Night-Blog 9.1.2010

Test…test…the live-night-test-Blog..bitte sehr,bis gerade noch auf der live-Site..!
9. Januar
10 Uhr 30
2.711.154.
heute: 1.400 – willkommen!

Gegen halb 11,
10 Uhr 30,
rauscht die ADMIN
herein.
Leicht schneebestäubt das Haar.
Vorräte für’s Wochenende im Gepäck.
“Da kam so ein Windstoß auf,
der hat mich durchaus erschreckt!!”
gesteht sie.
Über Berlin der Himmel grau-schwer-voller-Warte-Schnee..???
Und natürlich hat sie die Boulevard-Zeitungen dabei.
Wie immer der Vertrag von RTL mit Axel-SPRINGER-VERLAG,
sobald BOHLEN mit seiner grau-schau-weg-Schau auftritt,
namens DSDS…

Die Schwester “B.Z.” ..erkennt ..nach 5 Jahren..
dass HARTZ IV ungerecht ist, ach ja..?
und teuer dazu..
für den Staat,
und der BERLINER KURIER
sagt was Sache ist:
“Lass stecken, Guido!”
Die Deutschen sind vernünftiger als die LÜGEN-FDP!
Wollen keine “Steuer-Geschenke!”
Wollen, dass die Regierung geht..!

__________________

update..8 Uhr.
Es will verdamente unwillig, zögerlich…
hell…?
werden…?
last page view: 2.710.865.
heute – 1.111 – willkommen!

____________

7 Uhr 40 – Good morning- Moin-Moin…und – ja!

Test…Test..:
FEMINISSIMA ist seit MITTERNACHT ein BLOG!

FIRST PART:
DIE NACHT!

Chrissy räumt die Nacht auf,
bringt Brötchen & gute Laune mit..
Schlägt Spiegeleier in die Pfanne.
Brüht Kaffee frisch auf.
Time for breakfast!

Schnee négligeable, in Berlin.
Die Ski-er bleiben daheim.
Berlin ist ja zum Glück kein
Kitzbühle,
oder wie das heißt!

CHRISSIES PART:
Dauer-Praktikantin mit Hochschul-Abschluss:

BERLIN, Soft-Schnee..
DAISY noch immer somewhere-else…
7 Uhr 24,
und immer noch verdammt finster und dunkel draußen!

Samstag, 9. Januar
und die Frage,
warum fahren die nach wie vor alle auf der Autobahn..?
Lemminge, oder?

last page view: 2.710.814.
gestern: 2.716
heute – 1.060 –

ARD-online:
Grenze auf ner Autobahn nach France
wegen Schnees geschlossen.
Tee und Decken werden verteilt.
Ah!
Waren die Grenzen nicht längst aufgehoben..?

Übrigens,
frühmorgens auf SAT.1
“Alpha-Team”…
dort finden sich in jüngerer Ausgabe …
spätere und “noch”-Hauptdarsteller von ARD-Telenovela “ROTE ROSEN”…
Gesichter bekannt, Namen nicht,
oder nicht mehr,
Frage der TV-User-Frequenz,

Bäumchen…wechsel..Dich..”

Gibt es das “Alpha-Team” aktuell eigentlich noch..?
Auch SCHWESTER STEFANIE war auf SAT.1
sympathischer,
vor allem schöner und WEITAUS prägnanter!
als jetzt mit SuperKurzhaar in einer der nicht-mehr-auseinander-halt-baren
Pseudo-Krimis in den nonstop-Vorabend-Werbolinos
(Vorabend-“Filmchen” –
drittklassige Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen..!)
von ARD und ZDF…

Warum ist Thea Dorn eigentlich erblondet?
Und warum so viele Augen-zu-Augen-auf pro Sekunde…?

Bei ..ach, wie heißt noch..
Genau, Literatur-im-Flur..nein,
Foyer.

