – Elegant ist das Leben nur – wenn man in und im Frieden wohnt –

15. September – mal eben mit der Welt, zwischen Indien, Berlin und California – sweet hello

13. September – Spart sich Europa jetzt kaputt? Das ist doch alles krank – !

12. 9. – WENN – du endlich eine innere – ECHTE – Entscheidung getroffen hast

12. September – jetzt septembert es –

11.September – onze Septembre -eleventh….of….

9.10. September ………..

Der Montag längst in der Tür…

last page view: 4.830.040.

gestern: 5.986

heute: 48 –

willkommen!

Und – kommt gut

durch

die Nacht…!

Heute Nacht leider

keine weiteren Texte mehr.

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

16.9. Gar lieblich-unschuldig die Sonne scheint – in Afghanistan die Mutter schreit –

16. 9. – Elegant ist das Leben nur – wenn man in und im Frieden wohnt –

15. September – mal eben mit der Welt, zwischen Indien, Berlin und California – sweet hello

13. September – Spart sich Europa jetzt kaputt? Das ist doch alles krank – !

12. 9. – WENN – du endlich eine innere – ECHTE – Entscheidung getroffen hast

12. September – jetzt septembert es –

11.September – onze Septembre -eleventh….of….

9.10. September ………..

8. 9. – Der Vierfach-Mord von Annecy – War der Ermordete irakischer Geheimagent?

update 18 Uhr 05

last page view: 4.823.502.

gestern: 4.131

heute: 1.900 – willkommen!

**

Inzwischen fällt die Vokabel

“Industrie-Spionage” – :

Mit Fragezeichen.

In der Zusammenfassung

des ‘Bisherigen’ auf welt-online,

von heute Nachmittag.

Mehr denn je wirkt der Campingplatz

bei Annecy “eigenartig”,

als Ferienort der ermordeten Familie.

Sie lebte im vom Vater des Ermordeten geerbten Haus

in einem Vorort von London.

Der Wert des Hauses läge bei etwa 1 Million Euro.

Laut welt-online-Bericht

hatte der verstorbene Vater

seinem Sohn,

dem nun ermordeten irakischen Ingenieur,

noch weitere Immobilien vererbt.

Unter anderem in Spanien.

Zwischen dem Ermordeten und seinem Bruder

soll es wegen der Erbschaft zum Zerwürfnis gekommen sein.

War Annecy ein Versteck?

Der erschossene Ingenieur

soll sich seit einiger Zeit

bedroht gefühlt haben,

schreibt welt-online.

Aber alles nur Mutmaßungen.

Keine Beweise, bislang.

Wie auch die Vermutung,

das Mordkomplott stünde eventuell

im Zusammenhang mit des Ermordeten Tätigkeit

bei einem Rüstungskonzern.

http://www.welt.de/vermischtes/article109104066/Mysterioeser-Vierfach-Mord-mit-brutaler-Gewalt.html

********

update 2 Uhr 30 – nightlife –

Besteht am Ende gar

ein Zusammenhang

zum IRAK-Krieg?

Dazu am Ende dieses live-Textes

ein paar Informationen und LINKS,

z.B. über den mysteriösen Tod von David Kelly in GB

und den Valerie Plame-Fall in den USA….

Seinerzeit.

Wäre es ein Film-Plot,

wäre der Ermordete ein irakischer Agent,

der eigentlich Tony Blair ermorden sollte,

anno 2012 –

aber verraten wurde,

und von einem britischen Kommando gekillt.

Samt seiner Familie.

Mit Ausnahme der beiden kleinen Töchter.

(An diesem 31. August,

the annual Memorial Day

des Todes von Lady Di

im Tunnel d’Alma in Paris,

konntest du übrigens auch überall im Netz lesen,

dass alle Welt noch immer

ein Attentat des britischen Geheimdienstes vermutet,

begangen im Auftrag

und im Namen Ihrer Majestät,

der Königin von England.

Wegen der “love affair of the Princess

mit einem

muslimischen Play Boy.”

Wie daran geglaubt wird,

ungebrochen!

Feste Überzeugungen).

**********

0 Uhr 30/1 Uhr 50 in Berlin-

last page view: 4.822.024.

gestern: 4.161.

heute: 370 – willkommen – !

Bislang wurde noch nicht weiter

auf den “schwedischen Pass”

in den TV-News eingegangen,

von dem FOCUS-online,

siehe FEMINISSIMA- Text letzte Nacht,

berichtet hatte.

Damit den Eindruck erweckt hatte,

die 75-jährige Großmutter der beiden überlebenden Mädchen

sei möglicherweise Schwedin.

Ergibt wenig Sinn,

da sich nun laut Meldungen herausstellt,

die Familie ist irakischer Abstammung.

Wem also gehört der angeblich im PKW der ermordeten Familie

gefundene schwedische Pass?

Oder nur eine Falsch-Meldung?

Zwei Sätze –

ohne Zusammenhang zueinander,

gerade im NACHTMAGAZIN

des ZDF:

“Es gab mit dem Bruder des nun Ermordeten

einen Streit wegen einer Erbschaft.”

Satz zwei –

“Der Getötete war dem Geheimdienst bekannt”.

Leider die Meldung zu kurz,

um sich zu erinnern,

“welcher” Geheimdienst war gemeint?

Der irakische oder der britische oder …??

BILD, die gestern

mit dem “Blutbad” (BILD-Vokabular)

groß aufgemacht hatte,

auf Seite 1 –

Titelstory..

vermerkte in einem knappen Schlußsatz.

“Die Killer waren Profis.”

The British Press überschlägt sich

in Riesen-Headlines.

In einer News hieß es,

die sieben Jahre alte Schwester,

der “der Schädel eingeschlagen” worden sei,

läge schwer bewacht

in einem Krankenhaus in …

Warum mußte man den Namen der Stadt eigentlich nennen..?

Das Mädchen wird überleben,

heißt es in den letzten Meldungen.

Und ist die wichtigste und wahrscheinlich –

einzige Zeugin

dieses Massakers.

Ein Gewaltverbrechen,

das schon jetzt zugleich,

so hinter pietätvoll vorgehaltener Hand,

Stoff für den nächsten Hollywood-Thriller verspricht:

Durch das Wunder des Überlebens

der beiden Schwestern.

Und die brisante “Mixtur”

von Irak und Great Britain.

Unvergessen,

wie seinerzeit Tony Blair,

als Prime Minister of GB,

mit George W. Bush,

seinerzeit Presidentof the United States of America,

die Welt zum Narren hielt,

mit der Lüge des Jahrtausends,

der Irak besitze ‘Massenvernichtungswaffen’,

um das Land zu überfallen.

Unvergessen

ebenfalls,

in diesem Zusammenhang,

der mysteriöse Tod

des britischen UNO-Biowaffenspezialisten DAVID KELLY:

Er enthüllte,

wie die britische Regierung

Daten frisierte,

um die Invasion im Irak zu rechtfertigen.

Kurz darauf

wurde Kelly tot aufgefunden.

Sein Tod wurde als Selbstmord dargestellt.

Am 22. Oktober 2010,

also erst vor 2 Jahren,

hat DER SPIEGEL neue Dokumente zu den

Hintergründen von Kellys Tod veröffentlicht:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/fall-david-kelly-geheimdokumente-erhellen-tod-von-uno-waffeninspekteur-a-724707.html

Wenig zimperlich ging auch die USA

mit “ihrem”

Waffeninspekteur Joseph C. Wilson um.

Seine Frau Valerie Plame

wurde von Cheney als CIA-Doppel-Undercover-Agentin

geoutet.

Weil Plames Mann

durch eigene Untersuchungen

die Ergebnisse von David Kelly

bestätigt hatte.

Verkürzt formuliert.

Wikipedia ist nicht so gut,

wie es die Zeitungen seinerzeit waren.

Aber immerhin –

http://en.wikipedia.org/wiki/Valerie_Plame

Auf Deutsch –

und immer empfehlenswert –

Heise-online/TELEPOLIS –

http://www.heise.de/tp/artikel/20/20519/1.html

über den Verrat an Valerie Plame.

Aus Rache an ihrem Mann,

der sich der Wahrheit

verpflichtet fühlte.

“Weder Material für Atombomben,

noch Massenvernichtungswaffen

im Irak.”

Wie sehr die ganze Welt – der BÜRGER!

gegen diesen Krieg war,

hier noch einmal auf heise-online

eine Erinnerung –

“Der Irak-Krieg und seine Folgen.

http://www.simforum.de/showthread.php?t=28136

*********

7.9. :

update 22 Uhr 12 –

last page view: 4.821.471.

heute: 3.950 – Willkommen!

Regen in Berlin.

Bei BILD ist der Halter des BMW- 54 Jahre und

lebt erst seit 2002 in England.

Laut FOCUS und TELEGRAPH

ist er 50 Jahre alt

und lebt seit 20 Jahren in England.

**********

update: 13 Uhr 25/ 13 Uhr 30 in Berlin.

last page view:4.819.923.

gestern: 3.756

heute: 2.402 – Guten Tag!

****

Der Mord,

so rätselhaft.

In seiner Brutalität.

Kein Motiv auf Anhieb sichtbar.

Eine fünfköpfige Familie,

englisches Autokennzeichen,

macht auf einem Campingplatz bei Annecy Ferien?

Am berühmten Lac d’Annecy.

Ferien in ihrem Wohnwagen.?

Und wird in ihrem PKW,

Tatort ein Waldparkplatz

in der Nähe des Campingplatzes,

erschossen.

“Regelrecht hingerichtet.”

schreibt FOCUS-online.

Der Wagen von Kugeln”zersiebt”.

Es grenzt an ein Wunder,

dass ein vierjähriges Mädchen

das Massaker überlebt.

Seine ältere Schwester

wird schwerstverletzt

in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Vierjährige kauert stundenlang

und ohne einen Laut von sich zu geben,

unter den Beinen

ihrer toten Mutter.

*********

Freitag, 7.9. Mittag in Berlin –

12 Uhr 56 –

last page view: 4.819.809.

gestern:3.756

heute: 2.288 – willkommen!

Die neuesten Erkenntnisse –

von heute, Tag,

als Fortsetzung des Nacht-Textes.

********************

Es geschah gestern – am 6. September –

Es war 12 Uhr 55 in Berlin,

als FEMINISSIMA online..

Sonne,zögerlich.

Die üblichen Daten von hier –

last page view: 4.815.730.

gestern: 2.582

heute: 1.965 – willkommen!

UND DANN DAS:

Gerade über TWITTER :

“Vierfachmord in Annecy!”

http://www.n24.de/news/newsitem_8196692.html

Erschütternde Details.

Selbst in der Kürze der Meldung.

Und wie ein kleines Mädchen

das Massaker überlebte.

Später mehr !

update 02:55 Uhr – nightlife –

& etwas später: –

last page view: 4.818.453.

heute: 932 – willkommen!

****

Der NACHT-TEXT.

Er wartet

gleich unter der Mittagsbeschreibung..!

Aktuell ist es 12 Uhr 51 im Berliner Mittag:

Es ist Freitag, der 7. September.

Vor dem Fenster tschilpt ein Vogel.

Wenngleich unsichtbar.

In den Blättern der Bäume verborgen.

Keine Sonne, heute.

*****

Wir sprechen von Annecy.

Doch der Reihe nach.

Dieser Satz ist nicht berechtigt.

Denn keiner weiß,

bislang,

was sich abgespielt hat.

Der See von Annecy – !

“le lac d’Annecy!”

Wenn du ihn einmal gesehen hast,

kannst du ihn nie wieder vergessen.

Dieses unnachahmliche Dunkelgrün.

Das offenbar vor allem Schweizer Bergseen und französischen Bergseen – eigen ist.

Die Idylle pur..nicht allzuweit entfernt von Grenoble..

beneideten wir damals unsere französische Kommilitonin,

die aus Annecy kam.

Und eines Sommers machten wir uns auf den Weg,

mit dem Cabrio,

das uns nicht gehörte,

sondern der Mutter eines Studienfreundes,

um diese begnadete Landschaft

selbst kennenzulernen.

Und seither dieses Bild in meinem Inneren –

Sommer. Saftige Wiesen.

Ein dunkelgrüner See.

Berge.

Wie gemalt.

Schon arg mit Kitsch-Flair in der Beschreibung.

Wir saßen auf einer Wiese,

hielten eine Rast,

und schauten sprachlos

auf all diese Schönheit der Natur,

im Überfluss,

um uns herum.

So nimmt es kein Wunder,

dass Annecy- und vor allem der Lac d’Annecy –

touristisch …

Nun – wie wir seit gestern wissen,

zählt viele Touristen aus aller Welt.

Und es gibt auch einen Camping-Platz de Luxe.

Dort verbrachte die Familie,

in einem weißen Wohnwagen,

so hieß es,

offenbar ihre Ferien.

“Man hatte die beiden Töchter

mit ihren Fahrrädern spielen sehen.”

Der BMW der Familie

trug ein englisches Nummernschild.

Spontan dachtest du,

die hatten dort sicher Verwandte.

Waren auf Besuch.

Denn warum sonst

sollte eine Familie aus England

ausgerechnet in Annecy auf einem Campingplatz

ihren Urlaub verbringen?

Wenn Engländer ihre geliebte Insel verlassen ,

dann meist,

um sich nach Spanien auf den Weg zu machen.

Oder nach Portugal.

Oder – wenn schon –

dann vielleicht

ganz hoch in den Norden Europas.

Vielleicht aber war die Familie auch nur

auf der Durchreise?

Wollte weiter fahren,

runter,

an die Cote d’Azur?

Über Grenoble..?

Oder war

möglicherweise Spanien ihr Ziel?

Waren sie –

mit der Fähre von Denver

nach France übergesetzt..?

Ehe sie so abrupt und brutal ermordet worden waren?

Die bisherigen Details,

nur zitierend:

“Auf einem Waldparkplatz

in der Nähe des Campingplatzes von Annecy

stieß ein zufällig vorbeikommender Fahrradfahrer

auf einen PKW,

von Kugeln zersiebt,

so dass die Schlußfolgerung auf eine Automatik-Waffe hinauslief.

Im Auto drei Leichen.

Der Mann am Steuer.

Auf dem Rücksitz seine Frau

und offenbar deren Mutter.

Ein etwa sieben-bis achtjähriges Mädchen

lag neben dem Auto.

Es überlebte schwerstverletzt.

Ein Toter auf dem Weg.

Neben seinem Fahrrad.

Es handelt sich um

einen jungen Famlienvater aus der Umgebung.

Der, so wird vermutet,

“zur falschen Zeit

am falschen Ort war”.

Zufällig in den Kugelhagel geraten?

Der PKW war so “zersiebt” –

dass die ansässige Gendarmerie und die Rettungsdienste

sich nicht getrauten,

den Wagen zu berühren,

weil sie befürchteten,

die Scheiben der Fenster und der Windschutzscheibe

würden ihnen entgegenfallen.

Sie warteten ab,

bis die Spezialisten aus Paris

eingetroffen waren .

Dieser Umstand erklärt ,

warum das vierjährige Mädchen,

unter den Beinen seiner Mutter versteckt,

erst nach acht Stunden gefunden wurde.

Nachdem die Spezialkräfte eingetroffenwaren.

Acht Stunden lang

hatte das verängstigte Kind unter den Kniekehlen seiner toten Mutter ausgeharrt,

sich nicht bewegt,

keinen Laut von sich gegeben.

Bis die Spezialisten den Wagen

untersuchten.

Das Mädchen war unverletzt.

In dem Wagen wurden ein irakischer

und ein schwedischer Pass gefunden,

der augenscheinlich der Mutter der jungen Frau gehörte.

Ungeklärt blieb,

bis zum Zeitpunkt vorhin,

so die Presse-Meldungen,

ob der Fahrer mit dem irakischen Pass

auch der Ehemann der jungen Frau,

und der Vater der

beiden Mädchen war.”

Das alles verleitet zu spontanen Überlegungen.

Etwa –

hatte sich das kleine Mädchen

schon, ehe es mit der mörderischen Ballerei

losging,

unter die Knie der Mutter verkrochen?

Schutzsuchend?

Denn sonst wäre das Kind ja

vermutlich auch erschossen worden.

Wenn der

oder die Täter,

das Mädchen

GESEHEN hätte(n).

Daher könnte man annehmen,

es waren vielleicht fremde Täter?

Gemeint ist,

Täter, die die Familie nicht kannten?

Oder???

Wir wissen es nicht.

Aber selbstverständlich

verleitet dieser Mordfall

zu den wildesten Spekulationen,

nun, da die “Sache mit den Pässen”

in die Presse geraten ist,

sowie “Details”

über das zerschossene Auto.

Spontan denkst Du an einen politischen Hintergrund.

Die Polizei “schließt aber auch ein Famliendrama”

nicht aus.

Von einem Moment auf den anderen

hat sich die Erinnerung

an die Sommer-Idylle am flaschengrünen Lac d’Annecy

verwandelt:

In ein Bild mit düsteren Konturen.

Ein verlassenes Waldstück.

Ein verhangener Tag.

Ohne Sonne.

Der See fahl.

Die Vögel verstummt.

Vom Wald aus,

dem Parkplatz,

ist die Landstraße nicht zu sehen.

Der See auch nicht.

Eine Dunkelheit hat sich

ausgebreitet.

Jetzt ist es Mittag in Berlin.

Es gibt nur spärlich Neues.

Der TELEGRAPH (GB)wußte,

so schreibt FOCUS-online gerade,

dass der Halter des Wagens aus Bagdad stammt,

50 Jahre alt war und einen britischen Pass besaß.

So dass nun davon auszugehen ist,

dass der irakische Paß zu der jungen Frau gehörte,

die Mutter der beiden Mädchen.

Der schwedische Pass der älteren Frau.

Bislang war man davon ausgegangen,

es handele sich dabei um die Großmutter der Mädchen.

Der schwedische Pass indes,

erlaubt auch andere Überlegungen.

Doch welche..?

Saad el Hilli, der Halter des Wagens,

lebte laut TELEGRAPH

seit 20 Jahren in England

und arbeitete für ein Satelliten-und Weltraum-Unternehmen.

Er habe mit seiner Familie ein großzügiges Haus

am Rande Londons bewohnt.

Die Familie habe als campingbegeistert gegolten.

Und hatte offenbar schon seit Jahren ..?

ihren Wohnwagen für den Sommerurlaub auf dem Campingplatz

in der Nähe des

berühmten Sees von Annecy

stehen.

*****

Ein USER von FOCUS-online

merkte heute in einem Kommentar an –

“Selbst wenn man die Spezialisten der Spurensuche abgewartet hat,

so ist es doch immer zuallererst der Arzt,

der den Tod feststellt.

Es wirkt merkwürdig,

dass der zersiebte Wagen stundenlang unberührt blieb,

und so auch das kleine Menschen

nicht entdeckt werden konnte.”

19.9. – nightlife –

18. 9 – statt Buch nun mal ein Parteiprogramm lesen! Das der PIRATEN.

18.9. Keine aufregenden Texte heute, der Biß bleibt frühmorgens bei Twitter…))

18.9. – Guten Morgen, es ist gleich 7 Uhr und fast noch dunkel – ja, erst 6 Uhr in natur

17.9. – schon dunkel! Und noch keine 20 Uhr…!

17. 9. Wenn der Mittag so ganz anders ausschaut, als der Morgen

17.9. Guten Morgen – ! Gerade war es noch 9 Uhr. Nach einem Sprung zu TWITTER

16. 9. Zum Letzten Stündlein – last order…!

16.9. Frank Elstner packt aus – pikant-süffisant-..Wahrheiten…

Texte von gestern, aber frisch! 4/5/2012

ja, mal wieder die “front page” entlasten! Hier also Texte satt…der letzten beiden Monate..Infos..Atmos..Emotionen..!
10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

jetzt schnell mal offline gehen…)))

15 Uhr 50 –

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

update 10 Uhr 16 –

Tatsächlich Sonne!

Und der Kaffee war ausnahmsweise noch heiß.

Dennoch keine Lust auf “Thermoskannen”.

Nee!

****

Gleich 8 Uhr in Central Europe & auch Berlin!

last page view: 4.579.338.

gestern: 4.313.

heute: 672 – Guten Morgen..!

…Offenbar will sich heute

eine Sonne hier

getrauen,

in Berlin

Wäre ja nicht übel….

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

update – Mitternacht!

last page view 4.578.665.

gestern: 3.371

heute: 4.312 –

Von hier aus für heute – Gute Nacht…

******

last page view:4.578.405.

heute: 4.052 -willkommen..puh..!!!

Aufregend!

Der Sprecher schwelgt, ist außer sich!

22 Uhr 19 –

Alle sind aus ihrer Erstarrung aufgewacht.

Die Böller gehn hoch,

draußen..!

Übrigens, Mario Gomez soll 42 Millionen Euro wert sein.

Jetzt 80. Minute.

Gomez geht – begleitet von Applaus.

Klose kommt.

Wird heute 34 Jahre alt.

Es ist noch nicht zu Ende..!

Noch 8 Minuten,

ohne Nachspielzeit.

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

last page view: 4.578.143.

heute: 3.800 – willkommen!

(Der Fisch ging so…).

21 Uhr 24 –

Gerade großes Pfeifen.

Meist nichts dahinter.

Der Sprcher verhält sich diplomatisch.

Die Deutschen aber sind langsam wie Schnecken.

Mon dieu!

Die Fans sind umsonst gefahren!

Trainer Löw ist wütend.

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

http://www.tvtoday.de/tv_aktuell/neu_im_tv/no-football-please-das-beste-kontrast-programm-zur-em,4985241,ApplicationArticle.html

Und heute Abend zwei Krimis auf’m ZDF –

später BELLA BLOCK..!

Für Stubenhocker…))

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

UPDATE – 19 Uhr 23

last page view: 4.577.733.

heute: 3.380 – willkommen!

(Jetzt aber der Fisch!).

(Leider nur Tiefkühl).

Und wieder steigen die Bilder auf…

Punta del Hidalgo.., Tenerife.

Die Gischt des Meeres

spritzt bis auf Deinen Teller,

beinah,

mit dem gegrillten Fisch..

dem Tomatensalat mit den

riesigen Tomatenscheiben,

dazu die speziellen Papas, Kartoffeln,

in Salzschale,

und die Mojos (Saußen) verde y roja…

Mit Öl und Knoblauch und –

Noch ein Glas von dem köstlichen Weißwein,

der auf der Insel angebaut wird,

mild, fruchtig, trocken..

du scherzt mit dem Kellner,

nickst den deutschen Touristen zu,

die leider kein Spanisch sprechen,

aber sich freuen,

und schon kommst du ins Gespräch –

der Tag ist so herrlich –

hier hockst du allein –

hast einfach keine Lust,

Leute zu treffen,

denn du lebst im falschen Land,

deine Tierra de Oro ist woanders…

Das Heimweh ist furchtbar –

gut, es gibt hier noch tiefgefrorenen Spinat,

und der Knoblauch ist frisch…..

Zum Tiefkühlfisch.

19 Uhr –

das Telefonat mit einer Echtheits-Freundin

aus der Vergangenheit..

Schön….

Aber kaum sind sie verheiratet,

oder wieder,

werden sie anders.

Tja.

Zur Überschrift:

(Bezug, siehe weiter unten…)))

Wenn schon kein Frühstück…!))

****

Es ist 18 Uhr 22 in Berlin.

Der Wind hat sich

gelegt.

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

18 Uhr 17 –

last page view: 4.577.300.

gestern: 3.371

heute: 2.947 – willkommen!

Heute kein Fussball!

*

last page view: 4.577.000.

heute: 2.647 – willkommen!

Alles gerade im Aufbau!

Die Idee kam auf Teneriffa.

17 Uhr 18 in Berlin

In den USA längst Alltag.

Und warum soll die deutsche oder europäische Lady allein zuhause hocken,

eine Einladung absagen,

weil ihr die männliche Begleitung fehlt?

auf www.FUTURE-DAILY.com

unserer Sister-Site,

findet Ihr Genaueres.

Auch die weitergehenden Ideen:

Seminare,

Malkurse,

Kochkurse,

Creative Writing Kurse,

Sprachkurse,

Benimm-Kurse:”Wie mach ich’s richtig?”

in Verbindung mit einem Ferienaufenthalt –

für Männlein und Weiblein.

Kontakte…einfach so!

Und zugleich Weiterbildung.

Seminare für die Seele und das Hirn..

Wirklich:

Du brauchst kein Mauerblümchen sein,

dear!

Oder dich so fühlen!

Aber damit eins klar von vornherein:

Wir vermitteln KEINE Call-Boys!

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

DANKE!

Schon die Resonanz!

“oben rechts” bei fb gibts was “zum Löschen!”

Na, denn!

******

16 Uhr 33 –

Wie komm ich übrigens

aus der Nummer,

“fremde Freunde” einer english-speaking Social-Media “Freundin”

nun en masse auf meiner fb-site zu finden

und all das royal stuff Getue einer

Engländerin?

Wie kann man das löschen?

“Teilt” doch tatsächlich ein Foto von dem

verknöcherten Ehemann der Queen

und schreibt dazu –

“Entzückt, dass Sie wieder aus dem Krankenhaus sind!”

Es hackt!

Und wie sich von befreien..?

Last page view: 4.576.853.

heute: 2.500

willkommen!

So!

Jetzt mal den Kaffee aufwärmen.

Oder doch frischen aufbrühen?

