Der Tag, an dem Olaf sich an den Flügel setzte

Die hellen Stoff-Jalousien waren herabgelassen. Draußen Sommer.

August.

Das Zimmer hinter den Jalousien wirkte verschwiegen und auf unerklärliche Weise morbid.

Nein, vielleicht eher obszön.

Nein, nicht das Zimmer.

Die Atmosphäre.

Ein Hauch von unbeabsichtigter Obszönität, selbstverständlich.

Denn wir standen in einem fremden Zimmer.

Wir standen in einem Wohnzimmer, dessen Bewohner verreist waren.