________________________

5 o’clock, a.m. – Florence übernimmt.
Der Auftritt von Florence:

Nein, noch vier Minuten bis 5 Uhr..
Letztlich kam es auf die eine oder andere Minute nicht mehr an.
Zeit spielte keine Rolle mehr.
Seit sie den Boden unter den Füßen
ihres Lebens verloren hatte.
Die Illusionen zerbrochen.
Die Hoffnungen zerstoben.
Sie war bloß eine Frau.
Und sie sah täglich,
was aus ihr und ihresgleichen geworden war.
Prostitution als Überlebenspflaster.
Die nackte Haut.
Sonst nichts.
Und überall.
Nun hatten auch Männer begonnen,
ihre Haut nackt zu Markte zu tragen.
Aber sie gaben keine Kommentare dazu ab.
Es tat ihr weh zu sehen,
wie sie sich alle mißbrauchen ließen.
Um Geld zu verdienen.
Sie nannten sich nun “Wäsche-Models”.
Sie sagten Sätze, wie –
“Eine gute Wimperntusche ist die halbe Miete!”
Und – was meinten sie damit?
Die anderen, die das nicht nötig hatten,
starben ganz früh.
An der Gleichgültigkeit.
An dem money,
das ihnen keine Liebe kaufen konnte.
Sie enden als Fotos in Menschenverachtungs-Onlines von Microsoft,
namens “Promi-Lounge” oder so ähnlich.
Sie selbst, das wußte sie,
ihr würde nicht einmal eine Todesanzeige bleiben.
Sie war nichts und niemand.
Sie war eine Frau,
die niemand mehr brauchte.
Zu alt für den Markt,
den sie Arbeitsmarkt nannten,
zu uninteressant für die Kinder,
die sie großgezogen hatte.
Sie war
nichts (mehr)
wert.
Im Mehrwerts-Poker..

Sie war eine Frau,
in der Gegenwartswelt.

In der Frauen ihresgleichen
die Regale einräumten.
Und Frauen ihresgleichen
gefeuert wurden,
wenn sie ein liegengebliebenes Brötchen
gegessen haben,
weil sie hungrig waren,
und ihnen das Brötchen zu schade schien,
um weggeworfen zu werden.
Sie besaßen noch
diese Achtung
vor einem Brötchen.
Vor ihnen besaß niemand mehr Achtung.
In einem Land,
das die Vokabel “Menschenachtung”
verlernt hatte.

Betrügern zujubelte.

—————————

4 Uhr 15(mehrfaches “update”…)

yes, it’s of course …….
GWENDOLYN’S TURN. –

2.710.394.
heute – 640 – willkommen!

Eine Sprache allein ne suffit pas…
um die Bilder (sprachlich)
bildhaft erstehen zu lassen,
die Gemütsbilder…
die Empfindungen…
bei einem Anblick von Schnee..zum Beispiel,
Schneeflocken,
die gerade…herabschweben…
cette pureté,
die Reinheit (auch der Luft…).
Das Geheimnisvolle..
Die Magie.
Zerfällt dadurch das Gedicht?
So oft umgestaltet.
Durch den nachher-geschriebenen “Vor-Text…?”
Nein, durch die Realität.
Die das Gedicht zerbricht.

D’un ciel de nuit
tombe la neige.
Es schneit,
…wie heilig;
alles windstill.
Mild, im Schnee,
die Kälte, draußen, jetzt.
Drinnen scheint die Kerze.

Les trottoirs en silence,
sans traces,
weiß-wattig.

Les oiseaux d’hiver chantent,
dormant(s)…

…Zauber einer Winternacht….!
Am Rande einer großen Stadt…

Wer draußen leben muß,
spürt allein die Kälte.
Seiner Verlorenheit.
Jetzt.
Besonders.

Zehntausend
Obdachlose
in
Berlin.

Kein Politiker tritt zurück.
Sie habens warm.
Im Schnee.
Qui tombe.

Kein Fernseh-Aufruf:
“Öffnet Eure Türen…!”

Kein Hotel,
das zum Schlafen und Essen einlädt.
Kostenfrei.
Für die Menschen ohne Dach.
Ohne Schutz.
Mitten im kalten Winter.

Kälter..
als der Winter,

sind
die
Herzen.

erfroren.