Sowieso kein Vergleich zum Cortado…

oder dem spanischen Café con aufgeschäumter leche

aus der Maschine…

Ja.

Und vielleicht die erste Zigarette.

Eine spanische.

Schachtel kostet 1.50 Euro.

So können die Spanier ja nicht reich werden.

Sie sind dort steuerfrei.

*

15 Uhr 59

last page view: 4.576.660.

heute: 2.307 – willkommen.

Eine leichte Melancholie liegt auf der Seele –

aber das Sonnenlicht der Tage auf Teneriffa ist stärker…

und es ist die Sehnsucht,

die dich vorantreibt….

Nichts sonst, oder?

Zurück zur Überschrift:

momenti –

oder doch auf Deutsch…?

Nein.

Es ist richtig.

Es geht um kristalline Energie-Arbeit.

Ja.

Was das ist?

Keine Ahnung.

Aber faszinierend.

Und unglaublich magische Malerei

und Fotografien…

Rosen-Rausch..!

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

update 15 Uhr 33 –

Nach noch einem Blick…

oder auch zwei…

in die Mails…

ist der Kaffee nun wirklich kalt.

Das Frühstück hätte eigentlich um 11 Uhr

beginnen sollen .

Jetzt ist es schon halb vier..!

Tja – online, Social Media – und Telefon ..!))

Das echte Ersatz-Leben!

last page view:

4.576.575.

heute: 2.222 –

Ach, jetzt in der Strandbar,

im schwarzen Sand..

an der Playa Jardin,

Puerto Cruz – !

Das ungeheure Glück….

Man vergisst oft

in der Sekunde,

wenn das große Glück passiert,

dass dies genau dieser große, heilige

Augenblick ist…

und stattdessen rufst du –

“Kann ich noch ein paar Eiswürfel für meinen Wein haben?”

*******

last page view:

4.576.231.

heute: 1.880 – willkommen!

update 14 Uhr 34 in Berlin,

your always online-livie-live-

Jetzt ist der Kaffee auf dem Balkon kalt, seguro!

Und es bewölkt sich.

Schade.

Heute mal ein bissi malen.

Die Leinwand unter Wasser halten

und dann der Farbe zuschauen,

wie sie sich mit dem Wasser vermählt..

oder einsam zerrinnt,

sich ihren Weg sucht.

Das für die DOKUMENTA..!

Oh, meine Güte,

sie schreibt sich ja mit K in der Mitte!

Oder?

Crissy, renn mal schnell ins Archiv

und schau nach!!

Okay!

Auf Deutsch DOKUMENTA.

Die englisch-sprachige PRESSE schreibt –

DOCUMENTA.

******

“Die brennenden Matratzen”

in der Wohnung

Familie Wowereit,

oder hat Wowi seinen Lebensgefährten noch nicht geheiratet?

waren eine Frage auf TWITTER wert,

gestern Abend:

“Ist das schon durch?”

Ja, na klar!

Schon längst.

Die TWITTER-Leute sind die schnellsten.

Wir haben auch gerade getwittert,

allerdings auf Französisch.

Berichte der LIBÉRATION,

dass die protestierenden Frauen

am Tahir-Platz in Ägypten von Islamisten

“sexuell attackiert, angegriffen worden seien”.

Und vier französische Blauhelm-Soldaten in Afghanistan sind “gefallen”,

wie es in der Kriegssprache heißt,

in einen Hinterhalt geraten.

Die in Brand geratenen Matratzen des Herrn Wowereit, SPD,

Regierender in Berlin,

die Flammen loderten aus den Fenstern

seiner Wohnung am Kurfürstendamm,

(ganz unauffällig sichtbar bewacht von Polizei-Beamten, das Haus…)

als die BER-Affäre so was von am Kochen war,

oder schon sogar angebrannt war?

und auch der Kampf der Berliner SPD-Männer-Granden

um die Macht,

hätte durchaus eine Herdplatte überhitzen und ein offenes Feuer –

auslösen können.

Vielleicht sind die flammenden Matratzen

auch nur die Vorstufe

zur WoWis Rücktritt.

Brandwunden.

Denn es soll nun wohl doch endlich

einen UNTERSUCHUNGS-AUSSCHUSS geben.

Wegen dieses ungeheuerlichen BER-Flughafen-SKANDALS.

Die Korruption ist halt immer und überall.

Nur die armen Schlucker,

die werden ausgepresst bis aufs Blut.

Feine Republik.

Oder, mal nebenbei gefragt,

“was” ist Deutschland eigentlich?

*******

update 14 Uhr 08 in Berlin –

last page view: 4.576.133.

gestern: 3.371

heute: 1.780 – heiter bis stürmisch.

Die Birke rauscht.

Die Kastanie wogt.

Der Sonnenschirm fliegt.

Was liegt an?

****

UND DAMIT

ZURÜCK ZUR ÜBERSCHRIFT!

..oder liegt es am spanischen Olivenöl?

Dieser unverkennbare Geschmack.

Er will Dir einfach nicht gelingen.

Es sind dann doch bloß Rührei mit Kartoffeln gemischt,

irgendwie!

Eines Tages wird sich Feminissima in eine spanische Küche schleichen,

und sich das Geheimnis verraten lassen!

Guten Morgen!

Es ist 13 Uhr 58 und der Wind bläst steif.

Ein Sonnenschirm hatte schon dem Sog nicht widerstehen können,

und flog nach unten,

in den Hof,

eine Art Wiese.

Mit Durchgang natürlich.

Zum Glück ging dort gerade niemand.

Es ist ein ruhiges Haus….

Wer im Innenhof wohnt sowieso…

Ja.

Gerade gelesen, stern-online –

die Überschrift nicht unähnlich jener

von FEMINISSIMA,

“aspekte” lauschend,

late night, gestern Abend,

nach Fussball,

die Russen äußerst elegant,

Polen und Griechenland bolzig und aggressiv,

dann vergebens auf die HEUTE SHOW /ZDF wartend…

wieso machen die Sommerpause??

die possierlich kredenzte Teppich-Affäre des Herrn Niebel, FDP, den noch nie jemand mochte,

und der in seinem Ministerposten noch unsympathischer geworden ist.

Sonst hätten ihn Schlapphut-Mitarbeiter nicht verpfiffen,

las es sich eben online,

dass er einen Teppich für “privat” von Afghanistan per BND-Jet und unverzollt

na, lassen wir das.

Diese Petitessen all dieser Kleingeister.

Die nie den Hals voll kriegen können.

Aber dem Kind einer HARTZ-IV-Ausgelieferten

das Ersparte aus der Spardose klauen, bzw. “auf den Unterhalt anrechnen!”.

Da hätte unsere wildcat Jeany,

der Katzenhimmel hab sie selig!

aber sowas von gefaucht!

Und unser Redaktions-Mischling Hasso von der Nebenspur hätte geknurrt

und die News zerbissen.

So. Der Kaffee wird schon wieder kalt –

alles fast wie üblich .

Aber nur fast.

Oh ja, den roten Faden verloren.

Die Überschrift bei stern-online,

zur DOCUMENTA –

“Von Hunden, Menschen und Erdbeeren”…

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

Ja.

Wir gründen einen internationalen Begleit-Service

für die Lady von Welt.

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

01 Uhr 08 – hallo…die night-crew..?

Ja, das war früher.

Seit dem weitgehenden Abschied von LINKEDIN und den diversen Zeitzonen –

wird nachts wieder dem Schlaf gewidmet..

Soll ja auch gut für die Augen sein…)

********

Es sei denn,

man sitzt mit Freunden auf der Plaza oder am Berliner Sandstrand…

…………

Zum Thema,

kurz angestreift…:

(Auch das Öffnen der Flasche ist eine Kunst..)

tja…

Das wäre eine schöne Sendung.

Wie mach ich’s richtig.

Und – stilvoll.

Geschäftsideen…mitten in der Nacht…

Auch schon die Gründung eines Eskort-Service für Ladies angedacht.

Nicht mir Anfassen.

Als Begleitung.

Für Alleinreisende.

Durchaus auch Urlaubsreisende.

Den Tanzpartner to go.

Kommt gut durch die Nacht!

Oh übrigens,

seitdem wir vor dem betrügerischen online-Kredit gewarnt haben,

taucht oben in der GOOGLE-Werbung

jetzt nur noch auf –

wenn Werbung für “online-Kredite” gemacht wird –

“ohne Vorkasse!”

Und nur die sind seriös.

Trotzdem immer aufs Kleingedruckte..!

Schauen.

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

Der Horror.

Unsere Gwendolyn kocht ja gerne.

Wir genießen auch gerne.

Doch Feminissima hates Koch Shows.

Und vor allem im direkten Anschluß

an die einzige Kultur-Sendung pro Woche, des ZDF…

Gute Nacht!

Last page view: 4.574.350.

heute: 3.368.

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

23 Uhr 45 –

Zum letzten Stündlein –

des Tages…

die DOCUMENTA will –

so sagt – wer..? gerade..?

den Mensch in den Hintergrund.

Die Kunst

durch 23 Uhr 54 –

den Hund

und die Natur gesehen.

Warum eigentlich nicht…?

“Ängste überwinden”,

sagt jemand im Rücken,

denn der Fernseher steht im Rücken.

Ja.

Unbedingt.

“Schnittstelle zwischen Forschung und Kunst” –

fährt die Stimme fort.

Ah.

))))))

Und ein Glücksversprechen.

Alles ist Kunst.

Auf der DOCUMENTA.

Fahren wir hin!

Kunst, die die Welt 23verändert,

brauchen wir….

Vielleicht wird diese 13. DOCUMENTA das,

was sie eigentlich immer ist –

Die Polarisierung als Polarisierung.

Zerrissen von den einen.

Heißgeliebt von den anderen.

Aus der ganzen Welt.

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

8.6. – Endlich wieder DOCUMENTA in Kassel…! Ohne Kunst verdorrt das Land.

update 23 Uhr 37 –

********

23 Uhr 27 in Berlin

Endlich wieder das Fenster weit offen.

Die Heizung dafür auf zero.

Last page view: 4.574.325.

gestern: 2.105

heute: 3.342 – willkommen!

Aber – für heute:

…..Bonne nuit!

Schauen, staunen, sinnieren, philosophieren…

auf dich wirken lassen.

Aber nun reden erst mal wieder alle.

Und da darf dann nie der Bezug

auf Adorno und die Frankfurter Schule fehlen.

Ja.

Bildungsbürger unter sich.

Aber die KUNST IST FREI.

Kunst be-freit.

Hab keine Angst vor ihr.

Öffne dein Herz.

Abre tu corazón.

Und lass Dein Herz berührt sein…..

Einfach so….

Lass Dich fallen…

in deine ganz eigenen Assoziationen…

Gedanken…Visionen…

Und dazu gerade ein lakonischer Schlußsatz,

weil die Info gerade vorhin gelesen –

“Fischöl steigere die Visionsfähigkeit im Alter!”

Also, viel Fisch essen…

und dann lass dich auf die Kunst ein…

spätestens…))

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

8.6. – Endlich wieder DOCUMENTA in Kassel…! Ohne Kunst verdorrt das Land.

8.6. Russland verzauberte, Tschechien tapfer, HEUTE-SHOW im Sommer-Ex, und die Documenta..

Ja.

Es ist 23 Uhr 12 – !

Nach Fussball..oh, wie neu!

freuten wir Leidenschafts-Twitterer uns alle auf die HEUTE-SHOW.

Die haben uns reingelegt.

Twitterten : “Noch 20 Minuten!”

Und dann…”Eine Gedenkminute”…

Sommerpause!

Alle sind der Ansicht, die Teppich-Affäre des Ministers Niebel

verdiente,

dass die HEUTE-SHOW (ZDF),

die Sommerpause schleunigst –

genau…wieder unterbreche…

Jetzt ASPEKTE…

Hund, Schmetterlinge und Documenta.

“Poetisch und politisch!”

Sagt der Bericht.

Holocaust.

“Wir dürfen das nicht vergessen.”

Zwischen den Gräsern und den Obstbäumen.

Alles assoziativ.

Und Zusammenbruch der Idylle.

Der vermeintlichen.

Wir werden sehen.

Hoffentlich.

Denn von Berlin bewegst du dich nicht weg.

Es sei denn,

direkt ins Ausland.

Auf dem Teneriffa-Forum

wird über die

zusätzlichen Gepäckkosten

bei RYANAIR und EASYJET…

und die Definition von “dicker Koffer”

disputiert.

“Es geht nicht um einen dicken Koffer –

es geht um das Gewicht!”

ja, das ist man doch sehr genau.

Pingelig.

Synonym für..being German…??

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

8.6. – Endlich wieder DOCUMENTA in Kassel…! Ohne Kunst verdorrt das Land.

8.6. Russland verzauberte, Tschechien tapfer, HEUTE-SHOW im Sommer-Ex, und die Documenta..

8.6. War spannend….Auch wenn wir eigentlich keine Fußball-Fans…))

20 Uhr 45 –

Draußen direkt mal warm!

last page view: 4.573.488.

heute: 2.505 – willkommen!

*

so sind doch jetzt beide Länder weiter, oder?

Polen und Griechenland?

Supi!

Und jetzt Russland & Tschechien..!

Aufregend.

Wir haben alles auf Twitter geteilt..)))

@JEANY555 – you can follow us…

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

8.6. – Endlich wieder DOCUMENTA in Kassel…! Ohne Kunst verdorrt das Land.

8.6. Russland verzauberte, Tschechien tapfer, HEUTE-SHOW im Sommer-Ex, und die Documenta..

8.6. War spannend….Auch wenn wir eigentlich keine Fußball-Fans…))

8.6. – Ha! Die Macht des Internet! SCHUFA kann Schnüffelaktion vergessen!

update 18 Uhr…Es geht los…die EM…!

*****

last page view – 4.572.757.

heute: 1.775 – willkommen!

EM – wir drücken eigentlich den Griechen die Daumen.

Damit sie mal ein Erfolgserlebnis haben,

die Griechen…!

*******

17 Uhr 16 –

Auf heise-online die Meldung,

die schon in der Luft lag –

“Hasso-Plattner-Institut kündigt SCHUFA *Forschungsprojekt*.

Die Wort-Aufpoliererei:

Schnüffel-Projekt als *Forschungsprojekt* zu bezeichnen.

Allein auf Twitter der “Blog”-

“wir-twittern-für-die-Schufa” –

war so triefend vor Spott…

..Tja Schufa,

nobody loves you.

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

8.6. – Endlich wieder DOCUMENTA in Kassel…! Ohne Kunst verdorrt das Land.

8.6. Russland verzauberte, Tschechien tapfer, HEUTE-SHOW im Sommer-Ex, und die Documenta..

8.6. War spannend….Auch wenn wir eigentlich keine Fußball-Fans…))

8.6. – Ha! Die Macht des Internet! SCHUFA kann Schnüffelaktion vergessen!

8.6. – Das amerikanische military-backstage-Elend. Täglich töten sich Soldaten.

Ein erschütternder Bericht.

Der eine Reportage ergänzt,

die vor einiger Zeit auf ARD oder ZDF lief –

offenbar gelten US-GIs

für die American Government

and “society” nur so lange etwas,

so sie im “Krieg” sind.

Ausgelaugt, zerstört, verwundet, zurückgekehrt,

kümmert sich offenbar jenseits von Veteran-Selbsthilfe-Gruppen

keine …S…mehr um sie.

Psychisch bereits verelendet,

kommt nun das finanzielle Desaster hinzu.

Die immer wieder häßliche Fratze der American military politics and policies!!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/immer-mehr-selbstmorde-unter-us-soldaten-a-837659.html

Have a look also at our Sister-site – “www.FUTURE-DAILY.com”

Danke.

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

8.6. – Endlich wieder DOCUMENTA in Kassel…! Ohne Kunst verdorrt das Land.

8.6. Russland verzauberte, Tschechien tapfer, HEUTE-SHOW im Sommer-Ex, und die Documenta..

8.6. War spannend….Auch wenn wir eigentlich keine Fußball-Fans…))

8.6. – Ha! Die Macht des Internet! SCHUFA kann Schnüffelaktion vergessen!

8.6. – Das amerikanische military-backstage-Elend. Täglich töten sich Soldaten.

8.6. Die andere Seite Spaniens – An der Costa del Sol werden dir Chalets für 30.000 Euro offeriert

update 13 Uhr 27 in Berlin

Bewölkt,aber nicht kalt.

last page view: 4.572.190.

heute: 1.208.

willkomen..!

Die spanisches website – tucasa.com (“deinhaus”)

bietet täglich online mit immer neuem

Vokabular das spanische Desaster an –

Die leerstehenden Häuser…..

Zu einem Niedrigstpreis.

Und dabei kannst du noch jedesmal ankreuzen –

“Bitte benachrichtigen, wenn der Preis noch weiter fällt.!

Auf Teneriffa will man keine Geschäfte mehr über die Bank tätigen,

nur noch bar auf die Hand.

Denn Bargeld wird knapp, in diesen Tagen.

Heißt das, die Geschäfte werden nur noch “schwarz” betrieben?

Zwei potentielle Vermieter wollten jeden Monat das Geld für die Miete bar abholen.

Auch das Deposit sollte bar bezahlt oder an einen Freund überwiesen werden,

der Vertrauen genießt,

und nicht “im Immobiliengeschäft” ist.

Wir kriegen viel für unseren Euro dort,

aber die Spanier verdienen zu wenig bis gar nichts.

In Puerto schwankte der Preis für einen Sonnenhut,

den FEMINISSIMA erstand,

zwischen 20 Euro und 6.80 Euro – “50% Rabatt ”

Die höchsten Preise,

wo die meisten Touristen kurven…

Man muß das Geschäft machen,

wo es geht.

Natürlich.

Sie wollen auch leben.

Überleben.

Hier eine dramatische News von bild-online:

http://www.bild.de/politik/ausland/spanien-krise/spanien-krise-die-gruende-fuerden-crash-auf-raten-24539210.bild.html

Über die spanische Immobilienblase.

Die erinnert stark an die in den USA….

als der big crash begann…

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

8.6. – Endlich wieder DOCUMENTA in Kassel…! Ohne Kunst verdorrt das Land.

8.6. Russland verzauberte, Tschechien tapfer, HEUTE-SHOW im Sommer-Ex, und die Documenta..

8.6. War spannend….Auch wenn wir eigentlich keine Fußball-Fans…))

8.6. – Ha! Die Macht des Internet! SCHUFA kann Schnüffelaktion vergessen!

8.6. – Das amerikanische military-backstage-Elend. Täglich töten sich Soldaten.

8.6. Die andere Seite Spaniens – An der Costa del Sol werden dir Chalets für 30.000 Euro offeriert

8.6. Tenerife calling….

update – 12 Uhr 05 –

Gerade schon wieder,

noch ein Anruf aus Puerto,

verbunden mit der hundsgemeinen Frage –

“Wie ist das Wetter in Berlin?”

“Nich so…wirklich!”

“Ja, dann mußt Du unbedingt wieder zurück

nach Puerto Cruz kommen,

Wetter wie Seide..!”

(Na klar, schnief…)

Und die gratinierten Mejillones in der Strandbar,

am Playa Jardin…

och, der Genuß pur!

Heimweh…Sehnsucht…!!!..)))

Willst du nach Berlin ziehen?

Feminissima will nach Teneriffa ziehen.

Die Berliner Wohnung ist ruhig, Blick auf eine Kastanie..

das Strandbad “Weissensee” nur 5 Minuten entfernt…

Trams um die Ecke, und auch S-Bahn nicht weit..

der Alex mit der Straßenbahn ca 15 Minuten entfernt –

wer sich spontan entscheidet,

die Wohnung – je früher, je besser..!

zu übernehmen…

kriegt eine selbst gezüchtete Tomate…)))

e: weltweit.in.berlin@googlemail.com

Ref – “Wohnung in Berlin”.

*******

last page view: 4.572.142.

heute: 1.160 – willkommen!

(Du kannst auch für 400 Euro/Monat

in einer lovely Spanish Pension unten in Puerto Cruz wohnen,

mit Kühlschrank im Zimmer,

mit hinreißender Dachterrasse,

oder in einem sehr netten

(auch mit Dachterrasse) und

ebenfalls preiswerten, deutschen Hotel wohnen,

ab 14 Euro ab der 5. Nacht,

sonst preiswertester Preis um

17 oder 18 Euro pro Nacht,

Frühstück bis 15 Uhr,

5 Euro,

beide in derzeit Feminissimas Lieblings-Straße

Calle del Lomo –

eher eines der schmalen Gässlein,

ohne Autos,

mit nice little restaurants..

everybody sitting outside..

Adressen demnächst auf der PINNWAND von FEMINISSIMA….

11 Uhr 33 – hola..!

Die Stimme des Herzens

ist stark.

Und die Insel taucht immer wieder auf.

Jetzt ein Apartamento-Angebot von privado –

400 Euro “warm”

(okay dort zahlst du ja keine Heizkosten)

für 90qm,

totalmente enmeublado, möbliert.

Dazu gehört jeweils eine voll-eingerichtete Küche plus Waschmaschine.

“con vista” – mit Meerblick, und ein wenig oberhalb von Puerto Cruz gelegen,

dort dann viel weniger touristisch,

und in den tiendas, Läden, und Supermercados

kaufst du günstig und gut ein.

Vor allem hast Du Kontakt zu den Kanariern selbst.

Aber nichts gegen all die neuen Freunde unten in Puerto ..

und auch die Engländer bleiben Freunde fürs Leben…

Ja…heute also endlich die Aufkündigung der Wohnung in Berlin –

um endlich Nägel mit Köpfen…))

Per 1. August…

Sicher findet sich bis dahin ein Nachmieter…

Drei Monate noch zu warten,

wäre zu lang….

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

8.6. – Endlich wieder DOCUMENTA in Kassel…! Ohne Kunst verdorrt das Land.

8.6. Russland verzauberte, Tschechien tapfer, HEUTE-SHOW im Sommer-Ex, und die Documenta..

8.6. War spannend….Auch wenn wir eigentlich keine Fußball-Fans…))

8.6. – Ha! Die Macht des Internet! SCHUFA kann Schnüffelaktion vergessen!

8.6. – Das amerikanische military-backstage-Elend. Täglich töten sich Soldaten.

8.6. Die andere Seite Spaniens – An der Costa del Sol werden dir Chalets für 30.000 Euro offeriert

8.6. Tenerife calling….

8.6. – Hallo & Gute Nacht…)) Gerade voll im Fluss des Romans…

01 Uhr 36 – willkommen….))

Seit ungefahr 3 Stunden!

Er muss ja mal fertig werden.

Damit Neues….dann wieder….auch dran ist…

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

8.6. – Endlich wieder DOCUMENTA in Kassel…! Ohne Kunst verdorrt das Land.

8.6. Russland verzauberte, Tschechien tapfer, HEUTE-SHOW im Sommer-Ex, und die Documenta..

8.6. War spannend….Auch wenn wir eigentlich keine Fußball-Fans…))

8.6. – Ha! Die Macht des Internet! SCHUFA kann Schnüffelaktion vergessen!

8.6. – Das amerikanische military-backstage-Elend. Täglich töten sich Soldaten.

8.6. Die andere Seite Spaniens – An der Costa del Sol werden dir Chalets für 30.000 Euro offeriert

8.6. Tenerife calling….

8.6. – Hallo & Gute Nacht…)) Gerade voll im Fluss des Romans…

7. 6. Die SCHUFA und facebook – gute Freunde…Schnüffler vom Dienst..!

Daher möchten wir nicht versäumen,

diesen Link zu SPON …

anzubieten –

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-was-ein-profil-der-schufa-verraten-kann-a-837531.html#ref=rss

Als Direktlink gleich auf unserer Sister-Site –

www.future-daily.com

Berlin, 17 Uhr 56 –

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30 Minuten kein Tor – Langweile pur – Deutschland/Portugal

9.6. – Statt Fassbender – bei ARTE Fassbinder – im Juni für “no football please!”

9.6. Heute Abend gibt es Fisch, zur Stärkung der Visionskraft …))

9.6. Eskort-Service für die Lady – mehr auf unserer Site – www.FUTURE-DAILY.com

9.6. – Meditativ…Eine fesselnde Seite: http://www.lightoasis.de/ im Netz gefunden. Kein Zufall.

9.6. – Guten Morgen! Wie kriegen die Spanier bloß immer die Tortilla Espanola so gut hin..?

FEMINISSIMAs neue Kontakt-e-mail: weltweit.in.berlin@googlemail.com

9. Juni – Aber wer weiß schon, wie man Champagner richtig einschenkt..?

8.6. Und hemmungslos folgt auf ASPEKTE – “LANZ KOCHT!”

8.6. ASPEKTE: Zugang zur Kunst durch den Hundeblick. Den Blick des Hundes – hörst du gerade –

8.6. – Endlich wieder DOCUMENTA in Kassel…! Ohne Kunst verdorrt das Land.

8.6. Russland verzauberte, Tschechien tapfer, HEUTE-SHOW im Sommer-Ex, und die Documenta..

8.6. War spannend….Auch wenn wir eigentlich keine Fußball-Fans…))

8.6. – Ha! Die Macht des Internet! SCHUFA kann Schnüffelaktion vergessen!

8.6. – Das amerikanische military-backstage-Elend. Täglich töten sich Soldaten.

8.6. Die andere Seite Spaniens – An der Costa del Sol werden dir Chalets für 30.000 Euro offeriert

8.6. Tenerife calling….

8.6. – Hallo & Gute Nacht…)) Gerade voll im Fluss des Romans…

7. 6. Die SCHUFA und facebook – gute Freunde…Schnüffler vom Dienst..!

