Kaum ein Urlauber interessiere sich für Menschenrechte?

Sondern, vor allem – wie sicher ein Land für ihn selbst und seine Gesundheit (Terroranschläge) sei – : Dass Tourismus-Experten andere groups da nicht wirkllich Recht haben, zeigt sich zumindest am eklatanten Rückgang des Türkei-Tourismus. Seit Erdogan den Unrechts-Protz gibt. Ansonsten glaube ich allerdings, dass der heutige Tourist (ich seh da allerdings, böses Vorurteil? Oder Realität?) vor allem jene saturierten Cruiser-Reisenden – alt und gelangweilt? Oder waren die immmer schon so ? ) – denen es offensichtlich am Allerwertesten vorbeigeht, in welchen Dreckschleudern und Klima-Vergiftern sie mit sogenannten Kreuzfahrten – heißt doch so ? sie auf den Nachfolgern der TITANIC über die Meere schippern, sich wie ein ausgekippter Sack Mäuse dann in die eine oder andere Stadt am Rande eines Meeres ergießen, Unrat hinterlassen, aber kaum Euros – weil der knallharte Reise-Kapitalismus natürlich sowieso – da können sie ja gerade diskutieren, so viel sie wollen und alles auf den bösen Touristen schieben – nicht daran denken, die von ihnen überfallenen Insel, Städte – an ihrem kruden Kommerz teilhaben zu lassen – “Gegessen wird zuhause”, nicht wahr, nämlich auf dem Schiff, oder ?
Gwendolyn – 12 Uhr – local time – /Teneriffa /Spain