Informatik für Ärzte

Medizinische Informatik – ein neuer Studiengang als Ergänzung zum Medizinstudium,

in Heidelberg und Heilbronn.

Bewerbungsfrist endet am 1. Juli 2005

Quelle: Informationsdienst der Wissenschaft

Published
Categorized as fem&Beruf

Bildungs-Infos

Ja, bitte – hier ein aktueller Überblick, was frau und mann noch so machen können – “w&v-Karriere- und Job-newsletter, der uns erreichte – auch Uni-Ranking drin und STUDIEN-, AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN …bzw. WEIERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN, vom 30. Mai 2005

Published
Categorized as fem&Beruf

DURCHGEKNALLT: Minister will Fußfesseln für Arbeitslose

Ja, man denkt ja oft, die haben ‘n Rad ab…oder “ne Meise” – vorsichtig formuliert, aber am Geisteszustand eines Christean Wagner , CDU; Hessen, wo sonst ! – darf man es jetzt offen sagen, was man schon immer dachte – “Der Mann scheint zu spinnen!” Hier der heutige PRESSE-SPIEGEL- von BILD-t-online:

Published
Categorized as fem&Beruf

Förderung junger Tumorforscher

Nachwuchs-Forscher-Förderung…bei der Deutschen Krebshilfe: DAS WIRD AUCH ZEIT, oder? Sonst wandern doch alle jungen Forscher nach ihrer Promotion in die USA…weil hierzulande zwar viel über die Förderung der Forschung geredet wird, vor allem, wenn Wahlen anstehen, aber ansonsten wenig getan wird. Die DEUTSCHE KREBSHILFE hat viel zu lange zu WENIG FORSCHUNG GEFÖRDERT. Sondern in die APPARATE-Medizin investiert…und in die Pharma…Industrie..????/ Quelle der Meldung ist der Informationsdienst Wissenschaft e.V.

Published
Categorized as fem&Beruf

HARTZ IV-Opfer erhängte sich

hier die heutige PRESSE-STIMME: aus der JUNGEN WELT, Berlin – die kritischste deutsche Tageszeitung, empfehlenswert auch die Wochenzeitung der FREITAG – die JUNGE WELT wird heute übrigens von spiegel-online mit diesem Artikel zitiert. WAS AUFFÄLLT – natürlich wird SOFORT bestritten …dass der Selbstmord des langzeitarbeitslosen Familienvaters etwas mit der ZWANGS-VERARMUNG per Gesetz – zu tun haben könnte.

Dabei verweist FEMINISSIMA auf ihre früheren eigenen Artikel, die genau dieses befürchteten – dass nach dem 1. Januar 2005 die Selbstmordraten einerseits…und vielleicht auch Überfälle andererseits…aus Verzweiflung & Armut…ja.. hier also der JUNGE WELT ots : / Die ZEITUNG braucht übrigens noch Anteilsnehmer..kannst Mitbesitzer werden und braucht auch Abos, um weiterhin überleben zu können..mehr darüber online: www.jungewelt.de – schreibt FEMINISSIMA hier solidarisch. Klar würden wir die gerne kaufen..hätten wir das money….aber wir sind ja kein BURDA oder so…die mit Billigung des Karteillamts so nett-einfach mal die Verlagsgruppe MILCHSTRASSE (Hamburg) vertilgen durften..dürfen.

Published
Categorized as fem&Beruf

Vermitteln oder vergraulen

Seid Ihr gesperrt? Wundert Ihr Euch über hirnverwirrende Schikanen Eures Arbeitsamtes..? ALLES ABSICHT…

Aus dauerhaft-aktuellen Anlässen hier jetzt ins Netz gesetzt: die Dienstanweisungen (damals war noch der nette Herr Gerster federführend…) aus Nürnberg, um Langzeitarbeitslose und vor allem Arbeitslose über 58 zu vergraulen und aus der Statistik zu kriegen – Quelle – SZ vom 21. 2. 2004

Published
Categorized as fem&Beruf

HARTZ IV & Umzu

Texte und Impressionen von der live-Site FEMINISSIMA – 8 Tage im Juni 2004…auch Umschau in Sachen Literatur und Medien – hier zusammengefasst.. (time is money…wer diesen komischen Spruch nur erfunden hat – time is Lebenszeit…)…Jüngste Überschrift:

“Kriegsrecht kein Blankoscheck- ”

und auch “Vielleicht – wär ja schön ! – macht Clement den Völler…launig-von-unseren-Redaktions-Wild-Tier-Haus-Tieren geschrieben, aber auch von Menschen, really, wirklich.

Published
Categorized as fem&Beruf

Wir basteln ZIVI..

Live-Text vom 15. 1. 2004 –

Juchhu – wir basteln uns..und noch ein paar andere verwandte Themen…etwa zum PREIS…zum EURO..lein…….

Published
Categorized as fem&Beruf

Arbeitslose-Kahlschlag vertagt?

Im live-Nachttext von FEM schon (nicht unbissig)erwähnt, hier nun der geordnete TAGES-TEXT dazu.

Den wir als QUELLE von focus-online übernommen haben: Die wiederum von ap und dpa.

Published
Categorized as fem&Beruf

Kalte Schulter für GERSTER

Es hängt eben letztlich immer alles vom Menschen ab. Jawoll. Seinem Engagement. Seinem Mut. Seiner Ehrlichkeit.

Der Radikal-Lüge aus Berlin und aus Nürnberg, ei, die Awweitslose sinn ja selbst dran schuld – widersetzt sich jetzt einmalig und beispielhaft..ein Arbeitsamt im Ruhrpott – :

Published
Categorized as fem&Beruf