7.6. -Auf TWITTER hat sich sofort “twittern-für-die-schufa”- gebildet…

last page view: 4.569.888.

gestern: 12.437

heute: 1.011 – willkommen!

himmlisch…!

Wer es noch nicht gelesen haben sollte,

dieses miese Anti-Demokratie-Dings “SCHUFA” –

will jetzt auch auf facebook Profile ausspionieren…

Na gut,

billiger gehts nicht.

Deutsch halt.

13 Uhr 14 – in Berlin.

Zeit für ein Käffchen..!

10.6. – Ein echter TWITTER-Sonntag…und fast schon wieder rum..

10. Juni – Der Sonntagmorgen sieht gut aus..!

9.6. – TOOOOR…!! 72. Minute – der stille, schöne Gomez! Blitzartig reagiert.

9.6. – Nach über 30

März/Aprile 2012/ex-live-Texte

Die letzten Tage…und Nächte..rückwärts geblickt..noch vorhin auf der live-text-“Front-page” -jetzt in ihrem Apartamento “fem&Leben”.

20. April – nightlife!

Der Morgen ..graut…!
Es ist 5 Uhr 42.
Die Nachtschicht reckt sich und gähnt.
Draußen die Morning Birds,
singend, ausgeschlafen.
Noch ein last look,

dann in die Heia..!

Last page view:
4.426.600.
gestern: 4.401
heute: 1.014 – Danke für den Besuch!
Was nice with you!

***************

Hey! Why not have a look at our brother-Site:
www.FUTURE-DAILY.com
If you want.

***

TJA!
Leute!
Ein schlimmes Land.
Milliarden für Banken.
Aber keinen Cent für Omis..!

last page view: 4.426.190.
Gestern: 4.401
Heute: 604 -update 4 Uhr 47 in Berlin.

GOTTSCHALK hat’s gut.
Seine Kooperation mit der BILD-Zeitung
bringt ihm die scheinheilige BILD-Schlagzeile,
“schon gefeuert”, der ARME.
Arm ist er nie mehr.
Arm war sein seichtes, banales und höchst sexistisches
Gestammel.
Er hat sich schlicht selbst enttarnt.
Die wirklich Armen,
werden im Sozialamt Pankow in Prenzlauer Berg
dagegen verprügelt,
wenn sie aufmucken.
Oder wie in Frankfurt in einer “ARGE” (sehr arg!)
von den reizenden,
zur Hilfe gerufenen Polizisten –
abgeknallt. Erschossen.
Klar war es Notwehr, die armen Polizisten, was?
Die armen Schlucker einfach abgeknallt.
“Wie Deutschland sein Armuts-Problem löst!”

Verdammte Hacke! –

last page view: 4.426.021
Gestern: 4.401
Heute: 435 –

Sympathy is, what we need my friend…
Deutschland im grauen
Merkel-Zeitalter und zuvor
im ruinösen
ROT-GRÜN-Lügen-und Zwangsverarmungs-Gespinst…
ist das wirklich noch ein Staat,
der den Namen “Rechtsstaat”tragen darf?
Polizisten werden immer frei-gesprochen.
Sozialbehörden..
können schikanieren, wie sie wollen…

Die Story ist heiß.
Doch mehr am Tage.

Oder etwas später.
Mal nach-recherchieren.
Es soll zu tätlichen Übergriffen
seitens einer Mitarbeiterin
in der Fröbel-Straße(Sozialamt Pankow)
gekommen sein.
Ja, toll.
Da kann man nur sagen –
Da ja schon Polizisten Menschen in der ARGE abknallen,
scheint die Gewaltbereitschaft
in diesen dumpfen Stuben des Staates gegenüber Menschen,
und dazu noch alten!
geradezu unfassbar “bereit” zu sein.

Was für ein herzloses Pack!
Mal so solidarisch mit den Schwächeren geäußert.

Die falschen Leute mit sicheren Arbeitsplätzen –
Gut und gesichert an der Bedürftigkeit der anderen verdienend.

Dieses Land braucht eine totale geistige und politsche RUNDERNEUERUNG.

*

Mitternacht und 27 Minuten, inzwischen.
Noch mild draußen.

last page view: 4.425.654.
gestern: 4.401
heute: 70 – willkommen!

Es gäbe schon wieder über ein “heißes” Thema zu berichten,
wie sie mit den Omis umgehen,
die ein paar Kröten “Grundsicherung”
zu ihrer Rente…

Die Schikanen so hoch gesteckt,
dass es sicher kein Wunder,
dass manche eher fast verhungern,
oder sich vor die Berliner S-Bahn werfen,
als sich so drangsalieren zu lassen.
Hat das System?

Mehr am Tage!

“Das ist der DDR-Geist”,
sagt einer,
der sich auskennt.
Wirklich?
Oder das,
wie er sagt –
“volldeutsche faschistische System” !
Um sich zu korrigieren –
“Das gesamtdeutsche System der Menschen-Vernichtung.”

Markante Aussage.
Da kannst Du nur mit dem Kopf nicken!

Ja, wenn sich Menschen zum Diskutieren
treffen…
und Austausch neuer
Horror-Meldungen.

Die Kneipe war “knorke, dufte!”

Er meine das abstrakt.
Betonte der Freund.
“Die Menschen hängen sich halt selbst auf!”

…Kultur-Kneipe…
Uralt.

Aber der Begriff war treffender!

Berliner Freund kannte noch eine der richtig alten Kneipen.

Wunderbar!

Dort bist du Mensch,
dort darfst du’s sein!

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

15 Uhr – willkommen!

Gerade auf dem Sprung!

Last page view: 4.423.915.
heute: 2.730

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

(Die Überschrift wurde kurz vor 1 Uhr geschrieben).-

update: 5 Uhr 20 –
And now …

a real good night…Rest-Nacht..oh..yeah..))
Still and again…”Georgia on my mind..”
Ray Charles..Oh-OH..OH…YEAH…..!
Alright!
The real JAZZ-Version, you know!
And the next one “TAKE FIVE”…
after a long time…
just great..great..great…
Dieses hinreißend kühle
Saxophon…
Zuletzt ins schwimmende Tenor-Saxophon, mon Dieu…
wie leicht schmollend, doch zugleich verzeihend, oder?
Niemals resignierend. True?!
Ach was, was …?!

*********

UPDATES – !

Hi,
noch ein schneller Blick ..
how are you –
Are you fine?
Are you bitter..?
(Better not!)

And the last page view at –

4 Uhr –

Denn wer kann denn –
nach so einem Abend,
der unser aller HERZBLUT traf,
schon schlafen!
Und die
hinreißenden Begegnungen..!
Wonderful!

Last page view jetzt,
im Hintergrund some great Jazz…
aber auch die Sehnsüchte nach echtem Television,
wieder..
…on your mind – oh!

4.422.685.
gestern: 3.802
heute: 1.500 – willkommen..!!

Auf TWITTER auch das
ZDF direkt angesprochen –

Bitte..bitte:

NICHT das NACHTSTUDIO
beenden, please, don’t!
Bloß,
weil Monsieur Panzer in Pension geht!

Danach soll,
im Juni,
nur noch…Geldeinspar…??
Sollen nur noch Wiederholungen
ausgestrahlt werden.
DAS ist unfair!
Und ein “dran-vorbei”
am aktuellen Leben!.
Schreibt ans ZDF –
das NACHTSTUDIO nicht zu delete-en.
Nicht zu killen, zu stoppen,
aus-zu-radieren!

Vielleicht möchte ja Monsieur Panzer
auch noch weitermachen…??

Wenn Nachwuchs –
vielleicht eine Philosophie-Studentin –
eine FRAU zur Abwechslung.
Eine gute Journalistin would do…also…

Mit Moderatorinnen-Quality.
Denn hinter der Sendung,
um das mal slightly anzudeuten,
steht ja auch noch – ja, yes, dears..!

Ne Redaktion…

***

0 Uhr 55 / 01 Uhr 14/01 Uhr 35 –
wie immer online-live, willkommen!

Last page view :

4.421.605.
gestern: 3.802
heute: 420 – bitte sehr!
Noch Platz in der Lese-Lounge!

Jetzt die Kurzfassung.
Am Tag ausführlicher:

“Geiles Get-Together”
nach der Podiumsdiskussion!

twitterte unsere @JEANY555 bereits begeistert. – !

Was für ein seltenes,
großartiges Gefühl,
wenn sozusagen “Gleich-Gesinnte”
sich dann tatsächlich treffen!

Das Seichte kann so seicht nicht bleiben!

Einmütiger Tenor.

Die Sehnsucht nach dem Comeback des
INVESTIGATIVEN JOURNALISMUS.

Der Gleichberechtigung des DOKU-FILMS, of course.

Und – mon dieu –

Eine CHANCE für all die fantastisch ausgebildeten

Nachwuchs-FILMER..!

ARD und ZDF wurden heftig kritisiert.

In dem Sinn, von FEMINISSIMA –

Hey, gebt dem Nachwuchs Chancen,
auch durch THEMEN,
und verteufelt nicht alle “Alten” –
Wer Volksmusik “liebt”,
hat das schon mit 20 –

Eine Frage der Bildung und des Geistes,
nicht des Alters.

Kritik vom Podium und hinterher vom Plenum,
vereinzelt –

ARD & ZDF
machten nur Programm für “Alte” ohne Anspruch.

Das könnte rassistisch klingen,
war aber so nicht gemeint,
sondern,
dass die Programm-Chefs und Leitenden Redakteure –

sich keine EXPERIMENTE mehr getrauten.

Wehmütig erinnert wurde an das Fernsehen in den 80ern und vor der Wende –

Als kritischer Journalismus noch ein MUST war,
und nicht, wie heute –
zu Arbeitslosigkeit führt.

Gefordert wurde ferner die entscheidende TRANSPARENZ:

Wie das zwangsbezahlte Budget von uns Bürgern –

im Programm verteilt wird (Applaus).

Der teure ARD-FLOP mit Gottschalk –
wird vom Journalismus-Budget abgezogen.

Dort heißt es allenthalben –

“Kein Geld für gar nichts.”

Nachgetrauert wurde Formaten, wie :

UNTER DEUTSCHEN DÄCHERN –
einst Radio Bremen.

Und mit Enttäuschung wurde konstatiert,

dass DIE STORY (wdr)
weitgehend aus dem 1.Programm (ARD) verschwunden.

Und beim ZDD
das KLEINE FERNSEHSPIEL –
früher 52x pro Jahr
(Stimmt das..?
Mal nachrecherchieren!)

gesendet,
so gut wie verschwunden,

und wenn doch mal wieder –

Ausstrahlung erst nach MITTERNACHT…
Ja. Stimmt!

Viele andere,
verwandte Themen klangen an…

Zu schnell alles,
um Geld zu sparen.
Daher Drehbücher schlampig.
Nur drei Fassungen.
In den USA werde erst nach der 15. Fassung gedreht..

Was woanders mit vollen Händen,

zum Fenster rausgeschmissen

wird.
An Geld.
Aber beim Drehbuch gespart.
Immer härtere Bedingungen auch für Schauspieler.
Lange Drehtage,
aber 20% weniger Einkommen..

Mehr zu den Internet-Sehgewohnheiten,
die am TV nicht spurlos vorübergehen…

würde einen neuen

MEDIENDISPUT füllen.

Aufschlußreich auch die Anmerkung aus dem Plenum –

Auch in der Mediathek würde die Quote nicht steigen.

So dass insgesamt das Programm wohl nicht
vom Zuschauer angenommen würde.
Wenn er doch einen spät-gesendeten Beitrag
eine Woche lang auf der Mediathek
sich online
anschauen könnte.

Tut er aber offenbar nicht.

Der Zuschauer,
das scheue Reh….

Hinterher beim Get-Together –

“In ein paar Jahren sind ARD und ZDF tot,
wenn sie nicht anfangen,
mal wieder an den Zuschauer zu denken!”

Ein Gedanke,
über den man nachdenken sollte.

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

last page view:4.412.951. – willkommen!

Vielleicht auch einen Blick auf unsere brother-site – www.FUTURE-DAILY.com – ?

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

last page view: 4.412.268.
gestern: 4.483
heute: 1.831 – willkommen!

12 Uhr 27 –

Eine Sonne getraut sich.
Kaum.
Aber doch.
Ein wenig.
Immerhin.

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

last page view: 4.411.858.
gestern: 4.483
heute: 1.430 – welcome!

Early morning.
Stimmt.
Noch nicht geschlafen!
Aber gleich!
Als echte Vampire..huuuh…
das Tageslicht
nähert sich…

sunday.
Das Wort zum.
Ja, Sonntag.
Ischa heute.
Schon wieder.
Wer hat bloß den Sonntag erfunden?

“Vögelchen zirpen.
Draußen lauert die Familie.

Schnell die Fenster zu.”

Tatsächlich, es gibt ja immer noch
“Das Wort zum Sonntag!”
Am Samstagabend.
Irgenwo zwischen Lottozahlen –
“Hat sich wieder ein Jackpot aufgehäuft!”
Belangloser Darbietung der TAGESTHEMEN –
und ja,
vor der einhunderttausendsten Wiederholung
des oh..nee. .kannste nicht mehr sehen,
“JAMES BOND!”
dann also das “Wort zum Sonntag!”

Echt, das gibt es immer noch?

Wahrscheinlich sehen die alle so sonderbar aus,
meist irgendwie schwammig und übergewichtig,
weil sie sich überfuttern,
weil sie Märchen erzählen müssen,
für gutes Geld,
die kein vernünftiger Mensch mehr glaubt
oder sich gar noch anhört.

Warum sehen diese TV-Priester und Priesterinnen immer so provokant
teigig aus?

kann das mal wer erklären?

Wahrscheinlich sind es doch all die Lügen.

Es gibt kein Christentum.
Es gibt keinen Gott.
Und weil sie das wissen,
sich auch ein bisschen dafür schämen,
was sie alles herunterbeten müssen,
sind sie meist
überfettet.

Frustpfunde.
Aber gut-bezahlt.

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

last page view: 4.411.667.
gestern: /nichts geschrieben,
hier,
oder..???

4.483.
heute: 1.230 – holà..!

So viel hier unterwegs…??
Reaktionen auf JEANY555 auf TWITTER?
Warum nicht!
Der Zorn auf BILD ist noch nicht abgekühlt,
wird es auch nicht.

“Baby überstand 8 Chemos im Bauch der Mutter”.

Von wem bestochen, die schamlose BILD?

Als seien CHEMOS harmlos!
Einfach jenseits von allem!
Diese miesen,
öligen Typen!

JEANY hat auf TWITTER den deutschen PRESSE-RAT gegen BILD ange-twittert.

3 Uhr 19 –
Hi-ho- Berlin und so!

Es geht auf Sonntag zu.
Aha.

Der Deutsche ist gern unversöhnlich und
rechthaberisch.

Selbst auf entgegengestreckte Hände
reagiert er mit Hass.
Und Häme.

Deutsch, halt.

Keine Liebe.
Keine Versöhnungsbereitschaft.

Nur in Deutschland konnten NAZIS entstehen.

Das Land der kalten Herzen.

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Last page view: 4.403.550.
gestern: 2.623
heute: 1.706 – willkommen!

Die Verwahrlosung dieser Gesellschaft
hat ihren Ursprung
hinter Krawatten.

Statt Ausbildung und Jugend..
statt Schule und Weiterkommen,
sollen Jugendlichen nun –
so die Dauer-Verantwortungslosen,
die absoluten Seelenverkäufer –
der “Deutschen Mittelstands-Wirtschaft” –
“HARTZ IV gekürzt –
1 Euro-Jobs angeboten..!”
Werden!
Ha, die Signale glasklar

Bitte mach den Mund zu!
Bitte mach die Ohren zu.
Bitte schließ die Augen!

Die neue Lohndumping-Runde geht um.
Statt Bildung – 1-Euro-Jobs –
Das ist die Zukunft der nicht-akademischen Jugend…?

Das geplante Proletariat – oder wie oder was?

Ich sage – NEIN NEIN NEIN!

Was ist das für ein SCHW..N..

Das ist Rap-Rap-Rap…

Guten Morgen – !
It’s 8:05 Uhr in Central Europe
& auch in Berlin!

Passend zum Berliner Dauer-Grau-Wetter
auch die Stimmung –

MUFF – MUFF – MUFF!

Die Meister der schlecht-Stimmung-Fabrikation!

Der nette Peter HARTZ
wird siebzig….

Der Mann mit dem falschen Blick.
Der Millionen Deutschen die Armut …

HARTZ IV – die Schande Deutschland!

Selbst wg. Betrugs…wie war das noch ma..?
Bestimmt in den Archiven von FEMINISSIMA – vorhanden –

fem&Wirtschaft
oder fem&Politik –
aber es gibt so viele Rubriken, was..?

ja,hat sich –
claro-klar…

freikaufen können, denn –

die deutsce Justitia ist schief gewickelt,

sie ist –

käuflich
käuflich,
käuflich..

Die schäbigen Weißen Westen gehn
nicht in den Knast

sondern in den nächsten Puff.

Das ist der Mittelstands-Rap-Rap-Rap…

druff reimt sich Depp-Depp-Depp –

Aber die Deppen sind wir..

Sind wir selbst.

Wir lassen uns alles gefallen

Komme da – wer wolle….

Wir kapierens nie!

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

13 Uhr 11 in Berlin.

last page view: 4.400.561.
gestern: 1.629
heute: 1.340 – willkommen..!!

(Oh, die Zahlen zeigen,
FEMINISSIMA sammelt
seit Jahresbeginn 100.000 page views
pro Monat..!))

All die
Lichtlosigkeit
macht Dich kirre..!
Und auch irre..))

Es ist Mittag in Berlin.

Willkommen!

Es gibt ja jetzt so nette online-Sticker –

“Nein, ich möchte zu keinem facebook-Spiel
eingeladen werden!

Und man kann das sharen – “ich will auch nicht.”
Oder ..

Ja…die ENT-Schleunigung…

und nichts mehr teilen wollen…

öffentlich…

Nur noch auf TWITTER…schnell, rasant..reagieren und News und Meinung offerieren…

sportlich..)

Bitter-süß.
Zuweilen bloß bitter.
Aber dafür schnell und prägnant.

Langes Schreiben…ha!
Ein Buch- wie ein Ozean!
Liebes Buch, Du wirst eines,
ganz fest versprochen..!

chrissy stochert gerade
in dem Gespinst aus
Sprach-losigkeit.

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

Hier noch einmal “direkt” zum Orakel,
das auf Fragen antwortet,
die du nicht zu stellen brauchst..

http://neo.hier-und-jetzt.com/neu.html

Der Direktlink klappt ja hier nie,
aber Ihr wißt ja,
wie es geht…??

*****

welcome….

last page view: 4.395.711.

Drachenjahr.

Mit den Wörtern
ist das so
eine
Sache.

Also,
vielsagendes Schweigen?

Hilft auch nicht
weiter.

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

Gerade hier 391 Gäste online..?
Wow!
Willkommen!

update – 13 Uhr 14 –

**

last page view:4.395.023.

gestern: 1.996
heute: 1.421 – willkommen!

Ein neues Orakel entdeckt –
Das tibetanische Orakel.

Und eine Abwandlung, faszinierend auf jeden Fall,
du erhältst Antworten auf ungestellte und ..ungestillte..?
Fragen – !

Das NEO-Orakel oder..momenti, mal nachschauen!

http://www.orakel-spiel.de

Oder auch OmSpace-Orakel.
Kostenfrei

****

Zurück zur Überschrift –

Werden sie einen Vierer-Tisch teilen..?

Gerade schieben sie die beiden Tische zusammen.
So bleibt noch viel Spielraum.

Die Aggression tritt an die beiden
zusammengerückten Tische,
nimmt sich einen der freien Stühle und
die SEHNSUCHT sagt –

“Danke der Nachfrage!”

Die Aggression dreht sich um –

“Halt die Schnauze!
Du hast hier gar nichts zu melden!”

Die Bedrücktheit hebt die Brauen.

“Kinder, seid doch bitte friedlich.
Sonst ist mein Tag hin!”

Die Zuversicht lächelt.

Die Hoffnung ruft der Aggression nach –

“Wollen Sie sich nicht zu uns setzen.???”

An den Tisch
tritt die LIEBE –

“Ist hier noch frei?”

Am Eingang der Terrasse rumort es.
Lachen brandet auf.
Die Terrasse ist vollbesetzt.
Die flinken Kellner rasen
hin und her.

Doch neben der LIEBE
ist noch ein Platz
am Doppel-Vierer-Tisch frei.

“Gestatten!”
sagt die Fremde –

“Mein Name ist Kreativität –
und wenn wir noch ein wenig
zusammenrücken –

vorne verhandelt meine Freundin KOMMUNIKATION gerade,
ob nicht noch weitere

freie Stühle
irgendwo aufzutreiben sind..?
Versteckte Stühle, aus dem Hinterzimmer?

Denn vielleicht taucht auch noch Madame Barmherzigkeit auf…

12 Uhr 42 in Berlin
und Zeit für ein Käffchen,

Guten Morgen!

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

update – 17 Uhr 33 –
Auf zum Osterfeuer am STRANDBAD WEISSEN SEE..in Weißensee…!
last page view heute, hier: 3.135 – salut..))

******

16 Uhr 29/ 16 Uhr 37

last page view:4.390.466.
gestern: 4.824
heute: 2.870 – willkommen!

Denn so doof kann ja niemand sein,
Dioxin-Eier!

Nein!

Der Verbraucher kann mitbestimmen,

was er alles NICHT kauft.

Auch keine Schokoladen-Osterhasen,
die schon seit 2 Monaten “auf dem Markt” sind.

Zucker ist sowieso das höchste Gift
für den Organismus.

Milch natürlich auch.

Daher auch keine Kuchenschlachten mehr.
Nach denen Du Dich so merkwürdig gefühlt hast.
Kein Wunder!
Die Riesenattacke auf Dein Verdauungssystem!
Da haben Herz, Galle, Leber und Nieren
heftig zu werkeln, dran!

Sagte gestern,
nein, heute in der Nacht jemand –

“Zwischen Fasching und bis heute
habe ich gefastet.
Ab heute esse ich wieder
Fleisch!”

Tatsächlich?
Das nächste große Gift.
Verkürzt Dein Leben ungemein.

Aber warum sollten wir auch auf uns achten.

Na gut,
weil es sonst keiner tut!

Denn ganz abgesehen davon,
dass ein Tier zu Tode kommt,
und es würde lieber leben,
ganz bestimmt!

hast du ja keine Ahnung,
was du alles an “Mast-Stoffen”
in dich gleichzeitig reinstopfst,
wenn du das Fleisch aus der Tierquälerei verzehrst,
denn nichts anderes ist die Massentierhaltung.

So billig, wie Fleisch verkauft wird,
schwindet auch jede Achtung davor.

Darauf angesprochen,
sagt die Verkäuferin,
“Da sind Sie aber eine Ausnahme!
Den meisten sind selbst diese fast Dauer-Sonderangebote
noch zu teuer!”

Warum essen wir Fleisch?
Weil es uns die Werbung
eintrichtert.

Inder ernähren sich rein vegetarisch.

Ist da je das Wort von

“Mangelernährung”

aufgetaucht?

Nee, oder?

All die üppigen “Ostersonntags-Frühstücks-!”

Auf dass der Tisch sich biege.

Woanders verhungern Menschen.

Je mehr Vielfalt gleichzeitig,
desto belastender für Deinen Magen.
Für Dich.

Denn jedes Lebensmittel
hat eine andere Verdauungszeit.

Nur ein einziges Lebensmittel gleichzeitig,
das ist das beste für Dich.

Und insgesamt –
weniger essen.

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

update – 9 Uhr 27 – Ostersamstag!
Draußen graumeliert!

mit innersten Verletzungen!

ADELE’S Song
hat so viel aufgewühlt,
lässt uns nicht in Ruhe…

OSTERSAMSTAG – 8 Uhr

Danke für die TWITTER-Hugs!

last page views: 4.388.826.

GESTERN: 4.408
HEUTE: 1.250 – welcome!

Draußen wie Winter!
Aber die Vöglein singen, unverdrossen..
Gegen die Kälte an.

Sorry,
hier gerade ein paar
private Katastrophen.
Mehr Tränen,
als Freude.
Ließe sich sagen, durchaus.

(“Sometimes it hurts instead..”).

Nichtdas erste Mal,
dass Marenga alles hinschmeißen will.
Und man sie davon abhalten,
und trösten muß.

Ostern ist so ein verdammt emotional und so, you know.
Hat nichts mit Kirche,
mehr, wie immer !
Genau!
Zu tun.
Das Verlassensein als solches,
you know!

Natürlich ist sie nicht die Einzige.

Aber das – tröstet nicht.
Rückblickend erst recht nicht….

Oh- Oh…!

WAS lassen wir uns zur Aufmunterung
einfallen?

“Denk an Deine Stärken!”

Klingt hohl, irgendwie.

Hauptsache, sie überlebt!
All die Kälte.

Wenn sie das dringende Bedürfnis hat, zu singen:

“Sometimes I feel like a motherless child..”

darf man sie nicht
alleine lassen.

Ja.
so sieht es aus.

Wir sind hier
für Euch alle.

