Und jetzt – 13 Jahre später, IRAK-ÜBERFALL in GB aufgearbeitet

Der unsägliche Tony Blair “fühlt sich noch immer unschuldig”. Bitte – :   Scrollt zurück ins Jahr 2003 unter der Rubrik:  fem&Politik Aber auch nachher mehr….viele Texte scheinen nach der Reparatur der zuletzt so fett gehackten FEMINISSIMA nicht auf Anhieb wieder sichtbar…oder nur die Headline…   Puerto Cruz – 18 Uhr 21 –

Tage, denen das Adjektiv fehlt..

Denen die Adjektive abhanden gekommen sind. Denn sie sind verbraucht. Alle. Von Tod zu tödlichst. Von Blut bis blutigst. “schlimmste”- “le pire” – the worst”  – “el peor” …Das Ende der sprachlichen Steigerungsform ist erreicht. Das Hirn möchte in seinen Grenzen zerspringen. Ein einzelner Mann – Mensch – jung noch – hat über 50 Menschen … [Read more…]

..und richtig heiß auf Tenerife.. schon morgens..

Dieser Dienstag ist zaubrig-blau. Nettes kleines Wortgebilde für “wolkenfrei” – aber auch  das Wörtchen ist schon nicht mehr so ganz unbelastet – wir benutzen die Wolken für so vieles… etwa “Wolkige Verlautbarungen” ja auch nicht unflott…

Der Sonntag, in Friedrichshain… damals..

Am Sonntag, einen Tag nach der solidarischen Vernissage, werfe ich mich wieder in eine U-Bahn. Irgendwas muß ich doch tun. Und ich habe ja auch diese Monatskarte. Sie ist so teuer, dass sie sich lohnen muß. Ich fahre erst spät los. Das gefällt mir. Ziellos. Einfach so. Und die Uhrzeit spielt auch keine Rolle. Ich … [Read more…]

memories..somehow..Wie Wolkenfetzen..

…memories an und aus Berlin – damals, fast neu in der Stadt…: ich glaube ich bin woanders, seitdem ich in Berlin bin. In einem unbekannten Land, als seien einhundert Jahre dahingeflossen …22. Jahrhundert…In dieser Stadt scheinen Menschen seltsam unsichtbar. Das macht mir angst. von 2003 oder so…Abtippen von Altpapier, ehe es vergilbt – Teneriffa 2016 … [Read more…]

everybody is looking for love – oder: downtown Berlin

von RoSaN / live-Life-Lebens-Momente…des Augenblicks..und so… Ich hatte mir den Namen Ellen gegeben. Falls mich jemand fragt. Dieser April ist kalt. Kurz vor Mitternacht in die U-Bahn am Kottbusser Damm in Kreuzberg eingestiegen. Kaum Platz frei. Alle auf dem Weg zu Events. Kommst Du  mit? Danke, komme gerade von zwei Events. Auch getrunken für guten Zweck, … [Read more…]

Puerto Cruz – ein Nachmittag..

Früher Abend. Fast noch Nachmittag. Einer dieser gemächlichen Tage. Ich hatte einen Espresso getrunken, in meinem Lieblings-Café mit den einst weiß lackierten, inzwischen leicht verwitterten Korbsesseln, saß jetzt auf einer der grün lackierten Bänke mit Blick auf das Hauptportal der ockerfarbenen Kirche, und tat nichts. Mir gegenüber ein Brunnen in filigranem Jugendstil. Taubenpärchen jagen sich. … [Read more…]