Dioxin-Grenzwerte für Eier und Fische..

Ex-live-Text vom 5. Jan. – FÜNDIG geworden..! I Dioxin Grenzwerte für Eier und Fische..3 Uhr 30 – willkommen!

War ja gar nicht so schwer!
Die “Grenzwerte” letztlich
herauszubekommen!
WIKIPEDIA und GOOGLE…

Warum dies uns jedoch
“unsere Presse” vorenthält…,
darüber können wir bloß spekulieren…!

Armes Menschenopfer OSTSEE!

Text vom Feb 2010/weltonline/ jetzt im Zuge der DIOXIN-Verseuchung…vom Hühnerei auch auf Fische geschaut…und dann kommst du auch schnell zur Ostsee…!”Kloake der Weltmeere!”

Die Nachricht klang unglaublich. Das russische Militär soll von 1989 bis 1992 radioaktive Abfälle in der Ostsee versenkt haben – angeblich mit dem Wissen schwedischer Minister. Östlich der Insel Gotland sollen bei mehreren nächtlichen Fahrten Fässer mit der gefährlichen Fracht ins Wasser gekippt worden sein. Schwedens damaliger Verteidigungsminister Björn von Sydow kann oder will sich an nichts erinnern, und die russische Marine bezeichnet das Ganze als „Unsinn“. (quelle – weltonline.de/2010)

EU-Dioxinstrategie für die Meeresumwelt – von 2001 – !

Feminissima: VERSANDET!

Anfrage Nr. 56 von Astrid Thors (H-0498/03)

EU –

Betrifft: Dioxinstrategie für die Meeresumwelt

H-0498/03

Bei der Festlegung der Grenzwerte für die Dioxinkonzentration in Nahrungsmitteln Ende 2001 wurde erklärt, dass auch eine umfassendere Strategie für Dioxin ausgearbeitet werden sollte. In der Strategie vom 24.10.2001 (Dioxine, Furane, PCB) wird ausgeführt, dass weitere Forschungsarbeiten erfolgen sollten.