Und auch für uns.
20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

update – 5 Uhr 37 –
Gute Nacht jetzt!
Reicht ja,
wenn zum Osterfeuer gegen 18 Uhr wieder munter und schön,
was?

Ach so! Noch was einkaufen!
Ischa Ostern.
Beim Nacht-Türken vielleicht auch mal Nachtruhe?
Der Horror!

_________

update 4 Uhr 49 und verbrannte Finger!!

(Mal sehen, was sich noch retten lässt!
Nicht an den Fingern.
Sondern an all dem Angebrannten!).

last page view: 4.388.516.
gestern: 4.388
heute: 920 – willkommen!
KARFREITAG endlich vorbei!

____

4 Uhr 40 in Berlin!

Wenigstens hatte “unser”
wunderbarer Türke
gerade noch
offen!

Und in der Küche,
Gwendolyns Lieblingszeit!

schmurgelt jetzt was in der Pfanne.
Tomaten und so!

Jaja.

Alles nicht so einfach, these days!

Nur gut, dass die allgemeine Riech-Störung wieder vorüber!
Sonst hätte ja Keine gerochen,
dass über der Plauderei
und –
Locken trocken-Rubbeln,
in der Küche,
alles drunter & drüber!
Ja!

Alles schwarz und angebrannt –
ist.
So schade auch!
Weil das Herunterschalten der Hitze
vergessen!

Schade auch!
All der Hunger umsonst!
Worden ist!
Aber noch etwas
PITTA-Brot mit-eingekauft.

Und die zweite Tomate noch unversehrt.
Da nicht mit in der Pfanne.
Ach, seufz aber auch!

Die schöne grüne Pepperoni -einseitig total schwarz!
Kann ja kein Mensch!
Wirklich nicht!
Verspeisen!

Heute dann zur Abwechslung mal wieder einkaufen, was?
Gestern so die Depris..!

Bringt ja nichts!

Schließt Du Dich nur selbst noch mehr aus!

Also – rein ins Leben!

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

5.4. – “Vier, fünf, Investoren für SCHLECKER” auf der Matte…?

last page view: 4.281. 373. – willkommen!

update 15 Uhr 42 –
In Zeiten wieder oder vielleicht nonstop von DIOXIN sogar in BIO-Eiern,
also auch kein Eier.
Man soll sich so langsam auch von all diesen
einst so harmlosen
und witzigen Oster-Traditionen lösen.
Sie wollen alle nur an unser Portemonnaie!

Der OSTER-SPAZIERGANG..ist indes gratis!

*************

Zur Überschrift:

weil die 11.000 Frauen entlassen worden sind?

Du darfst das ja nicht zu Ende denken!

Denn dann möchtest du wirklich
die Revolution aufrufen.

Aufstand der Massen.

Gegen dieses menschen-vernichtende
kapitalistische System!

9 Uhr 36 –

und jetzt tatsächlich auch mal ein –

ja, ein Käffchen!

Allet sauber, wa – ?!

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

5.4. – “Vier, fünf, Investoren für SCHLECKER” auf der Matte…?

5.4. – Guten Morgen – im Badezimmer arbeitet der …Freies Wasser – wow!

Gerade von dem Horror
in Neukölln gelesen.
Da tritt einer auf ne Gruppe junger Männer zu
und drückt einfach ab!
Ein 22-Jähriger tot.
Zwei Schwerverletzte.

Was ist in dieser Welt und in Berlin – los?

Das ist in dieser Nacht passiert!

*******

last page view: 4.380.973.
gestern: 2.492
heute: 1.100 – willkommen!

In diesem Land darf ja wirklich nur gedacht werden,
wie es erlaubt ist.

9 Uhr – in Berlin.
Jetzt 9 Uhr 28!

Ja, wenn es sich staut,
dann staut es sich!

Wie kann das angehen?

Die Rohre nicht schräg genug gelegt?

Will man das wirklich so genau wissen?
Ja, eigentlich schon.

Früher nie.
In dieser eigentlich doch recht netten Wohnung
bei Einzug schon verstopft..
und vor eineinhalb Jahren,
und nun hatte es sich –
wenn das Wasser,
dass du in der Küche…
in der Dusche zischend als Abwasser wieder hoch kommt..

schon strange, das darf man so sagen?

Auf jeden Fall sehr unangenehm.

Aber nun wird das ja wieder …

Und bis zum nächsten Stau ..
sendet FEMINISSIMA
hoffentlich von GANZ…
woanders..her…))

Früher hat das ja alles der Onkel Erwin gemacht.
Der Halbbruder der Mutter.
Früher schien es sich öfter gestaut zu haben.
Mama immer völlig aufgeregt.
Und Erwin bekam dieses
Glitzern der Überlegenheit
in die Pupillen.

Dieser Mann hier spricht gelegentlich mit sich selbst.

Ist ansonsten wortkarg.
Arbeitet nonstop.

Da hat sich etwas in 3 Abflüssen,
die von einem Rohr bedient werden, offenbar,

Gilb angesammelt….
Ein wichtiger Beruf.
Weit unterschätzt!

Fertig!
Juchhu –
Alles fließt wieder…))

Bitte, Leute,
nicht vergessen, ein Trinkgeld zu geben!

Auch wenn die Verwaltung das bezahlt.

und bitte ab 5 Euro aufwärts.
Keinesfalls drunter!

Mon Dieu,
geht es uns gut…

Unterschrift drunter.
Schniekes Strahlen.

“Danke tausendmal!”

Und der arme Mann eilt nun zur nächsten Wohnung,
irgendwo.

Der Besuch eines Installateurs hat ja mehrere Vorteile –

Du entsorgst den Teil unter der Spüle von all den
leeren Plastiktüten
(Evi strich sie immer so bedächtig glatt,
presste die Luft raus,
und faltete sie hübsch zusammen.
Das hatte etwas ungemein Beruhigendes!)

und putzt, wie verrückt.

Alles so sauber,
jetzt.
Selbst die letzte Ritze zwischen den Fugen der Steinfliesen
in Küche und Bad..!

Früher,
als Marenga noch eine “Hilfe” im Haus,
pflegte sie hektisch
schon alles vorher vorher –
um sich vor der Haushalts-Hilfe
nicht zu blamieren…

Der Mensch, das eigenartige Wesen.

Nach außen immer sauber.

Sein will.

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

5.4. – “Vier, fünf, Investoren für SCHLECKER” auf der Matte…?

5.4. – Guten Morgen – im Badezimmer arbeitet der …Freies Wasser – wow!

4.4. Heute regen sich alle gar “fürchterlich” über G. Grass auf..

last page view: 4.379.551.
heute: 2.170 – willkommen!

na dann..!

19 Uhr –

Sagt die Uhr,
frei-denkerisch!

Grass ist kein “Antisemit!”

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

5.4. – “Vier, fünf, Investoren für SCHLECKER” auf der Matte…?

5.4. – Guten Morgen – im Badezimmer arbeitet der …Freies Wasser – wow!

4.4. Heute regen sich alle gar “fürchterlich” über G. Grass auf..

3.4. – Der Mensch als Bakterienträger –

last page view: 4.376.946.
heute: 1.340 – willkommen!

Erklärungen für das mysteriöse Geschehen,
sie eine Textstufe tiefer –
meinen Arglose – “könne nur ein Bedienungsfehler” sein.

Wie denn? Du kannst doch von deinem eigenen e-mail account nicht mit der Adresse eines anderen schreiben!

Wir fürchten, wir werden überwacht und sind gehackt,
was die Mails betrifft.

18 Uhr in Berlin

http://scitechdaily.com/human-presence-increases-indoor-bacteria/

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

5.4. – “Vier, fünf, Investoren für SCHLECKER” auf der Matte…?

5.4. – Guten Morgen – im Badezimmer arbeitet der …Freies Wasser – wow!

4.4. Heute regen sich alle gar “fürchterlich” über G. Grass auf..

3.4. – Der Mensch als Bakterienträger –

3.4. – Eine merkwürdige, nein eher unheimliche Geschichte – von wg. Datenschutz:

WELCHE ERKLÄRUNG KÖNNTE ES GEBEN?

15 Uhr 54 –
last page view: 4.376.847.
gestern: 1.759
heute: 1.240 – willkommen!

..gestern eine Mail an eine Site mit Kleinanzeigen
auf Teneriffa geschickt.

Und die Antwort geht an jemand anderen.

Mit einer völlig anderen e-mail-adresse.
Und sogar aus einem anderen Land.

Aber ein Freund, mit fast täglichem e-mail-Austausch.

So ging die Antwort der Angeschriebenen
an den Freund, der mailte mir die Antwort –
und darin steht – die Anzeige sei 4 Jahre alt,
die Site existiere offenbar nicht mehr.

Ein Versuch mit “Impressum” -zeigte, ja,
die Mail kam zurück, die Site existiert nicht mehr.

Nun die RIESENFRAGE –
WIE KANN es passieren,
dass …
es ist nicht fassbar..oder..?

mit eigenem Absender gemailt,
anders geht es ja auch nicht – mit
weltweit.in.berlin@Googlemail.com

Aber tauchte mit der e-mail-Adresse des französischen Freundes bei der Angeschriebenen auf.
Und an die franz. E-mail-Adresse (kein Google.com)
ging auch die Antwort aus Teneriffa.

WAS WILL UNS DAS ALLES SAGEN??????

Der französische Freund kann auch kein Wort Deutsch.
Und ich las in dem Text aus Teneriffa, von einer Deutschen,
die etwas vermieten wollte,
“Die Annonce sei bereits 4 Jahre alt”.

So waren es wohl auch die anderen,
angemailten.

Nun bleibt abzuwarten,
ob Antworten auf diese Mails von hier auch als Absender komplette e-mail-adresse und voller Namen des franz. Freundes dort angekommen sind.

Falls es Reaktionen gibt.

Da die Seite gut aussieht,
kommt man anfangs nicht auf die Idee,
es sei eine tote Site.
Die nicht mehr existiert.
Die Kontakt-Mail kam zurück.

Story für’n Thriller, was.?

Noch nicht zu Ende.

In der Antwort-Mail,
der oben genannten Person,
die für mich gemeint war,
aber nach Frankreich ging,
fragte nun betreffende Person-
wenn man sich nun mal auf diese
Weise “getroffen” hätte,
ein Zimmer sei jederzeit zu vermieten..))

Und es folgen Alter, Beruf und noch einige
Lage-Beschreibungen.

Nachher mal reagieren.
Und checken,
ob dann die hiesige e-mail wieder als eine ankommt, mit französischer Kennung und einem völlig anderen Namen –
weil einer anderen Person gehörend.

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

5.4. – “Vier, fünf, Investoren für SCHLECKER” auf der Matte…?

5.4. – Guten Morgen – im Badezimmer arbeitet der …Freies Wasser – wow!

4.4. Heute regen sich alle gar “fürchterlich” über G. Grass auf..

3.4. – Der Mensch als Bakterienträger –

3.4. – Eine merkwürdige, nein eher unheimliche Geschichte – von wg. Datenschutz:

3. April – Warum wohnst Du in einer Stadt, die im Innern niemals schläft…?

0 Uhr 54 –

last page view: 4.375.715 – welcome to the nightriders..!

Genau…!

Um nachts um eins,
ja eigentlich nach Normal-Uhr-Zeit erst Mitternacht..

noch einmal einzutauchen…

in den Atem der Stadt..!

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

5.4. – “Vier, fünf, Investoren für SCHLECKER” auf der Matte…?

5.4. – Guten Morgen – im Badezimmer arbeitet der …Freies Wasser – wow!

4.4. Heute regen sich alle gar “fürchterlich” über G. Grass auf..

3.4. – Der Mensch als Bakterienträger –

3.4. – Eine merkwürdige, nein eher unheimliche Geschichte – von wg. Datenschutz:

3. April – Warum wohnst Du in einer Stadt, die im Innern niemals schläft…?

2. April – in Berlin die ersten grünenden Sprießerchen, aber keine Sonne..grrrr.!

last page view: 4.375.000.
gestern: 2.833
heute: 1.152 – willkommen!

****

Es ist 12 Uhr –
nein, 13 Uhr “mittags”.

Der Tag beginnt….))

Die Nacht-Arbeiter sind ja gar nicht
so ne “besondere Spezies”.

Es sind einfach die “Nacht-Eulen”.
Im Gegensatz zu den “Lerchen”.

Klar, dass diese Kontrast-Typen im Privatleben
nicht wirklich so übermäßig harmonisieren,
was..?

Denn wenn du ab Mitternacht anfängst,
so richtig wach-zu-werden,
während andere schon die Hälfte
ihres Beauty-Schlafs absolviert haben,
da klafft sicher auch vieles sonst – “anders”.

So, Zeit für ein Käffchen!
Irgendwo gelesen –

“Es ist gut für die Weiterentwicklung Deiner Persönlichkeit –
mindestens 2 Sachen täglich ..oder pro Woche..?
zu erledigen
die dir unangenehm sind.!

Genau, das Schuldbewußtsein überwinden,
weil der Abfluß ein wenig verstopft ist,
offenbar eingebautes System,
schon beim Einzug erst einmal “alles verstopft”…
Hatte wohl keiner gecheckt…

Ja…das schiebt man gerne von sich weg.
Hausbesitzer, Verwaltung anrufen,
schicken Sie bitte jemanden!

Und sonst…?

Wir werden sehen!

Schönen Tag noch!

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

5.4. – “Vier, fünf, Investoren für SCHLECKER” auf der Matte…?

5.4. – Guten Morgen – im Badezimmer arbeitet der …Freies Wasser – wow!

4.4. Heute regen sich alle gar “fürchterlich” über G. Grass auf..

3.4. – Der Mensch als Bakterienträger –

3.4. – Eine merkwürdige, nein eher unheimliche Geschichte – von wg. Datenschutz:

3. April – Warum wohnst Du in einer Stadt, die im Innern niemals schläft…?

2. April – in Berlin die ersten grünenden Sprießerchen, aber keine Sonne..grrrr.!

2.4. Unsere JEANY hat so viel getwittert – am Sonntag, also gestern –

01 Uhr 13 –

last page view: 4.373.900.
Gestern: 2.833
heute: 53 – welcome & willkommen!

****

..jetzt hängt sie (Jeany)
in den Schreib-nicht-Seilen und fragt
in die Runde –

Kann jetzt mal jemand anders..??

Oder am Tag wieder in alter Frische…!!

Hier ansonsten ziemlich ausgeschlafen,
weil über dem TATORT
tief und fest eingeschlafen.
Beim Versuch, Jauch kurz,
wirkte der “Sprecher der Mineralöl-Konzerne indes
erneut als tiefenwirksames ..oh…beim Gedanken daran,
steigt das Schlafpulver bereits wieder ins Gähnen…))

Sonst ist der Berliner TATORT ..mit den beiden kauzigen “Ermittlern”..

aber dieses mal..
man wußte auch gleich,
“who’s dunit”…

Bonne nuit..!

Guten Start in den Montag..!

20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

5.4. – “Vier, fünf, Investoren für SCHLECKER” auf der Matte…?

5.4. – Guten Morgen – im Badezimmer arbeitet der …Freies Wasser – wow!

4.4. Heute regen sich alle gar “fürchterlich” über G. Grass auf..

3.4. – Der Mensch als Bakterienträger –

3.4. – Eine merkwürdige, nein eher unheimliche Geschichte – von wg. Datenschutz:

3. April – Warum wohnst Du in einer Stadt, die im Innern niemals schläft…?

2. April – in Berlin die ersten grünenden Sprießerchen, aber keine Sonne..grrrr.!

2.4. Unsere JEANY hat so viel getwittert – am Sonntag, also gestern –

1 April – schon Abend – und das ist kein April-Scherz..

29 Uhr 35 …später mehr..))
20. April – nightlife!

19. April – Heute wie Frühling – sogar in Berlin –

19.4. Noch bis vorhin – MEDIENDISPUT in der Landes-Niederlassung von Rheinland-Pfalz in Berlin –

16. April – Willkommen im Montag – !

15. April – Mittag in Berlin.

15. April – Hast du Familie? Na, dann ist Dir auch das Lachen vergangen?

15.4. – Die deutsche Presse kannst Du vergessen! Sie ist nur so ein wiederkäuendes something

13.4. – Rap- Rap-Rap…druff reimt sich Mittelstands-Depp-Depp-Depp..

Der 12. April – und macht noch immer, was er will – wenn er doch mal Sonne brächte..!

10. April – Ein Drittel des Monats …gone again..aber nirgends Frühling..au contraire..

9.4. – Hoffnung & Zuversicht sitzen an einem Tisch. Bedrücktheit und Sehnsucht am anderen.

7.4. – Tja, dieses Jahr fällt erstmals Ostereier-Färben aus!

7.4. “Sometimes it hurts instead”…ja, und wie kommen wir klar damit..

7.4. – Draußen halb-Schnee-Graupel – ! Unglaublich!

5.4. – “Vier, fünf, Investoren für SCHLECKER” auf der Matte…?

5.4. – Guten Morgen – im Badezimmer arbeitet der …Freies Wasser – wow!

4.4. Heute regen sich alle gar “fürchterlich” über G. Grass auf..

3.4. – Der Mensch als Bakterienträger –

3.4. – Eine merkwürdige, nein eher unheimliche Geschichte – von wg. Datenschutz:

3. April – Warum wohnst Du in einer Stadt, die im Innern niemals schläft…?

2. April – in Berlin die ersten grünenden Sprießerchen, aber keine Sonne..grrrr.!

2.4. Unsere JEANY hat so viel getwittert – am Sonntag, also gestern –

1 April – schon Abend – und das ist kein April-Scherz..

…AHHH..! Heute der 1. April…Wir lieben April-Scherze!

Merkel tritt zurück…)) Wegen Fehltritts…

3 Uhr in Berlin –

In EHEC und anderen Zeiten/live-Texte von gestern..

Schon mal ziemlich viele Texte von der live-Site hier herüber-geschleppt..!
16. 6. – Das war ein schwitziger Nachmittag, Berlin downtown..und nur hin & wieder ne Klima-Anlage

21 Uhr 10

3.609.603.
heute: 5.145 – willkommen..!

__________

…..in der Tram…

Aber der Berliner an sich
iss ja jenügsam, wa…?

21 Uhr –
und die Tomaten uff’m Balkon (nach dem Dünger gefragt!!)
sind ja noch keene,
aber schon Pflänzlein…
sie wollen Wasser.

Morgen mal auf die Pirsch nach steriler Erde machen.

Gibt es!

Gute Zeit vor dem Gewitter noch ein bissi nach draußen…
Balkonien….

22.Juni – Glück gehabt…! Erleichterung…Griechenland hat die Abstimmung gewonnen…

21. Juni – – – Es ist dunkel geworden, draußen…

21. Juni …Kling…Klang..Klung….

21. JUNI……………SOMMERANFANG…….

20. Juni – Sag zum Abschied leise Servus..? SPIEGEL- zum EURO…

20. Juni – POLIZEI-STAAT Deutschland – : Auch du wirst vielleicht gerade ausgeschnüffelt..!

19.6. – Das Sonntags-Kinofestivial im ERSTEN, seit 23 Uhr 30 …

19.6. – ANDRÉ KERTÉSZ – ab 11. Juni im GROPIUSBAU – Berlin

19. Juni – Jahrestreffen Afrikanischer Frauen in Europa in Berlin –

18. Juni – HEUTE IST SAMSTAG und das Treffen der AWE in Berlin

17. Juni – Eigentlich hätte man gerne eine Reportage …wenn schon kein Feiertag mehr –

Noch immer der 17. Juni – um 17 Uhr 17 – strange coincidence..

17. Juni – Mittagspause – Im Internet werden SUSHI-Gutscheine angeboten.

17.6.- Crissy bringt auf Zehenspitzen das erste Frühstück…

17. Juni – Die Nachtschicht vertschüsst sich –

17.6. – Prinzenstraße-/Wedding/Kreuzung nach einem Unfall voll gesperrt – !

17. 6. – – – “Based in Berlin” – Warum eigentlich immer alles auf Englisch? Die reden doch auch

Der 17. Juni – AUCH wenn kein Feiertag mehr, leider, so haben wir den Aufstand doch nicht vergessen

16. Juni – TEMPERATURSTURZ –

16. 6. – Das war ein schwitziger Nachmittag, Berlin downtown..und nur hin & wieder ne Klima-Anlage

16.6. Da alle “entsorgten” Politiker in Brüssel landen, ist der Zustand der EU so desaströs

update 15 uhr 17 –

Europa auf dem Weg zu erneuerbaren Energien.
Und Teile von Europa im Bürgerkrieg.
Und der Mann aus dem Schwabenländle
muß ein paar Wortblasen produzieren,
die die Welt gerade in dieser Sekunde wohl noch am wenigsten braucht.

Außerdem verbrauchen die Privatverbraucher am wenigsten.
Die Energie-Haie im Verbrauch sind die Unternehmen,
ist die Industrie.
Also Schluß mit dem Leer-ohne-Inhalt…

3.608.580.
gestern: 2.497
heute: 4.121 –
willkommen…!

___________

3.608.060.
heute: 3.600 – willkommen!

update 9 Uhr 55

Auftrieb für die HEUTE-SHOW des ZDF
(die derzeit beste Satire-Sendung)
gibt der Mann namens “EU-Kommissar Oettinger”,
aus dem Schwabenland nach Brüssel abgeschoben.

“Die Energie-Anbieter sollen dafür sorgen,
dass die Verbraucher weniger Energie verbrauchen!”

Klar, wozu brauchen wir denn ja auch noch
die Politik, nicht wahr?

Wo doch eh die “Unternehmen” –
alles “regeln..?”

22.Juni – Glück gehabt…! Erleichterung…Griechenland hat die Abstimmung gewonnen…

21. Juni – – – Es ist dunkel geworden, draußen…

21. Juni …Kling…Klang..Klung….

21. JUNI……………SOMMERANFANG…….

20. Juni – Sag zum Abschied leise Servus..? SPIEGEL- zum EURO…

20. Juni – POLIZEI-STAAT Deutschland – : Auch du wirst vielleicht gerade ausgeschnüffelt..!

19.6. – Das Sonntags-Kinofestivial im ERSTEN, seit 23 Uhr 30 …

19.6. – ANDRÉ KERTÉSZ – ab 11. Juni im GROPIUSBAU – Berlin

19. Juni – Jahrestreffen Afrikanischer Frauen in Europa in Berlin –

18. Juni – HEUTE IST SAMSTAG und das Treffen der AWE in Berlin

17. Juni – Eigentlich hätte man gerne eine Reportage …wenn schon kein Feiertag mehr –

Noch immer der 17. Juni – um 17 Uhr 17 – strange coincidence..

17. Juni – Mittagspause – Im Internet werden SUSHI-Gutscheine angeboten.

17.6.- Crissy bringt auf Zehenspitzen das erste Frühstück…

17. Juni – Die Nachtschicht vertschüsst sich –

17.6. – Prinzenstraße-/Wedding/Kreuzung nach einem Unfall voll gesperrt – !

17. 6. – – – “Based in Berlin” – Warum eigentlich immer alles auf Englisch? Die reden doch auch

Der 17. Juni – AUCH wenn kein Feiertag mehr, leider, so haben wir den Aufstand doch nicht vergessen

16. Juni – TEMPERATURSTURZ –

16. 6. – Das war ein schwitziger Nachmittag, Berlin downtown..und nur hin & wieder ne Klima-Anlage

16.6. Da alle “entsorgten” Politiker in Brüssel landen, ist der Zustand der EU so desaströs

16. Juni – Die wiederkäuende welt-online.de – und gegen die Deutschen selbst….

update 9 Uhr 23 –
3.608.030.
heute: 3.571 – willkommen!

_______________

9 Uhr 08 in Berlin – guten Morgen, slightly cloudy.

last page view: 3.607.931.
gestern: 2.497
heute: 3.472 – willkommen!

FEMINISSIMA’s Kritik zu “Hart aber fair”
schon direkt gestern Abend nach der Senung,
just scroll down!

Hingegen – welt-online.de
von heute Vormittag hat
in jener Manier,
die uns mit dem Auftreten des tödlichen Erregers entgegentritt!
in seiner ‘Kritik’
leider das (bei h-aber-f auftretende..!!)
alberne Küchentuch,
den nicht mehr vorhandenen “Spül-Lappen” in Zeiten von Spülmaschinen –

(und Küchen-Krepp-Rollen..!!)

als den größeren Feind der Hygiene ausgemacht,
als EHEC selbst.

Was für ein Schrott!

Was für ein Bankrott!

Und dass deutsche Kinder sich zu selten die Hände waschen.

Und angeblich deutsche Ärzte auch.

Die haben nicht EHEC auf die Sprossen oder wohin ….

und die vergiften uns auch nicht mit KLÄRSCHLAMM auf den Feldern!!

Verdammt, diese dämliche, dumme Ablenkung
vom wirklichen Problem!!

Man muß es sich einmal in aller Deutlichkeit klarmachen:

Ein tödlicher Erreger ist “auf dem Markt”,
und..nach einem alten Automatismus,
werden sofort seine Opfer
angegriffen!
Von Politik und Öffentlichkeit!

Nicht die Hersteller.
Nicht die wahren Verursacher!

Die kriegen sogar noch Entschädigung.

Und den durch nichts mehr zu rechtfertigenden Beschwichtiger im Dienste der ARD,
der sogenannte Wissenschafts-Journalist indischer Provenienz
dem hätte man ja auch eine Fuhre
Gülle in sein ständig überheblich grinsendes face kippen mögen.

