Warnung vor PAXIL, PROZAC & Co.!

Hier zunächst Teil I des Artikels über die GEFÄHRLICHKEIT der sogenannten Anti-Depressiva-WUNDERDROGEN…in der NEW-YORK-TIMES vom 7. August 2003 – wir hatten in unserem Poll, den wir auch als LITFASS-SÄULE gerne benutzen…die Warnung zusammengefasst.

Zusammengefasst: Seit 1991 ist offenbar bekannt,daß die legalen Drogen die Selbstmordrate bei Kindern und Jugendlichen erhöhen.
Auch Fälle unter Erwachsenen waren bereits bekannt.
Kurz – das Gegenteil des erhofften Effekts der “Glückspillen”, der Anti-Depressive-Pillen tritt offenbar öfter ein, als es einer groß-verdiendungs-süchtigen Pharma-Lobby lieb sein konnte.
Doch nun lassen sich die Meldungen nicht länger unterdrücken, wie erneute Studien gezeigt haben…riskieren die Drogen, Leben zu vernichten, anstatt zu retten…wobei uns makaber erschien, daß diese “Hämmer” in den USA und GB bereits Kindern und Jugendlichen “verschrieben” werden.
Wir übersetzen den Artikel noch, hier ein kurzer Teil in der Originalsprache – www.nytimes.com/(vom 7. August 03)

Hoffnung bei Hirntumoren

Hin und wieder übernehmen wir Fremdtexte, auch wenn wir wissen, daß Ihr sie faktisch nicht lest.

Trotzdem…also hier geht es wieder einmal um Krebsforschung. In diesem Fall Hoffnungsausblicke für Hirntumor-Erkrankte. Wir entnahmen den Artikel von spiegel-online/wissenschaft.

Bitte sehr/danke sehr!

Anastacias Erkrankung

Im Text wird wie nebenbei endlich ausgesprochen, was offiziell hierzulande FRAUEN eigentlich verborgen bleiben soll: Die KREBSVORSTUFE, die auch ANASTACIA hat, IST kein Krebs.

Und FRAUEN wie GERMAINE GREER und viele andere engagierte Personen in GB, Schweden und den USA, sind der Ansicht, daß hier FRAUEN UNNÖTIG und ÜBERFLÜSSIG ein “Krebs” weggeschnitten wird, der nie streut, sprich, damit tausende von Brüsten letztlich umsonst abgeschnitten und den Frauen ein unvorstellbares OP-und Post-OP – LEID zugefügt. Und ebenso überflüssige und gefährliche Therapien.

Unter diesem Aspekt hat FEMINISSIMA den neuesten Artikel von GALA hier kopiert, sonst ja nicht unbedingt..unsere Richtung.

Das Schlimme dabei, daß den Frauen nach wie vor erzählt wird, wie toll und gut die Mammografie sei, weil dann auch harmlose Geschwulste sichtbar und weggeschnitten…GERMAINE GREER in “Die ganze Frau”: Kein Krebs wird erfolgreicher geheilt, als einer, der gar keiner war!”

SARS – Näheres…

SARS – Singapur verordnet Massenquarantäne Aus Angst vor einer weiteren Ausbreitung der infektiösen Lungenkrankheit SARS hat der Stadtstaat rund 740 Einwohner unter Quarantäne gestellt. Ferner wurden am Dienstag eine Tagesklinik und ein Teil einer Schule geschlossen, um der Krankheit vorzubeugen. Das Gesundheitsministerium in Singapur berief sich bei seiner Quarantäneverordnung auf das Gesetz zur Bekämpfung von… Continue reading SARS – Näheres…

INKAnet.de – das beste Krebs-Portal von “Privat”

Bei inkanet.de findet Ihr buchstäblich ALLES.

Über Krebs. Auch die neuesten Selbsthilfegruppen, Daten, Veranstaltungen, Literatur.

Note SUPISSIMA, auf jeden Fall.

AKTUELLE TERMINE ZUM DARMKREBS-MONAT MÄRZ.

Wir haben mal eine Site für Euch kopiert.

Damit Ihr schneller fündig werdet.Wenn Ihr mal wieder nicht wißt, wo den besten Arzt, wo die letzten Forschungsergebnisse, Veranstaltungen, die nächste Selbsthilfegruppe..INKANET ist von einer Betroffenen vor ein paar Jahren gegründet worden. Von einer Frau, die zu allzu radikalen Krebsoperationen NEIN sagte…und vielleicht deswegen…??? heute noch lebt…WER KREBS HAT, kann ja was erzählen…und hat viel durchgemacht:nicht nur durch die Krankheit selbst. Also im Zweifel – “inkanet.de”

Dem Krebs auf der Spur – die DKG & TERMINE

Kopie und Vorstellung einer Seite der DEUTSCHEN KREBSGESELLSCHAFT – (Hauptsitz in Frankfurt/Main, Adresse im Haupttext). Die DKG gibt es auch in jedem Bundesland.

Der Text gibt auch Infos über die nächsten Krebs-Kongresse und Fortbildungs-Veranstaltungen, als auch neue Ergebnisse.

Bitte sehr! <
Wollt Ihr Euch DIREKT informieren:

http://info.krebsgesellschaft.de

oder auch der online-sprechstunden-link, im nächsten Text.

ASPIRIN als Krebsheilmittel ?

Gerade im British Medical Journal – online entdeckt, hat FEM die Site auf die Schnelle “komplett kopiert”.

Die Bearbeitung und teilweise Übersetzung folgt später.

FEMINISSIMA ist der Ansicht, die Meldung an sich ist so wichtig und spannend –

damit würde also ASPIRIN nicht nur wie bislang bekannt, bei Herzbeschwerden helfen, sondern auch bei Krebs-Arten wie Darm, Magen und Brust –

bleibt dran.