____________

Jene,
die Deutsch gelernt,
studiert haben,
deren Muttersprache eine andere ist…
wie unglaublich poetisch
und puristisch sie sich auszudrücken vermögen….!

Der Text der 20jährigen Autorin Anna WAKULIK –
“GETEILTES BERLIN”
auf welt-online.de
..zeigt,
was Sprache sein kann, die unsrige…
und –
was Gefühle …sein können..

hier konserviert in PORTRAIT:

“Der Artikel, der uns auffiel”.

______________________

update 1 Uhr 40
last page view: 2.710.066.
gestern: 2.716
heute: 312 – welcome to the nightriders..!

SATURDAY ..9.1.
nightlife
12 Minütis nach Mitternacht:
Rose writing:

ja, das wird nun endlich
ein richtiger Fast-Blog
oder fast-blog wie fast-food…?
Mal sehn!
Gestern jedenfalls hast du gedacht,
die sind alle
komplett von der Rolle!
Allen voran dieser
immer somehow strange Typ,
der zuweilen das durchgedrehte Merkwürden-Magazin
“HALLO DEUTSCHLAND!”
auf’m ZDF moderiert,
je größer die Katastrophe,
desto strahlender seine Augen, you know,
jetzt haben sie versucht,
mit dem Einheits-Gel-Haar-Dingens,
sie nennen es Frisur,
alle stehen zu Berge, ob Haare oder auch keine,
seinen manischen Zügen..
ein paar flotte Haarspitzen,
auf jeden Fall,
du dachtest, der dritte Weltkrieg bricht aus,
und der Angreifer heißt – WINTER,
hello, dear friends, my name is Winter,
Mr. Winter,
and I’m about to drive you crazy,
absolutely crazy, you know…
Überalle “live-Schaltungen!”
Oh..leider ist die Katastrophe noch immer nicht eingetreten.
Und die Menschen denken auch nicht dran,
den online-Aufrufen und ZDF-HALLO-DEUTSCHLAND-AUFRUFEN nach
…”Hamsterkäufen” zu folgen…
EINEN NORMALEN scheint es beim ZDF noch zu geben –
DEN WUNDERBAREN WETTERMANN,
mit dem herrlichen ausländischen Namen, you know,
den wir uns nie so gut behalten können, wie “Hans” und “Tanz”.
der steht auf dem Dach der Mainzer Sendezentrale und lächelt,
er sieht super aus!
er lächelt –
hinreißend und beruhigend:

“Nein,
das wird doch nicht ‘hart’ –
das wird ein wunderbares Winter-Wochenende…!”

Ja, Winter,
was war das bloß noch einmal…???
Flora, die Schneeflocke….

HA- !
EISKALT
ERWISCHT hat es ja FOCUS-TV – :
gibts nicht mehr!
Das AUS NACH 14 JAHREN.
Erst auf’n zu schlechten Sendeplatz
von der 7Media-Crazy-Group,
mit rotierenden Namen und
Strange-Geschäftsführern…
Sat1SevenMedia,
nee, kannste dir nich die Birne mit belasten,
mit deren Namen-Konfusionen,
also FOCUS-TV war mal durchaus…
aber durch’n Klo-Sendetermin
kannste jede Sendung kaputtmachen.
Na, jut,
FOCUS-TV hatte den BISS von einst,
verloren,
war zahnlos geworden.
(Wie zuletzt FOCUS-PRINT..)
Jetzt will der Geschäftsführer,
ausgerechnet mit dem Nachnamen “Pfeffer”,
Vornamen gerade nicht notiert,
neu denken.

Die verlorenen Arbeitsplätze..na- dscha…
ein paar sind ja woanders untergekommen,
aber auch SAM soll ja oder iss schon…?
eingestellt werden.

Der Rest bei den Privat-Firmen der ARD,
dem PILAWA-CLAN,
der iss ja noch immer …??
Wollte der nicht endlich zum ZDF…????

hold on…

BARBARA BECKER gibt her face & body nun für ne Toilettenpapier-oder-so-Reklame her und hin.
Sind die Millionen von Boris verschleudert…??