Warum?
Weil der Mann des WDR Köln,
bereits ja schon Fukushima verharmlosend,
die 38 oder sogar schon 39 Toten des EHEC-Erregers
letztlich als Bagatellen abtat,
(mit Verweis auf die täglichen Toten durch mangelhafte Krankenhaus-Hygiene)
und stattdessen eine “German ANGST” sichtete,
eine übertriebene, hysterische Angst..in seinen Augen,
als sei EHEC ein kleiner süßer JUNI-Käfer.

All diese gekauften Lobby-isten,
als “Journalisten”
daherkommend,

gehören
GEFEUERT.

22.Juni – Glück gehabt…! Erleichterung…Griechenland hat die Abstimmung gewonnen…

21. Juni – – – Es ist dunkel geworden, draußen…

21. Juni …Kling…Klang..Klung….

21. JUNI……………SOMMERANFANG…….

20. Juni – Sag zum Abschied leise Servus..? SPIEGEL- zum EURO…

20. Juni – POLIZEI-STAAT Deutschland – : Auch du wirst vielleicht gerade ausgeschnüffelt..!

19.6. – Das Sonntags-Kinofestivial im ERSTEN, seit 23 Uhr 30 …

19.6. – ANDRÉ KERTÉSZ – ab 11. Juni im GROPIUSBAU – Berlin

19. Juni – Jahrestreffen Afrikanischer Frauen in Europa in Berlin –

18. Juni – HEUTE IST SAMSTAG und das Treffen der AWE in Berlin

17. Juni – Eigentlich hätte man gerne eine Reportage …wenn schon kein Feiertag mehr –

Noch immer der 17. Juni – um 17 Uhr 17 – strange coincidence..

17. Juni – Mittagspause – Im Internet werden SUSHI-Gutscheine angeboten.

17.6.- Crissy bringt auf Zehenspitzen das erste Frühstück…

17. Juni – Die Nachtschicht vertschüsst sich –

17.6. – Prinzenstraße-/Wedding/Kreuzung nach einem Unfall voll gesperrt – !

17. 6. – – – “Based in Berlin” – Warum eigentlich immer alles auf Englisch? Die reden doch auch

Der 17. Juni – AUCH wenn kein Feiertag mehr, leider, so haben wir den Aufstand doch nicht vergessen

16. Juni – TEMPERATURSTURZ –

16. 6. – Das war ein schwitziger Nachmittag, Berlin downtown..und nur hin & wieder ne Klima-Anlage

16.6. Da alle “entsorgten” Politiker in Brüssel landen, ist der Zustand der EU so desaströs

16. Juni – Die wiederkäuende welt-online.de – und gegen die Deutschen selbst….

16. Juni – Morgen beginnt – wieder – 48hours Neukölln – Kultur..Kultura..Kulturissima

3.604.485.
gestern – 2.497
heute – 26
willkommen..!

Mitternacht…Tageswechsel….

Zwei Minuten nach Mitternacht –

Gute Nacht….!

22.Juni – Glück gehabt…! Erleichterung…Griechenland hat die Abstimmung gewonnen…

21. Juni – – – Es ist dunkel geworden, draußen…

21. Juni …Kling…Klang..Klung….

21. JUNI……………SOMMERANFANG…….

20. Juni – Sag zum Abschied leise Servus..? SPIEGEL- zum EURO…

20. Juni – POLIZEI-STAAT Deutschland – : Auch du wirst vielleicht gerade ausgeschnüffelt..!

19.6. – Das Sonntags-Kinofestivial im ERSTEN, seit 23 Uhr 30 …

19.6. – ANDRÉ KERTÉSZ – ab 11. Juni im GROPIUSBAU – Berlin

19. Juni – Jahrestreffen Afrikanischer Frauen in Europa in Berlin –

18. Juni – HEUTE IST SAMSTAG und das Treffen der AWE in Berlin

17. Juni – Eigentlich hätte man gerne eine Reportage …wenn schon kein Feiertag mehr –

Noch immer der 17. Juni – um 17 Uhr 17 – strange coincidence..

17. Juni – Mittagspause – Im Internet werden SUSHI-Gutscheine angeboten.

17.6.- Crissy bringt auf Zehenspitzen das erste Frühstück…

17. Juni – Die Nachtschicht vertschüsst sich –

17.6. – Prinzenstraße-/Wedding/Kreuzung nach einem Unfall voll gesperrt – !

17. 6. – – – “Based in Berlin” – Warum eigentlich immer alles auf Englisch? Die reden doch auch

Der 17. Juni – AUCH wenn kein Feiertag mehr, leider, so haben wir den Aufstand doch nicht vergessen

16. Juni – TEMPERATURSTURZ –

16. 6. – Das war ein schwitziger Nachmittag, Berlin downtown..und nur hin & wieder ne Klima-Anlage

16.6. Da alle “entsorgten” Politiker in Brüssel landen, ist der Zustand der EU so desaströs

16. Juni – Die wiederkäuende welt-online.de – und gegen die Deutschen selbst….

16. Juni – Morgen beginnt – wieder – 48hours Neukölln – Kultur..Kultura..Kulturissima

15. Juni – Das Beste vom Norden – Z A P P

3.604.456.
heute: 2.494 – willkommen!

23 Uhr 55 –

Das medienkritische Magazin.

Wie die Proteste der Zeitungsjournalisten
von den Verlegern plattgemacht werden.

Und in den Zeitungen nicht auftauchen.

Kein Wunder,
dass der Zeitungs-Journalismus so auffällig an Brillianz und Schärfe eingebüßt hat : –

angesichts von Lohndumping und Menschen-Verschleiß ohne Ende –
Demotivation totale..

zeigte ZAPP.

22.Juni – Glück gehabt…! Erleichterung…Griechenland hat die Abstimmung gewonnen…

21. Juni – – – Es ist dunkel geworden, draußen…

21. Juni …Kling…Klang..Klung….

21. JUNI……………SOMMERANFANG…….

20. Juni – Sag zum Abschied leise Servus..? SPIEGEL- zum EURO…

20. Juni – POLIZEI-STAAT Deutschland – : Auch du wirst vielleicht gerade ausgeschnüffelt..!

19.6. – Das Sonntags-Kinofestivial im ERSTEN, seit 23 Uhr 30 …

19.6. – ANDRÉ KERTÉSZ – ab 11. Juni im GROPIUSBAU – Berlin

19. Juni – Jahrestreffen Afrikanischer Frauen in Europa in Berlin –

18. Juni – HEUTE IST SAMSTAG und das Treffen der AWE in Berlin

17. Juni – Eigentlich hätte man gerne eine Reportage …wenn schon kein Feiertag mehr –

Noch immer der 17. Juni – um 17 Uhr 17 – strange coincidence..

17. Juni – Mittagspause – Im Internet werden SUSHI-Gutscheine angeboten.

17.6.- Crissy bringt auf Zehenspitzen das erste Frühstück…

17. Juni – Die Nachtschicht vertschüsst sich –

17.6. – Prinzenstraße-/Wedding/Kreuzung nach einem Unfall voll gesperrt – !

17. 6. – – – “Based in Berlin” – Warum eigentlich immer alles auf Englisch? Die reden doch auch

Der 17. Juni – AUCH wenn kein Feiertag mehr, leider, so haben wir den Aufstand doch nicht vergessen

16. Juni – TEMPERATURSTURZ –

16. 6. – Das war ein schwitziger Nachmittag, Berlin downtown..und nur hin & wieder ne Klima-Anlage

16.6. Da alle “entsorgten” Politiker in Brüssel landen, ist der Zustand der EU so desaströs

16. Juni – Die wiederkäuende welt-online.de – und gegen die Deutschen selbst….

16. Juni – Morgen beginnt – wieder – 48hours Neukölln – Kultur..Kultura..Kulturissima

15. Juni – Das Beste vom Norden – Z A P P

15. Juni – Zum letzten Stündlein – “HART ABER FAIR”

3.604.372.
heute: 2.410 – willkommen!

23 Uhr 31 –

Nichts,
aber auch gar nichts Neues,

in

“HART ABER FAIR” /ARD –

‘WAS KÖNNEN WIR NOCH ESSEN’.

Selbst das Thema des vergifteten und
krebserregenden, Cadmium-durchsetzten
KLÄRSCHLAMMS als “Dünger” auf Felder –

in der Schweiz seit Jahren VERBOTEN –

IST EIN ALTER HUT.

GEÄNDERT HAT SICH NICHTS.

FEMINISSIMA wiederholt –

Feuert endlich die nicht mal Hochdeutsch-sprechende
sogenannte “Verbraucher-Ministerin!”

Sie an Belanglosigkeit nicht zu überbieten.

Letztlich alles verharmlosend.
Nichts wirkt echt oder authentisch.

Und natürlich – :

Die URSACHE für EHEC?

Keine ernsthafte Nachfrage.

Dafür verteilte ein Gurkenanbauer
kleingeschnittene Gurken,
die einem Gourmet-Koch nicht feingeschnitten genug waren.
Und er seine Ablehnung auf diese Weise
elegant
verkocht hat.

22.Juni – Glück gehabt…! Erleichterung…Griechenland hat die Abstimmung gewonnen…

21. Juni – – – Es ist dunkel geworden, draußen…

21. Juni …Kling…Klang..Klung….

21. JUNI……………SOMMERANFANG…….

20. Juni – Sag zum Abschied leise Servus..? SPIEGEL- zum EURO…

20. Juni – POLIZEI-STAAT Deutschland – : Auch du wirst vielleicht gerade

März/April2011/Jetzt im Archiv..Gemischte, aufgemischte Zeiten..!

ca 60 Texte von der live-Site

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

update 22 Uhr 29 –

3.504.119.
gestern: 4.476
heute: 1.820 –

…von draußen herein….

auf der Haut noch den letzten Sonnenstrahl…
von Ostern..

21 Uhr 20 in Berlin…

….

Draußen…in den Parks….

und auch schon lila Flieder…

versüßt mit seinem
Fluidum –

Gedanken
von
grau und schwarz…

Weiß erblühen die Busch-Hortensien..
verführen deine Sinne….

es frühlingt…

Blütenblätterstaub…in
sehnsuchtsvollster RosaFarbe……
Schon morgen
ein erträumes Gestern…

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

3.503.049.
heute: 750 –
7 Uhr 30 in Berlin,
bei vermeintlich frischer Luft..

Nein,
heute vorerst
keinerlei Nachrichten.
Die verderben den Tag.
Und ihren Wahrheitsgehalt
darfst Du eh anzweifeln..!

_____________

update –

Die Nacht ist fast vorüber.
Die frühen Vögel bejubeln…
überströmend vor ..Begeisterung…??
den anbrechenden
blau-himmligen Morgen…

last page view: 3.502.989.
heute: 680 –

wish you a happy Oster-Montag…
friedlich, freundlich…fröhlich..?
Und vor allem…:
Zärtlich…!
Be tender..!
Ein Lächeln – kostet nichts.
Eine kleine liebevolle Berührung auch nicht.
Oder – ein

“Ja…finde ich auch..!”

Statt eines abweisenden:
“Nö!
Finde ich überhaupt nicht..!”

…:)))

______________

2 Uhr –

Die scheinbar unmotivierten Gewaltausbrüche
von Jugendlichen –
werden zunehmen.

Die beiden Täter in der eigentlich
keineswegs einsamen U-Bahnstation Berlin-Friedrichstraße,
zu Beginn des Oster-Wochenendes,
waren erst 18;
dass sie
einen Mann nicht totgetreten haben,
war allein dem Mut eines 21-Jährigen zu verdanken,
einzugreifen,
dazwischen zu gehen.
Dabei wurde er vom zweiten Täter
in den Rücken getreten.

Dieses Land hat völlig versagt.
In Bezug auf die Zukunft
Einer Jugend.

Chancenlos.
Aussichtslos.
Ausgegrenzt.
Unbedeutend.
Kein Geld.

Dazu passt übrigens,
wie wenig “Jugend” in diesem Land zählt,
dass ARD und ZDF
seit Jahrzehnten Jugend- und Bildungsprogramme –

ABGESCHAFFT haben.

_____________________

3.502.600.
gestern: 4.476
heute: 301 –
welcome to the night-riders!

halb nach Mitternacht.
Und jetzt gleich ein Uhr….

Der Text wurde gerade von Marenga zensiert,
nein, korrigiert.

Sie fand die Kritik an der Nüchternheit einer Frau von der Leyen
hier gerade nicht zum Thema passend,
und auch gerade –
nun ja…: kontraproduktiv.
Mag sein.
Stimmt.
Hier und jetzt…beim Thema…: schon!

nightlife.

Und wie von ungefähr…

die Überlegung –

Wieviel weibliches Potenzial,
wohl durch den
Unterdrückungsgeist der Zeit

…Welche Verschwendung…!

Frauen – stets als entweder ..
häßliche Schwestern,
die keiner heiraten will,
eifersüchtig, rachsüchtig..
WO sind die HELDINNEN,
aus jenen Epochen…?
Stattdessen – Gretchen im Kerker..
Die Heilige Johanna wird hingerichtet…

von Männern…von Männern..

Der Dichter Lorca,
mit Mitte 30 ermordet,
entweder aus Rache,
oder weil er homosexuell war,
oder seine Arbeit zu politisch?
war befreundet mit Dalí, traf Bunuel…

ja, du triffst nur auf Männer.

Aber Frauen halten bis heute

nicht zusammen.

Darum werden sie auch niemals wirklich

mächtig.

Was das mit schöpferischer Arbeit zu tun hat?

Ziemlich viel.

Besäßen Frauen nur halb
so viel Selbstbewußtsein,
so viel Chuzpe,
um nicht zu sagen,
dreiste Unverschämtheit,

wie ein hoher Prozentsatz
dummköpfiger Männer,

würden sie sich eher trauen,
ihr schöpferisches Talent auszuleben,

als sich der Kraft der Unterdrückung
des weiblichen kreativen Potenzials
dieser Gesellschaft
unterzujochen.

Funktionalismus….

grauenhafter Begriff und was dahinter steht..!

Männer dürfen künstlerisch sein.
Frauen nicht.

Was Männer-Power ist,
zeigte sich gestern mal wieder in Schöneberg.

Wenn Du durch Zufall als einzige Frau in ein Restaurant kommst,
in dem ansonsten vor allem schwule Männer verkehren,
ungeniert, in Lederklamotten,
mit Lederpeitsche am Gürtel,

wenn du die Lässigkeit beobachtest,
die Ungezwungenheit,
mit der sie rudelweise an den Tischen sitzen,
und die Speisen verschlingen,
dann fragst Du Dich –

warum nicht wenigstens Lesben auch so ungeniert
auftreten,

und warum sie eigentlich keine Lederklamotten
und keine Lederpeitschen
am Gurt tragen…

Und kein Stachelhalsband am Hals.

Ganz einfach –
Frauen getrauen sich das nicht.

Die Gesellschaft würde sie ächten,
auslachen,
verteufeln.

Die Solidarität der Frauen geht mit den Homosexuellen.
Deren Solidarität aber nicht mit den Frauen.

Klar, alles Aufmüpfigkeit,
schon klar, schon klar.

Wirklich?

Um auf die schwulen Männer der letzten Jahrhunderte zurückzukommen,

da Vinci, zum Beispiel –

Es ist schon irre,

dass die Tatsachen,

dass die Kunstgeschichte eigentlich ausschließlich von MÄNNERN
besetzt ist –

nie ..
im Schulunterricht thematisiert worden ist.

Und das ist bis heute so.

Dass dieses gewaltsame Fernhalten
der Frauen von Kultur, Bildung, Macht –

nie in Frage
gestellt worden ist.

Ebensowenig
Sätze und Gedanken wie,
die die Jahrhunderte bis heute durchziehen –

“Bildung schadet der Lust aufs Kinderkriegen!”

“Bildung widerspricht dem Gebärzwang”.

“Das Weibe hat dem Mann untertan zu sein.”

Kunst macht frei..

Künstlerinnen,
erfolgreiche bildende Künstlerinnen .

machen Angst..

sie könnten das Gesellschafts-Korsett und die Macht der Männer sprengen.

Aber es gibt ja auch keine berühmten Künstlerinnen….

das Feld wird vom Männer-Marketing besetzt –
beherrscht,
verteidigt…

Nicht, dass sie besonders…
oder BESSER wären,

Frauen sind einfach nicht interessant,
wenn sie nicht am Straßenstrich stehen.

Happy Easter!

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

3.502.100.

gestern: 3.297
heute: 4.277 –
Ganz herzlich willkommen!

22 Uhr 22 –

…etwa..

haha…der richtige Blumenstrauß..?

Auch ein Kapitel für sich..

Oder wie freundlich heute die Menschen
waren,
unterwegs.

Nein, der Strauß war nicht nur “in Ordnung” –

er war und ist sehr schön.

Dann kam die vorsichtige Nachfrage..:

“Wie war das noch mit der Gerbera …?

Die mochtest Du nicht so, oder?”

Nun, die arme Gerbera kann ja nichts dafür,
dass sie zur Supermarkt-Blume mutiert war ,
und jenen…
Tankstellen-Eingeschweißt-Sträußen,
stehts dabei war…

Aber nun,
da der “Markt”
sich wieder auf andere Blumen gestürzt hat…

die man am besten stehen lässt..

und dieser Strauß sichtbar aus einem Blumenfachgeschäft..

blickten auch drei Gerbera zart und lieb..

und doch –

ganz unter uns –

Einen Strauß Rosen braucht man nicht mit anderen Blumen
…die haben das Nachsehen.

Denn die Rose ist und bleibt –

die Königin der Blumen…!

Höchstens ein paar hauchdünne…Gräser…
aber die Rosen dürfen nicht
“erschlagen” werden,
durch das Beiwerk,
…see…?

Und doch ist dieser Strauß prächtig,
der jetzt im Blickfeld steht –

ein prächtiger Frühlingsstrauß.

Und alle harmonieren miteinander…

Zart, duftig..

und auch duftend…

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

3.501.121.

gestern: 3.297
heute: 3.300 – willkommen!

…13 Uhr 16 –

Sind wir nun aller Sünden…

entledigt?

Der Vater,
der unter Verdacht stand,
seinen eigenen 12jährigen Sohn
erschlagen zu haben,

wurde in Düsseldorf bei einer
“zufälligen Kontrolle” –

entdeckt,
festgenommen.

Er hat die Bluttat

gestanden.

Wurde in den Mittagsnachrichten
gemeldet.

Und im Anschluß –

“Auf dem Petersplatz in Rom..
erteilte der Papst..
30.000 Gläubigen
aus aller Welt –
den Segen..

Urbi et…

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

3.498.173.
gestern: 3.297
heute: 350 –
willkommen…
ein klein wenig farbverschmiert…
wie ein verrutschter ..

na, auch egal!

01:32 in Berlin –

Der Osterhase war
da!
Noch Farbkleckse
in der Chaos-Küche!

Aber alles andere
ist schon
versteckt..!!

In der Früh:

Auf zum munteren

Buchstaben-Suchen.

Gefärbte.

Wenn die Buchstaben
erröten.

Eigentlich war der STERN-Artikel selbst
doch überhaupt nicht schlecht.
Ist ja alles an Informationen hängengeblieben.
Über die sich die Schreiberin,
weil nicht dick genug aufgetragen.

Nun ja.
Aber alles verstanden.

Trotzdem…

zu dezent ist auch zu dezent,
manchmal
Und vor allem.

(Warum volle ..
oder gar –
ganze!

Sätze schreiben..?)

Kann ja jeder,
vielleicht.

Hier Sätze, machmal.
Kurz.

Gekürzt.
In sich.

You know what I mean.?

Genau.

Der Berliner sagt – “Geeenau.”

Spiel mir das Lied vom Wort!

Heute geschüttelt und gerührt.

Im Knickei liegt der Sinn verborgen.

Verschiebe alles auf morgen…:))

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

update 14 Uhr 40 – : 3.496.206.
heute: 1.680 –
willkommen..!

________________

update 11 Uhr 20 –
bitte sehr!

update 9 Uhr – willkommen..!

3.495.536.
heute: 1.110 –
Zeit für ein Käffchen!

8 Uhr 20

Diskussion auf facebook.
“Wg Sarrazins-Doch-nicht-Rauswurf..

Die Resonanz in der
facebook-Gemeinde:
Intensiv.

Niemand, der denkt,
kann verstehen oder billigen,

dass Volksverhetzer Thilo Sarrazin
nun doch nicht aus der SPD gefeuert worden ist.

Stattdessen wieder “Werbung”
für diesen Mr. Grauenhaft-Mann.

Durch seinen Auftritt.
Heute über 1.100 online Artikel über den Mann,

hallo Deutschland…
wie war das mit damals:
“Kauft nicht bei Juden?”

Ein SPD-Mann,
der als Finanz-Senator in Berlin
ungebremst jahrelang hat
öffentlich pöbeln und hetzen dürfen,
gegen Türken, Araber und HARTZ-IV-Bezieher,
(“wozu brauchen die ein Sozialticket,
die müssen doch nirgends hin” –
“Wozu brauchen deren Kindern einen Kita-Platz,
die Alten hocken doch
daheim vor der Flimmerkiste”),

dann wurde er teuer “weggelobt”
zur Bundesbank.
Wegen nicht mehr abreißender Proteste gegen diesen Hetzer-Unhold.

Dort kam er dem Rausschmiß
durch Rücktritt zuvor.

Und ist inzwischen Buch-Millionär
pfui, Deutschland!!

durch gedruckte HETZE.

So ein Mensch also ist für die SPD

noch immer tragbar.

Moment…:

“SPD TUT WEH”..

war ja unser Slogan seit 2005 –

seit SPD und GRÜNE

gemeinsam HARTZ IV

verbrochen hatten.

Bald wählt eh keiner mehr diese Partei.

Wer einen Rechtsextremen duldet,
in der Partei,
ist nicht mehr wählbar,
als Partei.

Bye Bye SPD.

Oder –

“Die SPD schafft sich ab!”

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

7 Uhr 25 in Berlin.
Schon sonnig.

3.495.055.
heute: 520 – willkommen!

….Es macht sich an vielem fest.

Wenngleich bei uns die BÜRGER
endlich aufgewacht sind.

Ein Fünkchen Hoffnung
aufglimmt…

aber wir werden es schwer haben…

wie ein paar Text-Analysen ergeben..

Rechtsruck…
ist immer auch “Polarisierung” –
zu Lasten der Schwachen.

Warum ist das so?

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

update – 6 Uhr 23 –

3.494.930.
gestern: 1.734
heute: 404 – willkommen.
Tirili-Tirila – alle Vögel sind schon da :

5 Uhr 59 in Berlin!

Guten Morgen –

Ja, auf den Stil kommt es an.
Und auf die Beobachtungsgabe.
Und das Gewahrwerden der Total-Manipulation,
zurückkommend auf STERN und FOCUS-online,
siehe FEMINISSIMA-Text von gestern.

Und das sind nur zwei markante Beispiele
aus einer täglichen Flut von Müll,
Wort-Müll, statt Gedanken,
Wortmüll in vielfacher Hinsicht,
wobei für FEMINISSIMA
der Hetz-Charakter des FOCUS-online-Textes über das sogenannte
“Bildungspaket” –
seit wann ist Fußball-Spielen denn Bildung..?”
das am Rande,
weil Fußballspielen..
“im Verein” stets auftaucht,
ebenso gedankenlos…
denn Fußball-Spielen hat mit BILDUNG nun
wirklich das Allerletzte…
nämlich GAR NICHTS zu tun…

“Hol-Schuld” –
ja, man muß sich einmal verdeutlichen,
statt das einfach zu schlucken,
zu konsumieren,
welche Sprach-Vergewaltigung uns auch täglich zugemutet wird,
neben der geistigen Umwelt-Verschmutzung.

Der STERN-Artikel über
einen der grausamsten Killer und Kinderschänder
über einen Zeitraum von über 20 Jahren..!

ist deswegen so empörend,
weil er sich NICHT EMPÖRT.

Man kann Empörung ohne den Holzhammer,
den sprachlichen,
ausdrücken.

Etwa durch eine kleine Zwischenfrage?
Die auch einen monotonen Text wohltuend durchbrechen würde…

Labsal für den Leser.

Aber sie normen auch die Sprache

Stück für Stück..
da gibt es einerseits die sogenannten “Literatur-Ausbildungs-Institute” –
Du erkennst längst aus 100 Kilometern gegen den Wind,
wer in Leipzig gedrillt wurde,
wer in Hildesheim
oder inzwischen auch Heidelberg..

die wahren Dichter brauchen kein Literatur-Ausbildungs-Institut..!

und die sogenannten “Journalisten-Schulen” –
normieren den künftigen Journalisten,
jeder individualistische Schlenker oder Gedankengang wird ausgemerzt…

Es geht nicht mehr um Engagement.

Es geht um –
Einlullen, das System decken,
die Anzeigenkunden nicht verschrecken.

Gibt es überhaupt noch
einen Journalismus in Deutschland?

Der den Namen verdiente?

Wir müssen aufpassen, sehr,
und uns wappnen und wehren,
gegen diese geistige Verarmung,
gegen diese an faschistische Zeiten gemahnende Hetz-Presse,
die der herrschenen Regierungs-Moral entspricht – :
nämlich keine ist.

Dass BERLIN im Würgegriff der SPRINGER PRESSE ist,
tut der Stadt auch nicht
gut.

Vorverurteilungen sind an der Tagesordnung.

