Septembersong… Les feuilles mortes… nein, geht dieses Jahr nicht..

und schon fast wieder Mitte September… damit sind nun 7 Jahre vergangen .. seit dem definitiven Adios Berlin.. Hola Teneriffa.. Die Zeiten sind wild und rauh und nichts ist mehr, wie es einmal war, man erkennt das ja sowieso erst immer – wenn es … ja, rückblickend, you know.. “wie gut wir es bis 2019 hatten” oder so … oder bis 11. September 2001.. je nachdem… an welche Katastrophen Du Deine Erinnerungen festbindest.. Und dann ist dieser Sommer – er hat Krieg. In Europa. Woanders ist ja nicht so schlimm, nicht wahr.. aber in Europa – das geht ja gar nicht… Nein, irgendwie alles nicht witzig und aber doch Grund zu Sarkasmus.. als Maske.. lieber die, als die monstermäßigen “Masken”, die Lauterbach den geplagten Deutschen ab Herbst…der ist ja in Alemania schon da, quasi.. wieder andrehen will… und ab heute brüllen die einen, oh, die Ukraine hat so viel Land gutgemacht, mit Hilfe deutscher Waffen..ah..! und andere ..die üblichen, wollen endlich richtige Panzer hinschicken, damit die Ukraine richtig ratz-fatz zuschlage könne.. Da alle unfähig zu einem Waffenstillstand per Verhandlung… nehmen es vielleicht nun die Russen selbst in die Hand.. Wenn es nicht bloß ein Gerücht, dann wächst erstmals offen Widerstand gegen Putin, und der Ruf “Sie wollen Putin nicht mehr” schafft es bis in die kleinste Provinz-Zeitung. Einige in Alemania fragen – oh, kriegen wir dann endlich wieder Gas zum Normalpreis aus Russsia… ? Andere wollen unbedingt “Atomstrom”…ach Leute… es kann alles nicht wahr sein, ist es aber.. ! Im Zentrum der Pandemie dachten wir – “Schlimmer kann es nicht kommen!” So kann man sich irren..

kommt gut durch die Nacht und ´den Tag..

02:54 – Teneriffa – Montagnacht auf Dienstag… schlaft gut.. irgendwie…

Published
Categorized as fem&leben