Oh, TAGESSPIEGEL “KULTUR” zitiert FEMINISSIMA

…..”Baff”…und natürlich – ja, wir zitieren immer gerne Seiten, die uns gefallen –
oder ? Nun …wird FEM zitiert…gegen schreiende Männer anschreibend, und sich da vor allem – gegen Herrn Lafontaine…Aber lest doch selbst, please…!

FÜR SIE UMFRAGE: Wenig Akzeptanz für Kinderlose

…doch sollten sie sich nicht dafür rechtfertigen müssen. FEM meint: Sicher gäbe es mehr Kinder, wenn die gesellschaftlichen Verhältnsse in der BRD nicht so kinderfeindlich wären – und wird eine Frau sitzengelassen, kann sie nur noch mit Armut rechnen, so lange Kinder bei Einstellungen einen Hemmschuh darstellen! – So lange das so ist, wird sich eine Frau zigmal überlegen, wann, ob, und mit wem – sie ein Kind kriegen will – oder doch vorsichtshalber keins..Denn das männliche Verantwortungsbewußtsein ist den eigenen Kindern gegenüber prozentual betrachtet oft nachgerade “unterdurchschnittlich” – wenn die Partnerschaft oder Ehe in die Brüche gegangen ist.