Hier hat das Kartellamt
nie aufgepasst.

So viel geballten
SPRINGER-PRESSE-MÜLL zuzulassen.
(Dazu ein völlig unbedeutender
und bedeutungsloser ARD-Sender
in der Hauptstadt – “rbb”..!

Aktuelles Beispiel –
zurückkommend auf die Springer-Presse:

Wir “wissen” schon alle,
dass es “der Vater” war,
des Zwölfjährigen,
der am 20. April erschlagen im Keller
der Wohnung seines Vaters gefunden worden ist.
Und wir “wissen” auch schon,
weshalb der für den Jungen tödlich endende Streit –
stattgefunden hat,
“der Junge hätte die Computer-Mouse des Vaters zerstört”.

Der Vater ist flüchtig.
Also “ist er der Täter”.

Es ist zuweilen schwer,
sich dieser geballten Manipulation zu erwehren.

Aber dafür ist dann ja FEMINISSIMA
zuständig…:))

Dafür wurde FEMINISSIMA.de gegründet :

War am 12. Juli 2002 online gegangen..

Ja, das war avantgarde-engarde…:

Attacke..!!

Gegen um sich greifende
öffentlich-rechtliche Zensur
und andere
Geist-Diebe der repressiven Art.

Nein, lassen wir uns nicht den Geist rauben.

Wir haben mit dem Internet
die Macht der Gegenwehr.

Mehr denn je.
Weil das Netz durch die sogenannten “Social Media”
..Kontakte..

einen Ausdehnungs-Charakter besitzt,
den man sich vor 10 Jahren
vielleicht noch nicht hat vorstellen können,
und das in ECHT-ZEIT…
überall .

Wir sind im Besitz des schnellsten Mediums,
weltweit,
das Internet –
geniales Instrument der Gegenwehr gegen jede Art von totalitären Instituten….

womit Europa gemeint ist,
und vor allem diese
Republik.

Der Totalitarismus
verläuft selbstverständlich leiser,
als bei Gaddafi..
schreibt er sich so..?

Er ist ja auch europäisch.

Hier stirbt man leise.

Meistens.

(Und man möchte fragen und fragt –
“Wieso hat niemand den 12jährigen Jungen schreien, um Hilfe rufen hören…?
Er hat sich doch gewiß nicht schweigend totschlagen lassen?”)

Die Zahl der aufgefundenen Leichen
in Berliner Gewässern,
hat in letzter Zeit
zugenommen.

Roswitha Schäfer-Neubauer /The Editor

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

update: 19 Uhr

3.494.242.
gestern: 3.153
heute: 1.450 – willkommen..!

16 Uhr 19 in Berlin –

Wir haben ja viele
Filme dieser Art gesehen.

Wie die Hirnwäsche infiltriert…
und wie sie zu
funkionieren beginnt.

Wir sind mittendrin,
im Prozeß.

Er begann spätestens mit dem Einmarsch der USA in den IRAK,

und all dem Schmutzigen,
was vorher und dabei und danach passierte,
und in aller atrocité
in winzigen Stückchen,
dafür unfassbar –
herauskam..

Es begann damals,
aber wahrscheinlich schon merkbar früher,
in den Redaktionen,
da hatte die “embedded-Journalist-Strategie”

bereits längst eingesetzt:
Über manche Themen wurde
einfach nicht mehr berichtet.
Sie waren kein Thema mehr..
Frauenhäuser etwa?
Gewalt in der auch deutschen Familie…

Wir sind mittendrin.

In der Großhirn- & Kleinhirn-Wäscherei.

Spontaner Anlass für diesen Text:

Zwei Artikel,
einer im aktuellen STERN (Print)
der andere ein FOCUS-onlin- Text.
Von heute.

Der STERN…

als ob es ja gerade wirklich sonst nichts
zu berichten gäbe…

macht in GOLDSCHRIFT….
auf, Titelbild und Titelstory zu Ostern,
wow,

“STERN WAR LIVE DABEI..

“wir haben den Kontakt zu …
2.000 Jahre zurück,
unser Reporter live-vor-Ort berichtet:

“Weshalb Jesus sterben musste!”

“Machtspiele, Intrigen, Verrat!”
Oh, welche Exklusivität!
Welche Novität.
Wie ungemein aufregend.
Vor allem in Zeiten,
da uns Kirche weitgehend am
Allerwertesten vorbei-geht,
nach all dem
Schund und Dreck der aufgewirbelt ist,
schon vergessen?

Die Kirche als
live-Hort der Pädiatrie?

Na, egal,
gerade kein Thema mehr.
Hatten wir doch erst!

Und – BILD hätte es nicht besser – !

..Noch als dritte Unter-Zeile auf dem Titelbild –

“Die letzten Tage im Leben des Messias!”

Super.

Aber der ur-eigentliche Aufreger
kommt ja erst noch.

Denn lediglich KLITZEKLEIN …
findet sich unten am Bildrand des Titelblattes –

beides ebenfalls in GOLD GEFASST – in einer Rubrik sozusagen..
in einer optischen Leiste sozusagen – :

links – :

Teil 4: Die Medienmonarchie/ Diana und Charles –
eine royale Seifenoper/

und das Auge wandert nach rechts –

“Mordfall Dennis –

Das verlogene Leben des Martin N.”

Ach so,
das hatten Sie noch gar nicht bemerkt..?

Diese Geschmacklosigkeit?
Instinktlosigkeit?

Und dann haben Sie vielleicht
aber doch bemerkt,

dass -ja, was das für eine
banale,
nichtssagende,
verharmlosende
ÜBERSCHRIFT das ist,
in Gold gefasst..
nextby christliches und royales Gold,

nicht wahr!

Ein dreifacher Kindermörder.
Die zugegebene Zahl von …
Kinder..betatscht, überfallen…
im dreistelligen Bereich…

ja, und dann diese hinreißende Überschrift,
klein, weiß,
in Gold gefasst..
edlder geht’s nicht..was..? –

Dazu ein dezentes Mini-Konterfei
des “Schwarzen Mannes” –
so genannt,
wegen seiner schwarzen Motorradkluft,
und der schwarzen Strickmaske, –
das war seine Kinderraub-
und Kindermord-Montur –

dran-ge-heftet also,
auf einer Linie,

neben der “royalen Seifenoper”
und unter der kitschigen Ver-STERNUNG-
des Abendmahl-Bildes von..

DAS IST DAS ENDE.
Aber der Beweis für –

STERN HAT ENDGÜLTIG FERTIG!

Und jetzt ein paar Blicke
in den Innenheft-Artikel dazu !
Über das ach…
“verlogene Leben” des Serienkillers..,
der fast ZWANZIG JAHRE LANG die Kinder und Familien in Norddeutschland
in Angst und Schrecken versetzt hatte..??

Was kannst Du da noch
von dem Text erwarten..?

Nach so einer läppischen,
so einer unverschämt harmlosen Überschrift…?
Nichts.

Oder sagen wir so.

Er ist ebenso bedeutungslos,
ebenso belanglos,
wie die Überschrift.

Bitte nicht aufregen.

Nirgends.

Da hat ne Gruppe Nachwuchs-Autoren,
voll vom Hirnwasch-Trend ergriffen,
gesammelt,
zusammengestellt,
und geschrieben.
Brav, langweilig,
unaufgeregt.

Selbst der UNGLAUBLICHE SKANDAL –

WIE SCHLAMPIG DIE POLIZEI ÜBER JAHRE
JEDEN HINWEIS ZU DEN AKTEN GELEGT HAT,

das bleibt im Klartext
unerwähnt.
Es fließt mit ein,
in eine unaufgeregte Monotonie
eines Textes,

dem fehlt,
was offenbar inzwischen
abhanden gekommen ist,
bei dieser Veränderung der Welt –

Herz und Hirn.

Wäre ein Henri Nannen noch am Leben,

hätte man davon ausgehen können,
dass ein Titel erscheint,
den Bürger jetzt erwartet hätten –

Dass der Jungenmörder und Kinderschänder
so lange und so unbehelligt,
und so unbemerkt hat schalten und walten können,

enttarnt die

zum Himmel schreiende Borniertheit und Unfähigkeit
norddeutscher “Fahnder”
oder Polizei-Stuben-Kaltblütler

und die system-immanente KINDERVERACHTUNG –

des derzeitigen “Jugend-Hilfe-Systems!”

Und zwar in früherer STERN-Manier –
in knalligen Lettern –
Schwarz-Weiß- Rot..!

Wenigstens ein bissiger Schluß-Satz
wäre doch drin gewesen,
bei all dem Monoton-Monochrom-Gefühls-Energie-Spartext –

“Nicht die Fähigkeit der Polizei hat den Killer überführt,
sondern weil ein ehemaliges Mißbrauchsopfer,
damals in seinem Kinderzimmer überfallen,
noch heute,
mit 26 Jahren unter Angst-Schüben leidend,
sich bei der Polizei gemeldet hat,
und ihnen gesagt hat –
“Das muß der sein,
der mich damals im Ferienlager
ausgefragt hat,
wo ich wohne,
und mich dann im eigenen Kinderzimmer daheim,
überfallen und mißbraucht hat!”

Wenigstens so ein Satz.

Und nun zum FOCUS-online-Text von heute,
Von dem reaktionären BURDA-Blatt
(es beschäftigt übrigens keine
Frauen in Führungspositionen..)
bist du schon Übles gewohnt,
aber dieser Text war besonders übel, hold on –

und passt aber auf irgendeine Weise zum STERN…

..auch hier das Ausschalten jedweder Gefühle…Aufregungen…

alles wie ein Lineal aus aus der Mathe-Stunde.

Der emotionslose Schreiberling,
bestbezahlt, hochdotiert,
dafür,
dass er diesem Land die allerletzte Emotion austreibt.

und weiterhetzt –
im Sinne eines Sarrazin –

“Das Bildungspaket der Regierung ist eine Hol-Schuld.”

Noch Fragen, Hauser..?

Der ist leider tot.
Vor Jahren gestorben – an Ärztepfusch.

Auch da hatte sich schon keiner mehr so
richtig aufregen,
empören wollen.

Und betrachtet Euch mal das OSTERPROGRAMM
im FERNSEHEN –

Totschlag..Totschlag..
Gewalt..Töten…

am doch angeblich HEILIGEN Osterfeste…

Oder VOLKSVERDUMMUNG nach Art der Häuser ARD und ZDF..

“Kuli”…das war unser Vater…

50 Jahre her oder..?

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

3.493.812.
gestern: 3.103
heute: 1.020 – willkommen!

…13 Uhr 20 in Berlin

Brauchen wir den KARFREITAG noch?

Ja, wir brauchten ihn.

Aber mindestens jeden Monat einmal.

Um innezuhalten.

Und zu denken.

Statt zu plärren.

Herumzuplärren.
Zu hetzen.
Zu verletzen.

Ach ja,

und wie sonderbar –

wer hätte auch der SPD je wieder vertrauen wollen..??

Jetzt bleibt der unsägliche,
unerträgliche Mann,
namens T.S.,
wir möchten den Namen einfach nicht mehr in den Mund nehmen,
ins Wort nehmen,

ja, statt Partei-Ausschluß –

nee, bleibt der Volksverhetzer – – –

“drin”.

Karfreitag.
Dafür ist Christi ans Kreuz genagelt worden.

Von den Verrätern.
Für die Verräter.

Er hat sich
opfern lassen.

Die Katharsis draußen

aber blieb aus.

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

22. April – – – KARFREITAG” …dieses Jahr inmitten des Frühlings..

3.492.960.
gestern: 3.103
heute: 168- willkommen.

2 Uhr 30 in Berlin.

…..Der 12-jährige Junge,

der,

offenbar von seinem eigenen Vater, 34,

erschlagen worden ist,
im Keller,
in Berlin,
in einer der unfreundlicheren Wohn-Gegenden von Berlin,

weil er, der Junge,
der mit seiner 8-jährigen Schwester
Ostern beim Vater verbringen sollte,
die Eltern getrennt,
der Vater nun einen Mann
als Lebensgefährten,
14 Jahre älter,
angeblich die Mouse des Computers
“kaputtgemacht” hatte –
der Junge,
laut Presse-Berichten,

ist er in diesem Jahr

unser
CHRISTUS AM KREUZ?

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

22. April – – – KARFREITAG” …dieses Jahr inmitten des Frühlings..

21. April – Wie vorauszusehen – WIEDER EINMAL AM VOLKE VORBEI…das lächerliche “Bildungspaket”

update 15 Uhr 26 –

3.491.700.
gestern: 1.479
heute: 2.011 – willkommen!

13 Uhr 56 –

Keiner will es.
Die unfähige Regierung wieder einmal Geld zum Fenster
rausgeschmissen,
statt es sinnvoll einzusetzen.

Typische Reaktion
und leider auch typische “Presse-” Reaktion –

So sagt der DEUTSCHE STÄDTETAG –

“Die meisten Eltern haben kein Interesse am Bildungspaket”.

Was die typische Umkehrung der Realität darstellt,

aber die typische Art und Weise,
wie wir nonstop fehl-und verhetzend und manipulativ .

“regiert” werden,
auch von einer kritiklosen Presse..

Statt zu sagen,
wie vor einiger Zeit ein Fernseh-Beitrag,
es gibt ja immer die leuchtenden Ausnahmen
in den drögen Langweilern der ARD und des ZDF..

dass dieses “Bildungspaket”

total an der Situation der sogenannten “armen Kinder”
vorbeigeht.

Und an ihren Familien sowieso.

Auch FEMINISSIMA hatte darüber geschrieben.

Mehr als einmal.

Wenn schon das Ganze wieder mit

“ANTRAGSTELLUNGEN” aller Art
verknüpft ist…

Nur wieder die eigene staatliche
Selbstbedienerei:

“Wie schaffen wir uns selbst Stellen, Jobs,
durch eine täglich
noch weiter aufgeblähte

Bürokratie!”

Besteht doch das Leben der HARTZ-IV-Opfer
vor allem aus Antragstellungen,
alle 6 Monate,
mindestens,
und das nur die Basis…..
des Total-Horrors.

Aber macht die Arbeitsplätze sicher
für die Bürokratie-Stuhlbesetzer,
und natürlich die Sozialrichter,
Sozial-Anwälte aller Art..

und belebt den Schwarzmarkt,
na klar,
denn von der Mini-Knete kannste nur verhungern.

Mord und Totschlag gehen dann halt zu Lasten
von Kindern…

der soziale Todschlag…folgt durch diese Saturierten,
in ihren gepanzerten Limousinen.

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

22. April – – – KARFREITAG” …dieses Jahr inmitten des Frühlings..

21. April – Wie vorauszusehen – WIEDER EINMAL AM VOLKE VORBEI…das lächerliche “Bildungspaket”

20./21. April – zu Hitlers “Geburtstag, gestern: – DER LETZTE ZUG” –

3.490.100.
gestern: 1.479
heute: 410 – willkommen..

2 Uhr 46 –

Vielleicht ist Dana Vávrová an diesem Film gestorben.
Sie steht im Abspann “Regie” –
neben ihrem Mann Vilsmayer.

Der Film war nicht gut.

Er setzte ununterbrochen auf die Kontraste aller verfügbaren Klischees und
auf die härteste emotionale Konfrontation.

Es ist zu verstehen.
Es ist zu verstehen.
Es war “Atze” Brauners letzte große Abrechnung
mit einem System,
dessen Charakterisierung
sich den herkömmlichen benutzbaren Chiffren
der menschlichen Sprache entzieht.
Weil sie alle zu harmlos,
zu abgenutzt,
zu armselig sind,
um diese für immer in dieses Land
und seine Nachkommen
eingebrannte Verbrechen …dieser Genozid an den Juden,
dieses Verbrechen auch an diesem Land,

der Satz bricht ab –

aber der Film selbst war nicht gut.

Weil er durch das nonstop-Einhämmern und Sterben-Lassen
vor allem ein Kind,
das noch zuvor
sich erholt zu haben schien,
so süß war,
sich in die Herzen der Zuschauer geschlichen hatte,
es starb, es verhungerte,
seine Mutter konnte es nicht mehr stillen.

Du mußt irgendwann drinnen “dicht” machen,
sonst nimmst Du Dir sofort das Leben.

Sicher ist die zarte und sensible Dana
kaputtgegangen,
an diesem Film.

Noch ein Nazi-Opfer.

Kann man überhaupt einen Film dazu machen?
Es sind so viele, ungezählte, schlechte Filme gemacht worden.

Und man fühlt sich auch außerstande zu sagen – “
Zu dem Thema” –

als seien die Millionen gewaltsam Gestorbenen “ein Thema”.
Nein, das geht nicht.

Ein Film müßte endlich einmal an einer anderen Epoche beginnen.
Als dieses Land noch Kultur besaß –
als unsere jüdischen Freunde, Verwandten, Bekannten, unsere Idole –
noch lebten..
Über den Glanz,
den dieses Land ihnen zu verdanken hatte, –
und all die guten und grandiosen Ideen,
heute noch immer schamlos benutzt –
alle Kaufhäuser,
nur EIN prägnantes Beispiel,
Karstadt = Nazi-Diebesgut,
bis heute von diesem Land vereinnahmt,
als hätte ihm Karstadt je rechtmäßig gehört.
Die Kempinski-Hotels,
die jüdische ursprüngliche Besitzer-Familie vertrieben,
ein Angehöriger im KZ umgekommen,
der Name gestohlen,

kein einziger Kempinski in den Kempinski-Hotels…

VON DIESER SEITE ..
wird kein Film gemacht.

Oder die HERTIE-SCHOOL OF GOVERNANCE
ist in diesem Land,
diesem Staat Deutschland
äußerst hoffähig und salonfähig.

Dabei ist sie nichts mehr,
aber das steht nirgends dabei…
eine Art von Beruhigung des eigenen Gewissens…
soll so etwas ha,
als gäbe es “Wiedergutmachung!”
für die Toten und den unvorstellbaren Raubzug
am Besitz der deutschen und europäischen Juden –
eine “Wiedergutmachung”…
sie also eine “Wiedergutmachung sein,
vom Adoptivsohn des Nazi-Schergen Karg,
der HERTIE – “arisiert” hatte und
bis zu seinem Tod..
nach dem Krieg…
dann einfach HERTIE
behalten hat…

Diese unverfrorene “School of Governance” –
müßte geächtet werden…
eine Stiftung sogar, oder..
aus jüdischem Vermögen..
Beim Ableben des alten Karg
waren ja in dessen Nachlass so ungemein viele LIEBERMANN-Gemälde aufgetaucht..
Raubkunst..
wie schnell wurde das vertuscht….

usw.usw.usw.———-

Dieses Land lebt bis heute von der Ermordung der Juden durch die Nazis.

Alles Diebesgut der Nazis –
alles jüdische Vermögen,
sämtliche Wannsee-Villen –

einfach behalten.

_____________

…von Berlin nach Auschwitz.

(ARD)

Es ist jetzt 01 Uhr 44
und du bist erstarrt.

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

22. April – – – KARFREITAG” …dieses Jahr inmitten des Frühlings..

21. April – Wie vorauszusehen – WIEDER EINMAL AM VOLKE VORBEI…das lächerliche “Bildungspaket”

20./21. April – zu Hitlers “Geburtstag, gestern: – DER LETZTE ZUG” –

20. 4. – Gerade hier etwas mit den Texten und Themen hinterher…

14 Uhr in Berlin…Sonne satt..- !

3.488.820.
gestern: 2.765
heute: 610 – willkommen!

Gestern die Dokumentation auf ARTE über
den AUSVERKAUF AFRIKAS…

Unser neues Schwester-Blatt www.future-daily.com

besitzt ja eine eigene Afrika ..Rubrik…

Gerade jetzt aber sind auch ein paar

Krankenbesuche im real life …

angesagt…

hold on, stay tuned –

..

FEMINISSIMA..

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

22. April – – – KARFREITAG” …dieses Jahr inmitten des Frühlings..

21. April – Wie vorauszusehen – WIEDER EINMAL AM VOLKE VORBEI…das lächerliche “Bildungspaket”

20./21. April – zu Hitlers “Geburtstag, gestern: – DER LETZTE ZUG” –

20. 4. – Gerade hier etwas mit den Texten und Themen hinterher…

. – Internationales FRAUENFILMFESTIVAL i

update – 20.4.

3.488.355.
gestern: 2.764
heute: 145 – willkommen..

Zum Thema im Verlauf des Tages noch Vertiefendes..!

__________________

19.4./

…19 Uhr 46 –

Ging gestern in Köln zu Ende.

War keine Presse dabei…?

Brauchen wir “Frauen-Film-Festivals?”

Diskutiert doch mal bitte,

bis nachher..!

JA-JA-JA – – –

nationale,internationale..regionale..

Frauen an die Kameras…
und den Regie-Stuhl
und an die Drehbücher..!

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

22. April – – – KARFREITAG” …dieses Jahr inmitten des Frühlings..

21. April – Wie vorauszusehen – WIEDER EINMAL AM VOLKE VORBEI…das lächerliche “Bildungspaket”

20./21. April – zu Hitlers “Geburtstag, gestern: – DER LETZTE ZUG” –

20. 4. – Gerade hier etwas mit den Texten und Themen hinterher…

. – Internationales FRAUENFILMFESTIVAL i

19.4. – LINDENSTRASSE – the mostly “unseen” German endless -Serie –

updated – 18 Uhr 57 – hi!

Und die langweilige Frage –

Schaust Du noch fern,
oder denkst du wieder..?

FEMINISSIMA these days un petit peu
boulevardesque..

__________

17 Uhr 29 –

Sommerlich…

3.487.355.
heute: 1.910 – willkommen.

Eine Blitz-online-Umfrage
aufgrund des Todes eines früheren Ensemble-Mitglieds der LINDENSTRASSE,
im Alter von nur 51 Jahren,
ergab:

“82 % der Befragten sehen keine LINDENSTRASSE”.

Ja…im Gegensatz zum ähnlichen Dauerbrenner
vom SWF und später SWR –

“Das Schwarzwaldhaus”

zählte LINDENSTRASSE nicht wirklich ….
zu unseren
Favoriten.
Irgendwie zu piefig.

Aber auch nicht die “Daily-Soaps” –
Wie “Marienstraße” oder “Verbotene Liebe”.

Da sprang nie ein Funke über.

Na, vielleicht existiert auch keiner.

Und es handelt sich um reine
Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen.

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

22. April – – – KARFREITAG” …dieses Jahr inmitten des Frühlings..

21. April – Wie vorauszusehen – WIEDER EINMAL AM VOLKE VORBEI…das lächerliche “Bildungspaket”

20./21. April – zu Hitlers “Geburtstag, gestern: – DER LETZTE ZUG” –

20. 4. – Gerade hier etwas mit den Texten und Themen hinterher…

. – Internationales FRAUENFILMFESTIVAL i

19.4. – LINDENSTRASSE – the mostly “unseen” German endless -Serie –

19.4. FEMINISSIMA fordert – Abkehr von 1-Euro-Jobs, Rückkehr zu ABM-Maßnahmen

..und offene Listen über die Alterszusammensetzung

von Firmen!

In der Hotel-Groß-Gastronomie –

darfst Du möglichst nicht über 21 sein…

Nun gut,
Übertreibung macht sichbar,

was gemeint ist.

Zunehmendes Alter als Behinderung?

Im Job-Geschehen?

Wie war das noch mit dem
Anti-Diskriminierungs-Gesetz?

Tiger ohne Zähne, zahnlos.

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

22. April – – – KARFREITAG” …dieses Jahr inmitten des Frühlings..

21. April – Wie vorauszusehen – WIEDER EINMAL AM VOLKE VORBEI…das lächerliche “Bildungspaket”

20./21. April – zu Hitlers “Geburtstag, gestern: – DER LETZTE ZUG” –

20. 4. – Gerade hier etwas mit den Texten und Themen hinterher…

. – Internationales FRAUENFILMFESTIVAL i

19.4. – LINDENSTRASSE – the mostly “unseen” German endless -Serie –

19.4. FEMINISSIMA fordert – Abkehr von 1-Euro-Jobs, Rückkehr zu ABM-Maßnahmen

19.4. – Die miese deutsche Realität – “Über 800.000 HARTZ-IV-Empfängern wurde das Geld gekürzt.”

SEID EHRLICH –
UND GEBT ENDLICH ZU,
DASS ES KEINE ARBEITSPLÄTZE GIBT –
UND FÜR ÜBER 50-JÄHRIGE SCHON GAR NICHT.
DIE ALTERS-DISKRIMINIERUNG INDES NOCH weiter ZUGENOMMEN
HAT!

3.486.645.
gestern: 2.295
heute: 1.200

…13 Uhr 28/ 13 Uhr 58 –

Das miese kleine Ausbeuter-aber-ansonsten-Selbstbediener-Mentalitäts-Deutschland,
wie es leibt und lebt.

Wahrscheinlich kassieren die Kopf-Pauschalen,
in diesen Ämtern der
Menschenverachtung und der Menschen-Verarschung.

“Weil zumutbare 1-Euro-Jobs
nicht angenommen”…

(Und damit zugleich
in real…Unmengen
ECHTER Arbeitsplätze vernichtet werden.
Etwa – ein gerade arbeitsloser Bühnenbildner,
der als Assistent der festangestellten Kunst-Lehrerin
nun 1 Euro die Stunde “verdient” – :
Und sich plötzlich fühlt,
wie ein Sklave.
Weil “1 Euro ..so entwürdigend ist” – .
Manche geben sich da lieber den Kopfschuß).

