Seltsame Tage … und auch Nächte…

Du kannst sagen, was Du willst – CORONA lastet auf uns, und dabei haben wir nicht einmal jemand aus dem näheren Bekantenkreis verloren, oder gar innerhalb der Familie. Glück gehabt. Es wird ja alles, abgesehen vom Anfang, als uns Italien die ungekannte Angst einjagte, mit den Todesfällen, auf eigenartige Weise anonym gehalten. Aber was wollte ich eigentlich sagen..? Vor ein paar Tagen, der Juli eilt schon wieder von dannen, brannten die Worte wie unter allen Nägeln, aber auch die Zeit selbst hat mittlerweile so etwas Abstraktes, derzeit …schon wieder vergessen, wahrscheinlich das Übliche. Schweinebarone und wie sie alle heißen. Es ist schon fast langweilig. Was da alles aufschäumt. Aber schon so lange da war..Es scheint, es werden nur schlechte Nachrichten verbreitet. Warum eigentlich? Es gibt doch nicht NUR Mord und Totschlag? Zählt das private stille Sterben schon gar nicht mehr? Heute ist ein Schauspieler gestorben, ich hatte ihn schon immer als “alt” empfunden, kein Mensch weiß, wie alt er wirklich nun geworden ist, nun gegangen, heute Abend noch ein Film mit ihm …vielleicht schon ihm zu Ehren…denn die großen RIPS tauchen ja nur auf, wenn es um jemanden geht, den anscheinend die ganze Welt kennt, wir aber nicht, und nimmer je persönlich. Wenn da ganz still gestorben wird, wie unspektakulär! Ohne, dass ein Messer oder eine Pistole im Spiel war? Und all die Morddrohungen…? Wehe, du bist PolitikerIN und so ? Was ist los? Wa ist passiert? War die Pandemie noch nicht schlimmt genug? Seit wann ist die Welt so böse?

Und wir, haben wir nicht doch auch ein LEBEN. Nicht nur die Trumps und wie sie alle heißen…?! ..Das ist alles mehr als befremdlich, als zählte unser eigenes Leben gar nicht mehr, als entfremdeten wir uns ständig von uns selbst..Je mehr wir in die sogenannten social media eintauchen. Zuweilen ein paar schöne Momente. Aber mischt sich garantiert sofort wieder jemand störend ein…Das Niveau von Twitter ist weitgehend verlorengegangen. Okay. Schon spät, im Augenblick. Hallo, hold on und kommt gut durch die Nacht…Und lasst Euch nicht aus Freude am Masochismus niederziehen…Nur weil es gerade so in Mode zu sein scheint…Das Leben zählt. Auch unseres, der “no-names”…