Oh, und die FANS der LINDENSTRASSE – this Sunday wird GEORG UECKER
la dernière fois in der Dauer-Sendung zu sehen sein.
Auch wenn seit langem dementiert wird,
dass der Schauspieler an Aids oder Krebs erkrankt sei,
so ist er nun nicht mehr imstande zu arbeiten.
Ihn in diesem Zustand überhaupt noch zu zeigen,
das ist wirklich hart.
Es ist grausam.
Das ist Voyeurismus.

“Er habe was mit den Lymphen!”
Lymph-Drüsen-Krebs kann geheilt werden.
Dazu steht ja der Schauspieler,
der mal “Freunde fürs Leben” und jetzt den Zoo-Direktor in der anderen Serie mimt.

Gnadenloser als noch BILD ist ja
“STAR LOUNGE” von MSN.

Mit einer so gestochen scharfen Bildstruktur,
daneben wirkt der TV-Flimmer wie ne verschwommene Birne.

ALLERDINGS, vom letzten Klatsch aus MONACO
hat STAR LOUNGE noch kein Foto gebracht.
Ggenau, das sind ja auch keine Stars!

Die jüngsten beiden MEDIENGERÜCHTE :

BERTELSMANN WILL GRUNER & JAHR VERSCHEUERN!

Und Zweitens:
SCHIRRMACHER WIRD EINE FÜHRUNGSPOSITION im
AXEL SPRINGER VERLAG…
einnehmen!
Ohne Gewähr!

______________

8. Januar – Die Muße der Muse – die Muse der Muße…

update

: 23 Uhr 55 –
last page view: 2.709.746.
gestern: 2.257
heute: 2.708 – willkommen!
In Berlin ist noch keine einzige
neue Schneeflocke eingetroffen…!

________

2.709.073.
gestern: 2.257
heute: 2.035 – willkommen!

Mühelosigkeit…
Spielarten des Nichtstuns…
die Langsamkeit
einer Schiffahrt…

Wir betrachten “Arbeit”
immer als ein Status-Symbol.
Dabei ist die Muße….ein Wonne-Status…
wenn du dich von den uns auferlegten Klischees befreist…

Im letzten Sommer
an einem dieser sonnenglänzenden Nachmittage
unter Bäumen den Kaffee schlürfen,
den Kuchen genießen,
und auf die Havel schauen,
und ihre flirrenden Segelboote…
Die Augen schweifen lassen,
mit der Lieblingsfreundin
das eine oder andere unschwere Wort wechseln,
die Beine ausstrecken…

leben…!

Gemächlichkeit, oh-du-Wonne….

OFFENE HOCHSCHULEN – Studium ohne Abi/1/2010

Modell Lüneburg? Insgesamt tun sich noch alle schwer..mehr/live-text vom 7. Januar
14 Uhr 48

2.706.057.
heute: 1.276 – willkommen!

dazu gerade eine Sendung
auf dem DEUTSCHLANDFUNK:

Lüneburger Universität offenbar als Modell-Projekt.

Mehr Lücken und Ideen,
als Realität….

Aber doch schon hochinteressante Ansätze,
wie etwa eine Reform des BaföGs.
Wochenend-Specials, für die Lernenden,

weil die studierwilligen erwachsenen
Nichtabiturienten zumeist schon Familie haben
und im Berufsleben stehen.

Mit einem Spezial-BeföG könnte sich
der Studierwillige unabhängig von seiner Firma machen,
Arbeitsplatz-Sicherung mit Studier-Möglichkeit
vielleicht unterstützt die Firma auch mit einem Teil
die Weiterbildung…

“Baustelle Offene Hochschule”
heißt übrigens der Beitrag,
im Rahmen der Sendung:

CAMPUS & KARRIERE.

Ah, Unternehmen erwarten schon wieder
“sinnvolle Curriculae”…

KONTROLLE schon wieder,
“Qualitätsmanagement” wiederum verlangen die Hochschulen…

Das klingt noch nach sehr viel Arbeit…

DESIGNER ENTDECKEN ÜBRIGENS WIEDER DAS PAPIER…
wir haben nie aufgehört,
papiersüchtig zu sein..

Nachher mehr…