“Zumutbarer 1-Euro Job” –

Diesen Satz mußt Du Dir
ungefiltert,
unmanipuliert
durchs Hirn
und die Seele
marschieren lassen.

Dann begreifst Du,
wir leben in einem
Menschenschinder-Land.

Einer Diktatur
des Klein-und-Enggeistes.

Der seit der Nazi-Zeit alles
an Deutsch-Häßlichkeit
übertrifft.

Wählbar ist erst die Person,

die diese Unmensch-Gesetze
fatal an jeder Realität vorbei –

wieder abschafft.

Und wer sich jetzt blind für ROT-GRÜN wieder begeistert,
weil in Japan der Atomgau ausgebrochen ist,

hat offenbar vergessen,
WER diesem Land DIES
eingebrockt hat –

ROT-GRÜN –

2005 – !

Und bei aller Frauenpower-Solidarität –

Frau Künasts Mundwinkel
sind uns für unsere Hauptstadt
ein wenig
zu weit
herabgezogen.
Immer nur negativ drauf.

Wer will denn ständiges
Keifen und Schimpfen im Ohr haben?
Genießer sind uns lieber,
als Spießer.

Wir bevorzugen “Wowi”…
Er sieht gemütlich aus, ist lässig,
und ist in Talk-Shows der Einzige,
der kein Blech redet.
Keinen Stuß von sich gibt.
Auch.. wenn leider
auch in einer Partei.

FEMINISSIMA does not like “Parteien” at all.

Es sei denn,
wir gründen endlich selbst eine…..

Nein, von GRÜN allein möchten wir

NIE und NIMMER..

regiert werden.

Die Neo-Oberspießer dann unter sich..?

Grauenhafte Vorstellung.

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

22. April – – – KARFREITAG” …dieses Jahr inmitten des Frühlings..

21. April – Wie vorauszusehen – WIEDER EINMAL AM VOLKE VORBEI…das lächerliche “Bildungspaket”

20./21. April – zu Hitlers “Geburtstag, gestern: – DER LETZTE ZUG” –

20. 4. – Gerade hier etwas mit den Texten und Themen hinterher…

. – Internationales FRAUENFILMFESTIVAL i

19.4. – LINDENSTRASSE – the mostly “unseen” German endless -Serie –

19.4. FEMINISSIMA fordert – Abkehr von 1-Euro-Jobs, Rückkehr zu ABM-Maßnahmen

19.4. – Die miese deutsche Realität – “Über 800.000 HARTZ-IV-Empfängern wurde das Geld gekürzt.”

19. 4. – Plötzlich und unerwartet – Pietro Ferrero, bislang der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt

12 Uhr 10 –

3.486.530.
heute: 1.085

stürzte vom Rad und war tot.

Als einer der Chefs des NUTELLA-Imperiums..indessen,

wissen wir Pietro Ferrero sofort
einzuordnen.

Und wer gedacht hatte,
“Ferrero” sei ein Fantasie-Name,
für die in Goldpapier eingewickelten…mmhh…
netten runden Kalorien-Bömbchen….

Nein, es ist der Familienname der

“reichsten italienischen Familie,
noch reicher als ..wie heißt noch der gleich …ja, Berlusconi.

Milliardäre aus einem Konzern,
der jene Marken umfasst,
die wir unseren Kindern,
als Hanuta und Duplo in den Mund gesteckt haben,
mit dem Überraschungs-Ei,
das manche Eltern zur Verzweiflung gebracht hat,
nicht aber die Kids…

ja, und vor allem durch das ultra-süße, klebrigen Zeug –

das sich Nutella nennt.

Vom Fahrrad gestürzt und tot, mit 48 Jahren.

Aber die Langsamkeit von Fahrrad…
das gemütliche Bild,
das sich gerade einstellen will,
ist falsch.

RP-online berichtete –

Pietro Ferrero, 48,
der mit seinem ein Jahr jüngeren Bruder
das Milliarden-Imperium leitete,

“besaß eine Leidenschaft für schnelle Autos und –

Rennräder…….Rennradfahren.”

Der unbekannte Tycoon
hinterlässt eine Frau und drei Kinder.

Noch der Großvater experimentierte… an Pralinen..
Er war Konditor..
Und schuf jenen Schokoladenaufstrich,
den heute die ganze Welt als NUTELLA kennt…

Sein Sohn Michele,
der Patriarch,
der mit heute 85 Jahren,
noch immer als der Mann gilt,
der bei FERRERO das eigentliche Sagen hat –

Eine irre Geschichte, eigentlich….filmreif..

Immer aber zugleich..
findest Du in diesen Familien das Flair des Dramas,
des zu frühen Verlustes von Familienmitgliedern..

Durch einen Rennboot-Unfall kam der 2. Gatte von Monacos Caroline,
ebenfalls Italiener, ums Leben.
Dagegen wirkt Rennrad ..nein,
auch nicht harmlos.

Andere aus den reichen Welt-Clans
stürzen mit dem Flugzeug ab….

Pietro Ferraro soll in Südafrika gestorben sein.

Wo er sich mit seiner Frau und den drei Kindern
aufgehalten habe.

Vielleicht versucht, mal Urlaub zu machen..??

Italien ist zwar auch schön…

aber vielleicht fühlte er sich dort
nicht sicher.

25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich ab – –

23. April – Variationen zum Thema RECHTSRUCK in Europa…..

23.4. – – Der Stil macht’s – – –

22. April – Die Veränderung der Welt ..oder der Total-ABSTIEG des STERN –

22. April – Karfreitag, Mittag, und die Sonne scheint…

22. April – – – KARFREITAG” …dieses Jahr inmitten des Frühlings..

21. April – Wie vorauszusehen – WIEDER EINMAL AM VOLKE VORBEI…das lächerliche “Bildungspaket”

20./21. April – zu Hitlers “Geburtstag, gestern: – DER LETZTE ZUG” –

20. 4. – Gerade hier etwas mit den Texten und Themen hinterher…

. – Internationales FRAUENFILMFESTIVAL i

19.4. – LINDENSTRASSE – the mostly “unseen” German endless -Serie –

19.4. FEMINISSIMA fordert – Abkehr von 1-Euro-Jobs, Rückkehr zu ABM-Maßnahmen

19.4. – Die miese deutsche Realität – “Über 800.000 HARTZ-IV-Empfängern wurde das Geld gekürzt.”

19. 4. – Plötzlich und unerwartet – Pietro Ferrero, bislang der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt

19.4. – Good morning sunshine…! – Und noch ein Wörtlein zu Dietls Versuch – Altes neuzu erfinden

3.486.500.
gestern: 2.295
heute: 1.055 – willkommen..!

…11 Uhr 37 –

Wenn Dietl tatsächlich
seit sage und schreibe 4 Jahren
mit Stuckrad-Barre
an dem Drehbuch herumgebastelt und herumgeschrien hat,

dann ist angesichts der Schnelligkeit,
mit der sich in Berlin die Trends und Traulichkeiten ändern,

das Script sicher längst schon wieder uralt.

Denn in Berlin “will” keiner rein,
wohin er nicht schon zuvor kostenlos

als Gast..

gebeten worden ist..

In einer Stadt wie Berlin,
in ihrer gesamten Lässigkeit,
da können selbst Angelina und Brad
samt Kids ungestört
herum-flanieren…

ob das der neue und hauptsächlich in Berlin angesiedelte
“KIR ROYAL” als Film…hinkriegt…??

“Rossini” war noch witzig.
Aber das war in München.
Und die Zeiten haben sich radikal verändert,
seither.

Und seit dem Gau in Japan
…”passt” nichts mehr…

in die herkömmlichen Klischees.

Denn bedroht sind wir plötzlich alle.

Der Mensch als der Horror-Trip…
einerseits,
und als das Opfer einer Gigantomania…
in die er nicht mehr eingreifen kann,
der er ausgeliefert ist,

andererseits.
25.April ….Farbklanglaute…des Sommers im April…

25. April – Vorhin diskutiert – über Goya, da Vinci, über El Greco und Lorca…

24. April – Natürlich gäbe es endlos…ja, weiterschreiben..ohne Ende…aber vielleicht morgen –

24. April – Ostern in Berlin –

24. April – – – – Auf alle Fälle – Schöne Ostern, gelle!

23. April – Die SPD schafft sich a

März-Leben 2011/ex-live-Texte

Der Monat März 2011
Als die Apokalypse Wirklichkeit geworden ist

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

fast Morgen:

3.458.642.
heute: 2.154 – bitte sehr:

Wir werden sehen….

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

3.457.937.
gestern: 3.949
heute: 1.550 – willkommen..!!

Thanks for your
sleepless interest..!!
Man kann ja in diesen Tagen
sowieso irgendwie überhaupt nicht –
schlafen, oder?

3 Uhr ff
in the Berlin-Night.

…wie wir meinen..
gnadenlos über-therapiert…
na, egal…jetzt, gerade,
was wir denken..

Nach erfolgreicher Metastasen-OP im Gehirn,
im April vor 2 Jahren,
vermittelt von hier aus…
in der Charité,
dann Allergie gegen Kortison,
Schizo-Schub.
In Psycho-Klinik mit Haldol
und all dem Mist vollgestopft.

Und offenbar auch weiteren Chemos.

Jetzt geht es ihr sehr sehr schlecht.

Auch ein Mammut-“Boost” –
so ein Riesen-Strahlen-Ding in Soest oder..?
hat ihr nicht wirklich helfen können.

Sie ist erst 30 Jahre alt..!!

FEMINISSIMA hat gerade ihre internationalen Kontakte auf den Weg geschickt –
aber wenn Ihr etwas wisst…

bitte, meldet Euch-

Neue e-mail:

weltweit.in.Berlin@googlemail.com

Danke.

Bitte, bitte helft!
Whatever you know..!

Please…help Jewel-Jule…!

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

April-Scherz nur die Überschrift…
Aber wie schön wäre sie als Realität…

_______

Ziemlich heißer nightlife-Text.

Die Nachttexte ja öfter…

Heute dokumentarisch gar…

Im Radio J.J. Cale…:

“Magnolia..”

Selten genug..heute..

3.456.888.
gestern: 3.949
heute: 500 – willkommen…!

What to offer…??

Welcome to – nightlife.

1 Uhr / 1 Uhr 27/2:30 a.m.
in the Berlin-night…!

Was soll daneben die news,
dass die ATOM-Industrie zurückschlägt,

und ausgerechnet den Alt- und Super-Stark-Meiler in
Biblis per ..haha…Gerichtsklage…

am Stab-Brennen halten will…?

Klingt das nicht eher nach einem schon gestern vorgeholten

gar nicht witzigen,
sondern extrem aberwitzigen –

APRIL-SCHERZ,..?

BIBLIS ist der stärkste
Atom-Meiler in Deutschland…right..?

(Dort mal vor vielen Jahren gedreht,
in sogenannter Schutzkleidung,
die in Wirklichkeit ja nischt schützt,
wie wir inzwischen längst wissen…

Damals dachte der Redakteur,
ey, die Tussie hat ja wohl nicht richtig getickt,
falsch gehört,
war dumm, strohdumm…
Geschreie, Herumgeschreie – “du ruinierst die Sendung!”
Telefonierte der noch wie verrückt herum,
schon nur noch ein paar Minuten vor der Sendung,
abends,
und draußen längst alles zu und dunkel…
und mußte dann,
ohne sich zu entschuldigen,
klar,
dafür blass…
eingestehen,
tatsächlich,
Die Biblis-Riesen-Atom-Dinger…
sind die heftigsten, stärksten..Deutschlands..
na klar,
schon ein paar Jährchen…her…).
Jünger sind die auch nicht geworden…

Gibt es noch stärkere, inzwischen..?

Ach, ist es herrlich,
diese cholerischen, reaktionären
Redakteure der HESSENSCHAU –
oh, dieser unsägliche Möller…!
Und andere…
die konnten uns junge Engagierten in den Selbstmord treiben!!!
des HESSISCHEN RUNDFUNKS…
hinter sich gelassen zu haben..und vor allem –
überlebt zu haben..!

Deren speichelleckerische Ergebenheit vor jeder gerade regierenden Partei.

Den erbitterten Kampf gegen diese Männer –
die stets die Wahrheit vertuschen wollten..!
So sie jemanden…oder “etwas”…
System-Immanentes enttarnte..
Vertuschen statt Aufdecken..!

No – Never again..!

Es lebe das freie INTERNET..!

Der HÖRFUNK
das schiere Gegenteil…
Beim Fernsehen Berufsverbot.
Beim Hörfunk desselben Senders für einen
nein, mehrere sogar..!renommierte Preise
(niemand möchte für Preise schreiben,
und wenn Du gerade jene kritisierst,
die die Preise vergeben..haha…!
vorgeschlagen…
als Hörfunk-Stück umgesetzt…
Das zum Thema Presse-Freiheit und so.

Damals.
Verdamm…lang her….

Überlebt..überlebt..überlegt..!

Exil in Berlin…wunderbar..!

Heute darf wohl gar nichts mehr…?

Hier schon…!

Und sogar seit 10 Jahren den Krebs überlebt…

Sehr gesundend,
die ARD-Anstalten hinter sich gelassen zu haben..!

So viele Menschen sind dort lange VOR IHRER ZEIT
zu Tode gekommen.

Vor Zorn, wahrscheinlich.

Roswitha Schäfer
/Gründerin & Editor of FEMINISSIMA.de
seit Juli 2002 –
gleich nach dem Entkommen aus einer bayerischen Klinik..
“Sie müssten schon längst tot sein..!”

Frühere ARD-Rundfunk- & Fernseh-Journalistin,
HR, Radio Bremen, SWF, NDR2
Sprachwissenschaftlerin.
Parteilos.

Die Arbeit für die ARD für immer aufgekündig nach der massiven Zensur –
HESSENSCHAU –
einer Reportage über die Hintergründe des Selbstmordes einer 17jährigen
kurdisch-alevitischen Asyl-Bewerberin.

Nach der Film-Abnahme durch einen autorisierten,
wohl “progressiveren” Redakteur..
tauschte der diesnthabende Redakteur…
wer es war,
behielt der HR als Geheimnis für sich,
damals noch Luc Jochimsen Chefredakteurin Fernsehen,
heute bei der der LINKEN…

ja, wurde meine Stimme ausgetauscht,
ohne Rücksprache mit mir,
durch die distanzierte Stimme einer Nachrichtensprecherin.
Zudem wurden 2 wichtige Sequenzen herausgeschnitten.
Beim geplanten 3. Schnitt
verweigerte die Cutterin ihre Mitwirkung.

“Dann ist der ganze Film ruiniert!”

Danke für immer für dieses Rückgrat…
Vornamens-Schwester “Roswitha”…

In einem Protest-Telefax an Luc Jochimsen –

“Jetzt wurde Nejla öffentlich-rechtlich
gemordet,
nachdem sie ihr Leben beendet hatte,
ohne Chance in diesem Land offenbar.
Trauer-Bekundungen wurden herausgeschnitten.
Und meine Stimme ausgetauscht,
(leider hatte ich das Manuskript hinterlassen) –

weil in meiner Stimme eine subkutane Trauer zu spüren war…!”

Ein Schreiben des damaligen Hessenschau-Leiters,
heute Chefredakteur Fernsehen, Hessischer Rundfunk-

“Ihr Talent geht über das einer Nachrichtensendung hinaus!”

Super…oder?

Gute Leute werden verprellt.

Aber nun wird NEJLA noch einmal vielleicht aufleben.

Das Script für den SPIELFILM/KINO
ist beinah fertig…

Wenn Nejla gewußt hätte,
dass eine ihr unbekannte Journalistin
wegen ihres Selbstmords ihren fast 20jährigen Arbeitsplatz in der ARD
hinschmeißt –

vielleicht hätte sie vor Begeisterung
weitergelebt…?

Aber leider lernten wir uns zu ihren Lebzeiten

nicht kennen..

Ich hätte alles,
ALLES…für sie getan.

Vor allem enttarnte meine Reportage..
den unglaublichen Betrug an Nejla und ihrer Familie…

Wenigstens das….

Aber – ob das der – Familie in all ihrer Trauer
noch etwas geholfen, genutzt hätte..?

Eigentlich müsste ich nach Hessen zurückkehren.

Um in all dem Lügen-Gewirr herauszufinden,
was aus der Familie geworden ist.

Viellicht im Rahmen des Spielfilms…?

Der in erster Linie dokumentarisch ist..

Etwas über die mörderische Ausländerpolitik verrät…

Offiziell ja irgendwie “kein Thema” mehr…

All diese Reaktionäre haben sicher fette Renten, Pensionen..

Wir, die engagierten Journalisten,
die “Freien”…

na…Schwamm drüber…!
Oder doch nicht…

Wir werden sehen…

Es sind all die Social Media…weltweit und international…
die Dir wieder die Power…
wirklich..zurückgeben…

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

das kann dann auch die tolle Anja Reschke nicht mehr herausreißen.
Und bitte –
keine Studio-Totale,
sondern wieder wie früher –
allein das Gesicht!

In groß!

3.456.269.
gestern: 2.578
heute: 3.456 – bitte sehr:

Zum Letzten Stündlein, willkommen…
des Tages..!

23 Uhr 08/23 Uhr 18

Tja,
zum Glück gibt es noch oder erst recht
uns ONLINIES…!

Dieser Sanftmut,
angesichts aufregender Themen…

nein, bitte nicht!

Nicht einen Skandal durch moderate Worte und eine moderate Stimme

ent-schärfen..!

Wir müssen ja leider zwangs-zahlen.

Dann können wir auch etwas verlangen!

Dafür!

Siehe weiter unten..
wenn es schon sogar Politikern selbst auffällt,
was mit ARD und ZDF los ist…

dann muß ja…
…was dran sein,
was..?
Denn in diesem Land wird nur Denken akzeptiert,
oder setzt ein,
wenn woanders ein Kernkraft-Meiler in die Luft geht,

oder sogar ein “schwarzer” Politiker feststellt,

dass das Boulevardeske
auf den Öffentlich-Rechtlichen
nicht mehr aushaltbar und akzeptabel ist.

Nun war PANORAMA natürlich NICHT boulevardesque.

Aber insgesamt total ent-schärft.

Auch das tolle Musik-INTRO…
wurde durch seicht-säuselnden Klang-Teppich…
ersetzt..

Und das Primär-Programm…
auf ARD und ZDF –

nur SCHMARRN..!
Heimat-Schnulzen, beide auch noch bayerisch!

Och nee..!

Und SOWAS VON LANGWEILIG und DURCHSICHTIG….

Für wie doof halten die uns eigentlich…???

Fernsehen als Broterwerb..?

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

19 Uhr 53 –

Morgen Ausstellungseröffnung im HISTORISCHEN MUSEUM ZU BERLIN –

DIE ROLLE DER POLIZEI
IM NS-TERROR-STAAT –
Deutschland.

last page view – 3.455.850.
heute: 3.409 – willkommen..!

______________

..18 Uhr 16 –

Was so als “Meldung” aus Japan
in die online-Ticker tickt…

Wir müssen unsere Vorstellungskraft ausschalten..??

Und wenn Du es Dir aber vorstellst –

alte Begriffe wie Horror, Entsetzen, Sprachlosigkeit…
kannst du vergessen.

Verbraucht, verstrahlt…
schon seit dem Holocaust
abgegriffen,
verharmlosend,
für manches,
was der Mensch ermöglicht und
verbrochen hat –

fehlen …

Worte.

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

16 Uhr 15 –
und ein wenig später…

3.455.642.

gestern: 2.578
heute: 3.203 – willkommen….

“you are so beautiful…
to me..”
Joe Cocker, gerade….
oh…lass Dich
.. reinsinken…!

…zwischen Atomgau
und Nadelstreifen und
spurenlosem Dekor-Ambiente

der spurenlos-zielorientierte Mensch.
Vom Headhunter des
Accessment-Centers-geprüft.

“Was sind Ihre Stärken..?”

“Oh, ich bin geil, einfach geil!
Und bin auch nach 14 Stunden in high heels und business-Kostüm
wetterfest-gestärkt
und knickse,
und sage – “sehr gerne!”

und mein Lächeln,
einmassiert und tadellos.

Und ich werde nie älter
als 35 Jahre!
Das ist ein Versprechen!

Lassen Sie uns zeitnah
über Ihr Zeitfenster
…ja, natürlich!
Ich bin koordiniert, strukturiert,
positioniert,
optimierungsbereit…:

Täglich…weniger Mitarbeiter!

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

last page view (updated 15 Uhr 10)

3.455.384.
heute: 2.950 – willkommen!

___________________

…Selbstverständlich
hat Marenga das Wort “Pack”
wieder kassiert…
schade..
Wie wäre es mit “Polit-Pack”…

Nein, sie hat Polit-Konglomerat…draus gemacht!!

__________

3.455.106.
gestern: 2.578
heute: 2.667 – willkommen..!

14 Uhr in Berlin.

Die Sonne hält ein wenig

den Atem

an.

Mal kurz in die Rolle der 3 Affen schlüpfen – Augen, Mund, Nase, Ohren zu…
ach so, sind ja vier.

Gemeint sind – keine Nachrichten!

Für eine Stunde….

Nein,
das wäre fahrlässig!

Denn dann würdest du solche Sätze verpassen,

die Männlein
wie Sarkozy und Röttgen von sich geben,

plötzlich –

“Welt-Standards in Sachen AKW-Sicherheit!”

Und…das Wischi-Waschi-Gesetz,

das deutsche,
gegen das jeder,
aber auch jeder vernünftige und denkende Mensch…

ja JEDER erkannt hat,
das Frau Merkel auf die Knie gegangen ist,
und die Gesetze lascher geworden…
die angeblich das Gegenteil…

in Sachen Reaktorsicherheit –

SIE SCHÄMEN SICH JA NICHT EINMAL !

Sich kochendheiß
bei all ihren Lügen und ihrer RÜCKGRATLOSIGKEIT

nun …schärfer denn je

ertappt zu werden.

Was für ein verantwortlungsloses Konglomerat of people..
darf sich
unverdientermaßen und ohne dazu fähig zu sein,
menschlich und moralisch,

um das LEBEN von Millionen….

“vom Wähler beauftragt”…

nein, so nicht.

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

9 Uhr in Berlin –
3.454.310.
heute: 1.871 – Guten Morgen..

Alles wie immer.
Aus Japan immer schlimmer.

__________

..Die Stärke der Katze auf dem heißen Blechdach
besteht darin –
dass sie bleibt.
Es auf dem Dach aushält.
Nicht runterspringt.

_______________

update – 6 Uhr 30
man könnte auch halb sieben
sagen.
Die Nacht ist rum!

last page view:
3.453.900.
heute: 1.460 – willkommen!

Hat der Text
beglückend..
schlaflos
gemacht?

NEU übrigens unser WORDPRESS-BLOG –
www.future-daily.com

(noch schwer experimentell,
hat sich noch nicht gefunden,
erfindet sich dafür täglich neu..!)

____________

update: 02 Uhr 38-ff –

________________

3.453.100.
gestern: 2.580
heute: 661 (inzwischen) –

Willkommen…!
Welcome to the night riders…

01 Uhr 07 –

Tolle Filme leider nur noch
nach dem Ableben großer Stars…
Unfassbar…ja…Liz..doch eigentlich unsterblich..
Ist sie.

Und der Autor des Theaterstücks,
auf dem der Film basiert,
von Tennessee Williams .
der wäre 100 Jahre alt geworden.. –

Dieser Tage…

So, jetzt geht es los……!!

Und Paul Newmann…!!

Harter Stoff.

Brecht fand Tennessee Williams süßlich.
Er hat Williams nicht kapiert.
Ha – selbst die Kultur bekämpft sich!
Brecht platzte vor Neid.
Damals, im amerikanischen Asyl.
Er selbst fast auf
Sozialhilfe-Niveau,
unterstützt von einem Filmfonds
für bedürftige European Immigrants..

“Brecht..who..?”
Brecht blieb erfolglos.
Und verprellte zugleich alle.
In seinem selbstgerechten Despotismus.
Sogar Max Piscator!

Das politische
gegen das psychologische Theater..?
Nein, es war viel trivialer.
Brecht neidete Williams und anderen..
die Erfolge.

Warum werden diese Stücke von Williams
nicht mehr gespielt?

Brecht selbst hat ja
nie eigene Stücke geschrieben, oder..?

Nur jene von anderen bearbeitet, oder..?

Sonderbar, niemand spricht von Plagiat.
Und..die von Brecht ‘bearbeitete’ DREI-GROSCHEN-OPER,
zurückgehend auf the BEGGAR’S OPERA,

(***The Beggar’s Opera ist eine
1728 im Londoner Lincoln’s Inn Fields Theatre
uraufgeführte Ballad Opera von John Gay (Text)
und Johann Christoph Pepusch (Musik).
Sie begründete Gays Rang
als einer der bedeutendsten Literaten
des Augustan Age***)

wurde letztlich vor allem durch die
Musik von Weill so berühmt,
der begnadete Komponist und Musiker,
der als Jude vor den Nazis
aus seiner Heimat fliehen mußte,
um zu überleben.

Heute feiert seine Geburtsstadt Dessau
alljährlich die Kurt-WEILL – Festivals…
So eine Verlogenheit!

Weill wurde nur 50 Jahre alt.
Er starb 1950 in New York.

Aber Brechts Gedichte.
Sind von ihm selbst.
Hat das mal jemand genauer untersucht?
Vermutlich nie.

