-und schon Januar 2021 und die Pandemie noch längst nicht “im Griff”

Guten Tag, fast Mittag – 12 Uhr 59 auf Teneriffa.
Der Schreibfluß will noch nicht wieder so richtig… Ihr Lieben –
dazu hakt es derzeit zu sehr, überall, an allen Ecken und Kanten,sozusagen. Gerade in Deutschland. Dabei hocken doch dort – so geben sie sich – die Allesbesserwisser – Oberlehrerin Angela Merkel allen voran, vorwurfsvolle Gouvernantenmiene, Stimme, im Tonfall mancher Grabesrede nicht unähnlich- ja, wir sind natürlich alle selbst schuld. Wir machen grundsätzlich alles falsch, wir Bürger. Grobe Organisationsfehler via Regierung, pardon, der Corona-Regierung in Berlin und einigen Bundesländern – werden mit “räumten Fehler ein” – abgetan. Einer dieser “Fehler” – zu wenig Impfstoff vorrätig und zugleich nach Impfpflicht rufen. Dieses falsche Spiel, der Bürger ist nicht grundsätzlich doof, fällt selbst den bravsten citizens auf…. Und nun kannst du in der BILD lesen (gestern) – dass die ebenfalls von Berlin verfügte Impf-Anweisung – DIE ÄLTESTEN ZUERST – durchaus nicht verfassungskonform ist – Da die Verfassung keine Unterschiede vorsieht – sondern es muß für alle Bürger genügend Impfstoff vorhanden sein, ist es aber nicht. Und automatisch würdest du eher an Lehrerinnen und Lehrer, das Kita- Personal denken, und die Mitarbeiter/innen in den Alten- und Pflegeheimen, die, sofern möglich, was aber nicht… naja, die aber wollen derzeit nicht wirklich – geimpft werden.. Widersprüche also überall. Plötzlich genügen auch die bisherigen Masken nicht mehr, sofern sie (anders als in Spanien, Mascarilla-Pflicht, die bei Verletzung sofort geahndet wird..) überhaupt in GER getragen worden sind. Alles drunter und drüber… Wir sehn uns – 13:09 Uhr auf Teneriffa – Der Regen hat sich mal zurückgezogen, vermutlich nur kurz. Hier das erste mal in nun fast 6 Jahren – (nicht die früheren Jahre dazugezählt ), dass sich Wintergefühle einstellen, und “hace frio!” – es ist kalt – so oft zu hören ist, wie im Hochsommer “hace calor!” – es ist heiß, was..?” – ja, der Teide ganz in Weiß – prächtig… auch wenn wir hier von Puerto de la Cruz nur seine Spitze sehen. Aber schon auf dem Weg nach Icod de los Vinos – zeigt er sich breitwandig, eindrucksvoll… mal nach Icod fahren, mit dem Bus, ehe der Schnell weg-getaut ist…