Und sein V-Effekt…

der sogenannte Brecht’sche Verfremdungseffekt –

“Nicht nur so blöd glotzen!”

Das war Brecht,
authentisch.

“Dir klarmachen,
alles ist bloß eine Illusion…”

Oder..?

Auch Anouilh spielen sie nicht mehr.

Warum nicht..?

Kommt noch gut
durch die Nacht…!

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

…Frauen nicht erwünscht.

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

19 Uhr 01 –

Die Erhöhung der Hunger-Bezüge..??

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

aber Japan –

“Es wird zur Ausweitung der Sperrzone geraten!”

All die Augenwischerei!

Furore macht gerade die Meldung..

“Der oberste Boss der Meiler-Schrott..Company..
Der Atomdings-Zerrüttet –
Strahlen wie es keiner

er sei ‘krank’….

och, der Arme..!

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

18 Uhr 54 –

noch schnell die letzte Sonne..!

3.451.791.
heute: 1.930 – willkommen…
the Wendy-Trendy..Wendnesday-Later-Comers…!

Nee – WEDNESDAY…
ist doch ganz einfach..!

____________________

3.451.656.
gestern: 2.743.
heute: 1.800 – willkommen!

17 Uhr in Berlin – !

Eine-um-eine-Stunde-
vorgestellte-Sonne,
outside.

Also die 16 Uhr-Sonne,
jetzt, um 17 Uhr..
Fake, überall..!

PASST JA –

zu den Nachrichten..!

Der Song.

Aha.Oho.And so.

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

15 Uhr 38 –

3.451.422.
gestern: 2.743
heute: 1.561

verstrahlt sich selbst…
zerfällt,
ist-auf-und-davon…

ja-ja.

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

30.3. – Von außen – Ent-Kommerzialisierung von ARD und ZDF zu erwarten..?

3.450.450.
heute: 590 – willkommen..!

02 Uhr 30 ff…in Berlin.

Nach dem Motto –

“Keiner merkt was! Und wenn,
ist es uns auch egal!”

haben ARD und ZDF seit Jahren das Programm und das Niveau runtergefahren.

Nun scheint es ja noch wer gemerkt zu haben,
außer den Journalisten,
die mit einem Fünkchen kritischen Geistes sofort massive Beschäftigungsprobleme kriegen..:

Dazu diese MELDUNG –

bei www.newsroom.de gefunden – Sie ist einfach …
wirkt wie ein LICHT in der FINSTERNIS…

Beermann will Kurs von ARD und ZDF ändern

Er sieht einen “schleichenden Prozess der Selbstkommerzialisierung”
des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Dresden (dpa) –

Der Chef der sächsischen Staatskanzlei, Johannes Beermann (CDU),
hat scharfe Kritik am Kurs von ARD und ZDF geäußert.

Er sieht einen “schleichenden Prozess der
Selbstkommerzialisierung” des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
In einem vertraulichen “Zielpapier”
schlage Beermann vor,
den Rundfunkauftrag neu zu justieren und
festzuschreiben,
was nicht zum Kernbereich
des öffentlich-rechtlichen Auftrags gehört,
berichtete das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”.
Ein Sprecher der Staatskanzlei in Dresden
bestätigte den Bericht am Samstag auf Anfrage.
Das Papier sei für die
“Arbeitsgruppe Beitragsstabilität”
der Ministerpräsidenten gedacht.

Das Programm von ARD und ZDF unterscheide sich nur “graduell”
von demjenigen des privaten Rundfunks,
urteilt Beermann.

Als Beispiele nennt er in dem Papier die
“kommerzielle Machart” der Boulevardmagazine,
die “Boulevardisierung von Nachrichtensendungen” und die
“Mobilisierung hoher Beträge für Spitzenmoderatoren (z. B. Günther Jauch)
und Sportrechte (Fußball, Boxen)”.

*****Auch gingen “Talkshow-Schienen
zu Lasten von Dokumentationen”.

Das alles gebe “Anlass zu Bedenken”.

Von den Sendern selbst sei keine Kurskorrektur zu erwarten.

Hier hätten sich –
etwa beim Erwerb von Sportrechten und der Rekrutierung
von Spitzenpersonal –
Strukturen gebildet,

“die sich durch hohe Budgets
und ein damit einhergehendes besonderes Prestige
für die dort beschäftigten Mitarbeiter” auszeichneten.

“Die entscheidenden Schritte müssen deshalb von außen kommen.”

Der nordrhein-westfälische Medienstaatssekretär Marc Jan Eumann (SPD) sagte dem Magazin:
“Wir diskutieren das Papier.”

FEMINISSIMA – Wir verfolgen dies..!

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

30.3. – Von außen – Ent-Kommerzialisierung von ARD und ZDF zu erwarten..?

30. März – ja….tatsächlich.. und draußen tobt der Mammut-Gau in Japan…Die Welt ist rund..

3.449.020.
gestern: 2.743
heute: 59 –
willkommen..!

Das sah man die biedere Vergangenheit
dieses Landes auf dem Sofa hocken,
bei MAISCHBERGER…

0 Uhr 27 –

Der Rest von MAISCHBERGER
zu mühsam,
wenn du hauptsächlich dabei schreibst.

Die beiden Männer ..
warum bloß immer diese alten Männer…!!
Biedenkopf, CDU,
der war ja wegen auch einer kleinen Schwarzgeld-Affäre oder so ähnlich..
Haushaltshilfe schwarz-arbeitend oder so etws..
hatte Sachsen dann –
und nun der andere unsägliche Zwilling der Vogel-Brüder –
der SPD-Vogel…

Von TWITTER-Kürze haben die noch nichts gehört,
Immer umständlich,
immer erst einmal
die Gegenüber maßregelnd,
immer alles besser wissend…

Mon Dieu…sind das NERVER…
Wir wollen sie einfach NICHT MEHR HÖREN!!
DIE werden immer noch und immer wieder..
eingeladen..???

NEUE IDEEN
und auch neue Moderationen…
MIT BISS…!
Und Frische…
NEUE KRÄFTE

BRAUCHT DAS LAND…!

Lasst mal den NACHWUCHS

ran..!

Und Steinbiss von der SPD
bloß nicht…!

Die können’s doch alle nicht!
Diese blassen Fische!

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

30.3. – Von außen – Ent-Kommerzialisierung von ARD und ZDF zu erwarten..?

30. März – ja….tatsächlich.. und draußen tobt der Mammut-Gau in Japan…Die Welt ist rund..

29.3. – Wer es verpasst hat – unbedingt im Netz/Mediathek – WWW. PLUSMINUS.de

ERZREAKTIONÄR Olaf Henkel….
zugeschaltet bei MAISCHBERGER…

Ein Reptil der alten Zeit…
Pardon, anderes Wort…RELIKT…genau..!
Sorry für den
Tippfehler..!

_____________

23 Uhr 30 –

wir sind im letzten Stündlein..
(of the dayo….des Tages..).

3.449.798.
heute: 2.680 – willkommen

______________________

23 Uhr 07

PLUSMINUS –
ARD-Wirtschaftsmagazin

Top-Stories –

Deutsche Piloten
sollen bis zu 16 Stunden künftighin
arbeiten..und nur 7,5 Stunden
Ruhezeit..

COCKPIT schlägt Alarm.

Mit dieser Regelung,
die die EU
abnicken soll,
sei die Sicherheit der Fluggäste …alarmierend beeinträchtigt…

“Absturz durch Sekundenschlaf des
Piloten..!”

ZWEITENS – PLUSMINUS deckte auf –

Die Umrüstung von Atomstrom auf Renewables –
kostet keinen Cent mehr,
wenn Ausgaben und Einsparungen sauber gegen-gerechnet werden.

PLUSMINUS zeigt auf,
wie die BUNDESREGIERUNG die Studie einer eigenen Expertenkommission (Prof. Faulstich, Uni Straubing)
geheimgehalten hat,
bis zum Wahlpleite,
stattdessen die Studie eines Instituts plakatiert hat,
das zur Hälfte von der Atom-Lobby finanziert wird.

Entsprechend die hektisch-hysterischen
Headline-Aufschreie…:

“Teuer…Teuer…Nicht zu finanzieren..!”

Darunter auch die taz und der SPIEGEL..

Kungeln, kuschen und kuscheln…

mit dem System..???

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

30.3. – Von außen – Ent-Kommerzialisierung von ARD und ZDF zu erwarten..?

30. März – ja….tatsächlich.. und draußen tobt der Mammut-Gau in Japan…Die Welt ist rund..

29.3. – Wer es verpasst hat – unbedingt im Netz/Mediathek – WWW. PLUSMINUS.de

29. 3. – Früher hieß die FDP doch schon mal Umfaller-Partei oder…

Und was brennt da in Lingen an der EMS..?
Ein Tankschiff.
Ein Benzinschiff….!
Sauber.
Gestern flog Kerosin aus einem Bundeswehr-Jet…

Und wie immer bleiben alle Fragen offen –
sprich – unbeantwortet!

“Brandursache unbekannt….!”
Na bitte!
Wer hätte auch etwas anderes erwartet, nicht wahr..?

3.449.430.
gestern: 1.954
heute: 2.312 – willkommen!

19 Uhr 30/ 19 Uhr 44 –

Richtig gehört in den TV-Nachrichten..?

Jetzt will die FDP ,
wie bitte?
Ja, richtig vernommen..!
ausgerechnet…die FDP also..!
alle Atommeiler in unserem sweet Ländlein
abschalten?
Für immer.
Weil die garantiert alle marode sind.
Und das nur geheimgehalten worden ist…
Was nicht immer gelungen ist…

Und in Stuttgart
verkündet die BAHN..
erst einmal
Baustopp bei STUTTGART21…..

“Bis sich die neue Regierung konstituiert hat..

Das lässt doch alles

sehr sehr tief…

schließen….

oder…?

In punkto – trau..schau…wem….

Wenn überhaupt…!

Und zeigt zugleich…

BEWEIST – – – –

“Wir sind das Volk!”

Dieses Wahlergebnis ist hoffentlich nicht allein
dem Atomgau

geschuldet.

Obwohl – welche brutalere
Begründung könnte es noch geben…?

Nein, soll heißen,
hoffentlich verpufft das nicht …

Wenn man sich erst an die
Verstrahlung aus Japan …

“gewöhnt” hat…?

Jetzt gilt es erst recht –

DRANBLEIBEN…am TOTAL-AUSSTIEG

an den herkömmlichen Uralt-“Primär”-Energien,
also “Traditions-Energien”.. und

UMZUSTEIGEN…

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

30.3. – Von außen – Ent-Kommerzialisierung von ARD und ZDF zu erwarten..?

30. März – ja….tatsächlich.. und draußen tobt der Mammut-Gau in Japan…Die Welt ist rund..

29.3. – Wer es verpasst hat – unbedingt im Netz/Mediathek – WWW. PLUSMINUS.de

29. 3. – Früher hieß die FDP doch schon mal Umfaller-Partei oder…

29.3. – Wohin ist denn das Kerosin geflossen..? Glück gehabt, dass nicht explodiert…??

Eurofighter verliert beim Übungsflug
2 Tankbehälter mit über 1000 Liter Kerosin.

Angeblich nicht auffindbar.

Da wird wieder gelogen,
dass sich die Wolken
biegen…

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

30.3. – Von außen – Ent-Kommerzialisierung von ARD und ZDF zu erwarten..?

30. März – ja….tatsächlich.. und draußen tobt der Mammut-Gau in Japan…Die Welt ist rund..

29.3. – Wer es verpasst hat – unbedingt im Netz/Mediathek – WWW. PLUSMINUS.de

29. 3. – Früher hieß die FDP doch schon mal Umfaller-Partei oder…

29.3. – Wohin ist denn das Kerosin geflossen..? Glück gehabt, dass nicht explodiert…??

29. 3. – GRÜNE nach dem Wahlsieg – “Wir müssen jetzt führen..!”

………..

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

30.3. – Von außen – Ent-Kommerzialisierung von ARD und ZDF zu erwarten..?

30. März – ja….tatsächlich.. und draußen tobt der Mammut-Gau in Japan…Die Welt ist rund..

29.3. – Wer es verpasst hat – unbedingt im Netz/Mediathek – WWW. PLUSMINUS.de

29. 3. – Früher hieß die FDP doch schon mal Umfaller-Partei oder…

29.3. – Wohin ist denn das Kerosin geflossen..? Glück gehabt, dass nicht explodiert…??

29. 3. – GRÜNE nach dem Wahlsieg – “Wir müssen jetzt führen..!”

29. 3. – Wie seinerzeit schon …ja…seit 2 Wochen Kernschmelze und alle schauen zu.

3.447.141.
heute – 23 …willkommen!!

Mitternacht und 9 Minuten.

Dazu fällt Dir
nichts mehr ein.

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

30.3. – Von außen – Ent-Kommerzialisierung von ARD und ZDF zu erwarten..?

30. März – ja….tatsächlich.. und draußen tobt der Mammut-Gau in Japan…Die Welt ist rund..

29.3. – Wer es verpasst hat – unbedingt im Netz/Mediathek – WWW. PLUSMINUS.de

29. 3. – Früher hieß die FDP doch schon mal Umfaller-Partei oder…

29.3. – Wohin ist denn das Kerosin geflossen..? Glück gehabt, dass nicht explodiert…??

29. 3. – GRÜNE nach dem Wahlsieg – “Wir müssen jetzt führen..!”

29. 3. – Wie seinerzeit schon …ja…seit 2 Wochen Kernschmelze und alle schauen zu.

28. März – Ach so – sie haben die Zeit vorgestellt..!

update – 3.447.118.
heute: 1.954 – hi..!

Gleich Mitternacht –

Auf SAT1 haben sie den
Sarrazin noch einmal losgelassen!
Zwei Sekunden –
der Mann gehört abgestellt!
Ja, haben die immer noch nicht genug…?
Von dem Ekel…?

Flüchtiger Blick zur ARD –

Allein der ehemalige FDP-Politiker BAUM
ist zu ertragen.
Und die 78 sieht und merkt man ihm nicht an –
hatte eben ein gutes Leben…
hat es noch.
Einen der Vogel-Zwillinge..
unerträglich…
quasselt noch immer alle
anderen in …
na, schnell weg.
BECKMANN als politischer Interviewer,
das kann ja auch nicht hinhauen.

Viel interessanter die Doku auf N24 –
Wie das SCHWEIGEN DER LÄMMER als Roman entstand.
Der Autor hat sich von echten Profilern
und Serien-Mörder-Fällen inspirieren lassen.
Der gefährlichste von allen,
danach entworfen der
Anti-Held im SCHWEIGEN DER LÄMMER,
war so gutaussehend,
dazu Jura-Student,
alle sahen ihn als künftigen Anwalt…
so dass er noch viermal morden konnte,
ehe es mit seinem “Schauspiel” und seiner
Manipulationsfähigkeit vorbei war –
die Beweise gegen ihn zu erdrückend..

Der FBI-Mann,
der ihn zuerst festgenommen hatte, hatte gegen ne Menge Schwierigkeiten zu kämpfen,
weil der Serienkiller einfach nicht aussah,
wie man sich einen Serienkiller “vorstellt”….

Nämlich – “Irgendwie ein schon optisches Monster”.

Nein, er trug Anzüge,
sein Lächeln war gewinnend,
und seine Sprache gewandt und gebildet….

_______________________

update : 3.447.000.

gestern: 3.558
heute: 1.836 – willkommen!

Jetze schon 22 Uhr 30 –

in Berlin,
wo sonst..!

Heute Abend soll der BECKMANN ja auf politisch
machen, wa…?

Kleist auf ARTE verpasst.
Zu lange am furchtbar staubigen,
weil auto-intensiven, Innsbrucker Platz
herumgehangen.
Nein, die S-Bahn-Station gesucht – den Eingang.
Gott, ist das ein grausam-häßlich, verkommener Platz!
Dann mit der S-Bahn..
der Ringbahn…doch schneller vielleicht…
als mit der U-9 vom Bundesplatz…?
und später an der U-Bahnstelle Osloer Straße in die Tram..?
Nee, fiese Ecke, Osloer Straße-Haltestelle.
Und da ham Schüler je einen
von ihren Mitschülern
krankenhausreif…
nee…lieber S-Bahn….
und auch überirdisch…oberirdisch..
egal..
Hauptsache…fährt..!
Der Kleist..!
Warum war der so wütend..?
Und seine Holde mußte auch dran glauben..!
Na, mal nachlesen.
Hat der nicht den Kohlhaas…?
Aber auch der “Zerbrochene Krug” – klingt schon alarmierend…
Heute würde man sagen,
schwer bipolar, der Kleist,
na, sind wir ja-alle…
und wie!
Mehr denn je..!
Die Dichter dichteten dabei wenigstens
noch!

_____________

na, was soll’s !

3.446.970.
gestern: 3.558
heute: 1.805 – willkommen!

21 Uhr 44/ 22 Uhr 06..your onliny-live.. –

Schon gestern so gewundert!
Zerstreut lässt grüßen..!

Die Uhren zumeist computerisiert.

Gestern Abend ein vorwurfsvoller Blick auf den batteriebetriebenen Wecker!

Wieso zeigt der erst halb acht,
während doch schon gerade der
TATORT
angefangen hat..?

Oder blicken die Augen falsch..?

Beiläufig den Wecker 1 Stunde vorgestellt,
nichts gemerkt.
Nur gewundert!

Und dabei läuft uns eh schon…
die Zeit ..

davon…?

In Schöneberg im Park hat man nichts davon gemerkt.

Gleich vorm Rathaus Schöneberg…

von jetzt auf gleich –

Grün…Frühling, springende Brunnen,
Vogelkonzertante ohne Ende tirili&tirila..
und ein Himmel…!

Blau-bleu-rosé….
Sonne, in Orange getaucht,
färbte alles Rosa und Blau…komisch,oder..

Unglaublich…unfassbar.
Und der Hund mit den zu langen Zehen-Nägeln.
Was bloß dagegen tun…?

Ja.

Unterwegs.
Begegnet Dir das.
Schicksale auch von Vierbeinern.

Oder die schwarz-weiß gefleckte Dogge vor der S-Bahn-Station Neukölln –
da hockten lauter Jung-Penner
oder sichtlich Ausgestiegene,
in Kluft,
und auf Decken hockend,
und mit Hunden,
die schwarz-weiße Dogge so süß…

Der kleine Hund aber auch.
Die Herrchen weniger.
Gegenüber der gigantische türkische Supermarkt –
Tomaten – 2 Kilo: – 1 Euro 50!
Da kannste Geld sparen!

Komischer Tag – lag etwas in der Luft?
Kinder so unwirsch.
Ein kaum 10-Jähriger bei Rot über die Ampel,
fast vom Auto erwischt worden.
Fürsorgliche Feminissima,
gerade auf der Bürgersteigseite,
auf die der Kleine mehr sprang als alles andere.

“Kind, das war aber knapp!
Du kannst doch gerade hier nicht bei Rot über die Fußgänger-Ampel…!”

Da schnauzt das Kind Feminissima an –

“Was geht’n Sie das an?

Perplexe Reaktion –

“Es hätte mir leid getan,
wenn Du unters Auto gekommen wärst…!”

“Was kümmert Sie das denn?
Was geht Sie das denn an?
BelästigenSe mich gefälligst nicht!”

Wenn der Knirps überhaupt schon 10 Jahre alt war.

Du bleibst mit offenem Munde stehen,
und eine Frau, am Antonplatz, Weißensee,
sagt, im Vorübergehen –

“Ja, so sind die Kinder heute!”

Nicht zu glauben.
Wer hat sie so schlecht behandelt..??

Da war ganz und gar nichts Kindliches in der Stimme.

Etwas später.

Ein Kind, ebenfalls ein Junge,
steigt in die M4 Richtung Alexanderplatz.

Er dürfte höchstens 12 Jahre alt sein,
aber hat eine Ausstrahlung,
“mit mir ist nicht gut Kirschen essen!”
und irgendetwas in seinem Gesicht hat die Kindlichkeit verloren.

Er hat so zwei Stöpsel im Ohr und hört Musik.
Am S-Bahnhof Greifswalder Straße…
steigt auch der Junge aus.

Statt in Richtung Treppen und Unterführung oder
in Richtung Fußgänger-Ampel,
stellt er sich vor
die Straßenbahn.
Als wolle er vor der gleich wieder anfahrenden Straßenbahn
die Gleise überqueren.

Feminissima –

“Du willst doch jetzt nicht hier über die Gleise gehen, oder?
Die Bahn fährt ja gleich an…!”

Der Junge nimmt die Stöpsel aus dem Ohr –

“Wat wollenSe von mir?”
Es klingt nicht freundlich.

“Ich wollte fragen,
warum du hier VOR der Straßenbahn stehst,
die Treppen sind doch dahinten,
und die Fußgänger-Ampel auch…
Nicht, dass du meinst,
du müßtest jetzt ..irgendwas….!”

“Ey, ich bin doch nicht so’n Hirni, so’n Beknackter, so’n Behinderter!”

Tonfall, grob…wie das Vokabular.

WIE mag es wohl at home bei diesen Kindern
zugehen..?

Was für rohe Eltern
müssen die haben, oder?

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

30.3. – Von außen – Ent-Kommerzialisierung von ARD und ZDF zu erwarten..?

30. März – ja….tatsächlich.. und draußen tobt der Mammut-Gau in Japan…Die Welt ist rund..

29.3. – Wer es verpasst hat – unbedingt im Netz/Mediathek – WWW. PLUSMINUS.de

29. 3. – Früher hieß die FDP doch schon mal Umfaller-Partei oder…

29.3. – Wohin ist denn das Kerosin geflossen..? Glück gehabt, dass nicht explodiert…??

29. 3. – GRÜNE nach dem Wahlsieg – “Wir müssen jetzt führen..!”

29. 3. – Wie seinerzeit schon …ja…seit 2 Wochen Kernschmelze und alle schauen zu.

28. März – Ach so – sie haben die Zeit vorgestellt..!

28. März – Nichts Neues……….!

last page view:3.446.134.
gestern: 3.446
heute: 970 – willkommen!

12 Uhr 17 /12 Uhr 41 in Berlin.

Montagssonne.

..& gleich mehr..!

Aber von was…?

1.4. –Ist das jetzt doch ein April-Scherz? RWE klagt gegen AKW-Abschaltung…

1.4. – Please – help! Jule ! 30 Jahre jung. Mit 20 Brustkrebs – und nun –

1. April….!- Der Elefant auf dem Balkon tanzt Tango..!

31. 3 – PANORAMA/ARD ohne Aufreger…weil zu unaufgeregt…

31.3. – “1000 verstrahlte Leichen können nicht geborgen werden”-

31.3. -Das schöne neue Wort – “identitätsformatiert” – der funktionale Mensch…

31. März…Dieses erste Vierteljahr des neuen Jahrzehnts hat es in sich….!

31. 3. – Jetzt noch – DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH –

30.3. – – Haha…die deutschen Daxe und die Frauen-Quote…na, wenn Du die Familienministerin siehst

30.3. – Unbeirrt streiken die deutschen Lokführer. WER streikt für ARBEITSLOSE..???

30. 3. – – – “Ausweitung der Sperrzone” – klingt wie ein Roman von Houellebecq oder so, gemeint ist

30. 3. – Auf rs2 in Berlin bringen sie gerade…”it’s too late to apologize”

30. März – – ach so, jetzt ist das Jod-Dings ja plötzlich gar nicht mehr soo gefährlich….

30.3. – Von außen – Ent-Kommerzialisierung von ARD und ZDF zu erwarten..?

30. März – ja….tatsächlich.. und draußen tobt der Mammut-Gau in Japan…Die Welt ist rund..

29.3. – Wer es verpasst hat – unbedingt im Netz/Mediathek – WWW. PLUSMINUS.de

29. 3. – Früher hieß die FDP doch schon mal Umfaller-Partei oder…

29.3. – Wohin ist denn das Kerosin geflossen..? Glück gehabt, dass nicht explodiert…??

29. 3. – GRÜNE nach dem Wahlsieg – “Wir müssen jetzt führen..!”

29. 3. – Wie seinerzeit schon …ja…seit 2 Wochen Kernschmelze und alle schauen zu.

28. März – Ach so – sie haben die Zeit vorgestellt..!

28. März – Nichts Neues……….!

27. März – “millionenfach erhöht”….das Jod-Sowieso in Japan…na -super…!

3.445.159.
gestern:5.298
heute: 3.555 – willkommen!

Das letzte Stündlein des Tages…

Noch 5 Minuten.
Dieser Tag hat die deutsche politische Landschaft nachhaltig verändert!
Mappus is wesch-vom-Fenster.
Er war rundum einfach gräßlich unsympathisch…
Ließ seine Bürger knüppeln, STUTTGART21…
und hing auch fett bei den Energie-Oldies mit drin…

____________________

3.444.630.
heute: 3.024 – willkommen!

update 16 Uhr 11 –

FEMINISSIMA teilt auch:

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/wie-die-energiewende-zu-hause-gelingt/3992442.html

_______________________

3.444.510.
gestern:5.298
heute: 2.904 – willkommen!

HEISE-ONLINE erhebt schwere Vorwürfe gegen die Betreiber..!

14 Uhr 46 in Berlin.

Der letzte Sonntag im Märzen

Was für ein Monat!

Aber rechtzeitig so das HANDELSBLATT-online: “verstrickt sich der AKW-Betreiber in Widersprüche